www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Allergische Reaktion?

Allergische Reaktion?
2Federbomber
10.05.2018 09:58:51Neu
Hallo ich mal wieder...

Woran erkennt mann ,ob man wegen den Kopfnieten am Knochendeckel eine allergische Reaktion entwickelt/hat ?

Im Oktober das 5.x (davon 1x CT) seit dem 20.2.18 Kopfdurchleuchten, vor

ca.1 Monat das letzte mal.

Weil außer Defektzone habe ich eine Gewebsvermehrung, und eine

Flüssigkeitskollektion am Knochendeckel..Und noch zuviel

Kontrastmittelaufnahme .

Der Arzt in Klinik sagte bis aufs letztemal er könne sich das nicht erklähren.

Letztes mal meinte er er wüsste nicht, ob da wieder was wächst oder Narbe

Ist.

Jetzt ist mir gestern durch den Kopf gegangen, da ich auf Nickel

Kolophonium und ein Antipiotika allergisch reagiere, kann das sein ??
2Federbomber
Prof. Mursch
10.05.2018 10:22:51Neu
Unter dem Vorbehalt, weder Sie noch die Bilder zu sehen:

Eine Allergie ist ziemlich unwahrscheinlich, wenn man unter der Kraniotomienarbe Flüssigkeit hat. Die meisten Metallimplantate sind aus Titan, Nickel wird m. W. nicht verwendet.

Häufigere Möglichkeiten:
1. Nichts Schlimmes, dass heisst, es normalisiert sich mit der Zeit.
2. Eine Infektion. Daran denken aber Ihre Ärzte mit Sicherheit.
3. Ein neues Tumorwachstum hat selten Flüssigkeit im Gefolge.
4. Eine Liquorzirkulationsstörung.


Prof. Dr. med. Kay Mursch
Neurochirurg
Zentralklinik Bad Berka
Prof. Mursch
2Federbomber
10.05.2018 10:38:18Neu
Vielen Dank Herr Prof. Mursch...Einen schonen Feiertag, falls Sie keinen Dienst haben
2Federbomber
NACH OBEN