www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: 45. Hirntumorinfotag in WÜ meine Eindrücke ...

45. Hirntumorinfotag in WÜ meine Eindrücke ...
der Meister
20.10.2019 12:24:19
Hallo zusammen,
gestern war ja der Infotag der Deutschen Hirntumorhilfe in WÜ.
Es war mein / unser erster Besuch einer solchen Veranstaltung und ich war positiv überrascht, keine Werbung nichts von der Pharmaindustrie.
Als wir in die Halle gekommen sind, wurden wir von freundlichen Helfern zum Einchecken an die richtigen "Schalter" eingewiesen.
Hier war man immer gut umsorgt und es gab Infomaterial in großer Menge.
Als es mit den Vorträgen begann, fanden alle einen Platz in dem großen Hörsaal.

Die Vorträge waren Inhaltlich alle gut und wurden verständlich vorgetragen.
OK, einen kurzen technischen Ausfall hat es gegeben (kann ja mal vorkommen), aber das bekamen die Veranstalter schnell in den Griff, ein großes Lob schon mal an der Stelle.

Da ich in erster Linie um Themen vom Meningeom interessiert bin, hatte ich die für mich relevanten Themenbereiche in der Agenda gekennzeichnet.
In den Pausen war immer ausreichend für Essen und trinken gesorgt, es fehlte an nichts.

Auch gab es Tische für die unterschiedlichen Tumorarten, um sich mit Betroffenen auszutauschen, jedoch habe ich von den Betroffenen die ich hier im Forum vom Namen her kenne keinen getroffen, leider. Jedoch habe ich und meine Frau doch das eine oder andere interessante Gespräch geführt.

Gegen 15 Uhr mussten wir dann die Veranstaltung verlassen, denn meine Konzentration war am Ende, weiter machte mir der Geräuschpegel doch zu Schaffen und die Heimreise war auch noch zu meistern.

Resümee: eine rundum gelungene Veranstaltung.
Alle Neuigkeiten jetzt hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen.
Vielen Dank an alle Beteiligten.


Liebe Grüße Klaus
der Meister
Stöpsel2
20.10.2019 13:35:38
Hallo, lieber Klaus,

danke, dass du deine Erlebnisse, die du verinnerlichen könntest und somit nicht vergessen hast.

Habe es jedoch ehrlich gesagt, geahnt, dass du diese sicher vielen Vorträge mit deinen gesundheitlichen (Noch) Einschränkungen auch nicht verarbeiten und merken konntest.
Du hast wenigstens trotzdem die beste persönliche LIVE Erinnerung vom Hirnforum Tag :o)

Sicher werden wir irgendwie noch Informationen zu unserer Tumorart erfahren.

Euch nun einen angenehmen Herbstsonntag Stöpsel
Stöpsel2
der Meister
20.10.2019 14:37:09
Hallo Stöpsel,
schon das dabei sein, war es wert. Da wurde über einen "Benefiz-Lauf" informiert, um die Deutsche Hirntumorhilfe bekannter zu machen, das finde ich eine gute Sache.
Da ich ja über das Thema "Meningeom" relativ gut informiert bin, kann es für mich nicht wirklich viele Neuigkeiten geben. Im Januar ist mein nächster Kontrolltermin und ich werde schon langsam nervös.


Liebe Grüße Klaus
der Meister
Stöpsel2
20.10.2019 18:59:13
Hallöchen,

Nun ja, es ist bei mir noch nicht sooo arg, dass ich nichts von Meningeom Arten usw. weiss ;o)...Mich interessiert besonders Neues von Op Möglich keiten speziell bei starken Knocheninfiltrationen in den Bereichen der Schädelbasisbereiche ( z.B. Clivus usw.) - und wie weit man das machen kann...

Vielleicht erhalte ich diesbezüglich auch mal Aktuelle Informationen.

Mmmh, bezüglich deiner Angst vor dem neuen MRT im Januar kann ich dir leider keinen Tipp geben. Dieses Thema blende ich komplett aus und bin da auch nicht aufgeregt. Habe halt diese Notwendigkeit verinnerlichen können und bin da auch nicht der Typ zu sagen, dann muss ich wieder hin. Es weiss dann auch nur mein Mann.

Da werden dir sicher andere Betroffene helfen können.

