www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: 6 Wochen nach Rezidiv-Op nehmen die Ränder Kontrastmittel auf

6 Wochen nach Rezidiv-Op nehmen die Ränder Kontrastmittel auf
Bambimi
20.05.2020 11:03:33Neu
Guten Tag,

ich bin neu im Forum, meiner Frau wurde im Sommer 2019 ein Astrozytom 3 Wildtyp entfernt, danach Stupp und Bestrahlung.

Im 6. Zyklus dann ein Rezidiv, dass im April 2020 wieder entfernt wurde. Vor einer Woche hatte meine Frau plötzlich starke Nacken- und Kopfschmerzen, Stiche hinter dem Auge, Hitzewallungen und fikale Anfälle im linken Bein. Wir entschlossen und ins Krankenhaus zu gehen. Ein CT wurde gemacht, dort entdeckte man ein großes Ödem, am nächsten Tag dann eine MRT, dass einerseits das Ödem bestätigte, andereseits wurde gesagt, dass der Rand des Tumor Konstrastmittel aufnimmt. Das ganze wird heute im Tumorboard besprochen. Eine Zweitlinien-Chemo sollte eigtl jetzt mit PC anfangen, aber durch den Krankenhausaufenthalt ging es nicht

Ich weiß nicht ob es wirklich ein Rezidiv ist oder ob es nach den 6 Wochen Granulationsgewebe/Nekrose ist, dass leuchtet. Ein so schnelles Rezidiv hätte ich nicht erwartet, nicht nach so kurzer Zeit, auch wenn alles möglich ist. Im Moment fühlen wir uns wie überfahren. Aus Hoffnung wird Angst.

lieben Gruß

Miro
Bambimi
NACH OBEN