www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: 1 Jahr Post-OP Langzeitfrage

1 Jahr Post-OP Langzeitfrage
Bretonne
06.05.2022 16:55:50Neu
Hallo zusammen,

meine Frage ist etwas hypothetisch, aber wichtig für mich: Mein Tumor im Kleinhirn, verwachsen mit Sinus transversus, ca. 25 mm Durchmesser, wurde vor 1 Jahr operiert, Meningeom Grad 1, ca. 16 mm noch vorhanden, da mit dem Blutgefäß verwachsen und sicherheitshalber so belassen.

Aktuell: kein Wachstum im MRT sichtbar (Termin mit NC letzte Woche nach MRT im März), in Zukunft Kontrolle jährlich.

Frage: Was wäre, wenn er mal wieder wächst - außer nochmal OP?

Da ich noch andere gesundheitliche Baustellen habe (Schlafapnoe mit Gerät behandelt, Insulinresistenz, Depression etc., insgesamt viel Kopfschmerzen, müde), mache ich mir Gedanken um die Gesundheit und möchte einfach wissen, was auf mich zukommen könnte.

Was würde so ein Tumor bei Wachstum an der Stelle für Symptome produzieren?

Ich würde mich wieder operieren lassen, keine Frage, wenn das möglich ist, vertraue Medizin und OP-Technik. M. wachsen langsam oder gar nicht, ich weiß.

Trotzdem... mir fehlt eine konkrete Aussage, bislang möchte mir niemand die Frage beantworten.

Danke und schöne Grüße
Bretonne
Bretonne

 

Antworten nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Nur angemeldete Nutzer können die Antworten auf diesen Beitrag sehen. Bitte loggen Sie sich ein oder melden Sie sich mit einem neuen Account an.
 

 

NACH OBEN