Liebe Grüße und Kraft dafür
Stöpsel
Stöpsel2
Toffifee
20.10.2019 23:28:49
Hallo Ihr,
schön dass es Euch gefallen hat, ich wäre auch gern dabei gewesen. Wir waren mit meiner Frau auf dem Friedhof bei meinen Eltern nach dem rechten schauen, dieses und letztes Jahr haben wir ja ziemlich fünfe gerade sein lassen.
He Klaus: die letzten beiden Jahre gab es ja so viele MRT- und CT-Termine bei mir, und wohl auch bei Dir. Ich vergleiche es schon mit der Schlange beim Bäcker zum Brötchen holen: mal mehr, mal weniger. Viel Neues erfährt man nicht, unter Umständen gibt es eine neue OP. Und wie schon mehrfach erwähnt: Die Meningeome sind das weniger Schlimme vom Bösen.
Benefiz-Lauf finde ich super. Aber wenn im Dezember OP wieviel kann ich da im April schon laufen.
LG Willi
Toffifee
der Meister
21.10.2019 07:11:47
Hallo Willi,
Danke für Deine Worte.
4 Monaten nach der OP wäre ich mit langen Streckenlaufen vorsichtig und würde es nicht übertreiben.
Mich würde eine Teilnahme schon Reitzen, mal schauen ...


Liebe Grüße Klaus
der Meister
Darkside
21.10.2019 13:23:22
Hallo in die Runde,
ich freue mich über jeden Unterstützer unserer Aktion. Natürlich brauchen wir aktive Teilnehmer, aber auch am Streckenrand wollen wir mit möglichst vielen Menschen im gleichen Shirt aufmerksam machen. Und es gibt weitere Möglichkeiten der Unterstützung. Wer mag, schickt mir seine Mailadresse über eine PN und schon ist derjenige im Verteiler aufgenommen und erhält weitere Informationen. Freue mich auf Eure Rückmeldungen.
Darkside

@Toffifee: Du bist ja schon im Verteiler "dabei".
Darkside
der Meister
21.10.2019 14:20:36
Hallo Darkside,
bist Du der Herr gewesen, der die Info für den Lauf angesagt hatte ?
Bin am Überlegen, ob ich nicht ein paar KM mitlaufe ...
Wo war nochmal der Veranstaltungsort ? Dresden ?
Bitte nochmal alle Infos zum Tag, Ort, Uhrzeit.
Das ist für alle von Interesse.


Gruß Klaus
der Meister
Darkside
21.10.2019 20:28:21
Hallo Klaus,
ja, das war ich am Samstag. Wir wollen im Rahmen einer großen Laufveranstaltung in Leipzig ein Team bilden. Die Aktiven können wählen zwischen 4 und 10 KM (entweder Laufen oder Walken), ggf. auch längere Laufstrecken. Wir suchen aber auch Fans und Helfer, die am Streckenrand als Gruppe(n) aufmerksam machen sollen. Weitere Unterstützungsmöglichkeiten gibt es natürlich auch noch. Wenn Du mitmachen möchtest, bitte Deine Mailadresse per PN an mich schicken; dann kommst Du in den Verteiler mit weiteren Detailinfos. Das Forum dient zur ersten Info, alles andere läuft dann per Mail.
Freue mich, wenn Du dabei bist; das gilt für alle weiteren Interessierten natürlich auch!
Darkside
Darkside
Zwuck
23.10.2019 20:05:43
Einen schönen Abend an Klaus und alle anderen!

Die Eindrücke und Erlebnisse am Informationstag waren bei mir ähnlich wie bei dir Klaus. Fand die Vorträge sehr interessant und musste meine volle Konzentration aufbringen, um diesen inhaltlich folgen zu können, daher kam ich in den Pausen nur zur Nahrungsaufnahme, (da bei sei erwähnt, die Organisation war von Anfang bis zum Ende sehr gut strukturiert). Auch nutze ich die Pausen um mich kurz zu entspannen und zu erholen. Leider konnte ich deswegen keine Kontakte aufnehmen, was mir jetzt wiederum sehr leid tut. Aber vielleicht bietet sich ja ein anderes mal Gelegenheit dazu.

Kann den Infotag jeden wärmstens weiterempfehlen.

Eine ruhige und entspannte Nacht wünscht euch aus Österreich Zwuck
Zwuck
der Meister
23.10.2019 21:22:16
Hallo Zwuck,
dafür habe ich doch Verständnis, es gibt sicher weitere Möglichkeiten um sich kennen zu lernen.
Dir alles Gute.


Liebe Grüße Klaus
der Meister
Dana
08.11.2019 11:23:48Neu
Hallo,

gab es irgendwelche n e u e Informationen bzgl. Meningeomen z.B. Medikation, Studien, Forschung.
Ausser, falls möglich OP, dann Bestrahlung.

LG
Dana
Dana
NACH OBEN