www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Anzahl Zyklen Temozolomid bei Astro II

Anzahl Zyklen Temozolomid bei Astro II
Onlyjoking
05.11.2019 18:02:11Neu
Liebe Mitstreiter,

nachdem im Juli dieses Jahres mein Astrozytom Grad II zu rund 90 % operativ entfernt und anschließend mit 54 Gy bestrahlt wurde, befinde ich mich aktuell im 2. Zyklus der Chemo mit Temozolomid (5/23-Schema). Vor kurzem wurde das 1. Kontroll-MRT gemacht. Auf den Bildern ist lt. Radiologe nicht eindeutig erkennbar, ob noch wenige Reste vom Tumor vorhanden sind oder es sich um eine Nekrose / Vernarbung handelt. Mein Neurologe meinte, Temozolomid könnte den evtl. noch vorhandenen Resttumor nicht vernichten, nur das Wachstum verlangsamen.

Leider vertrage ich das Temozolomid nur sehr schlecht, habe starke Nebenwirkungen. Angesichts der begrenzten Wirkung der Chemo frage ich mich, ob es wirklich Sinn macht, mindestens 6 Zyklen durchzustehen. Wieviele Zyklen sollte man mindestens machen? Ich habe auch von 4 Zyklen gelesen. Wie sind eure Erfahrungen? Wieviele Zyklen habt ihr bei Astro II gemacht und wie hat es auf den Tumor gewirkt?

Schöne Grüße!
Onlyjoking
Christi83spg
07.11.2019 17:47:42Neu
Hallo Onlyjoking,

ich habe auch nach kombinierter Radiochemotherapie eine adjuvante Chemo mit Temdozolomid erhalten. Es wurdenebenso 6 Zyaklen angsetzte und ich habe alle durchgeführt, alleridngs bis auf etwas Übelkeit in den jeweils ersten beiden Nächten hatte ich keine großartigen Nebenwirkungen.

Mein Arzt hat es so ausgedrückt. "Sie wurden dann mit den zur Verfügung stehenden Maßnahmen sehr intensiv behandelt.. So sind die Aussichten maximal positiv, was die Verhinderung eines neuen Wachstums betrifft."
Ich habe etwa 5% Resttumoanteil. Ob es wieder anfängt zu wachsen oder nicht, wird sich zeigen, aber ich versuche da möglichst positiv ranzugehen.

Ich habe mir während der Chemo vorgestellt, dass ich Vitamine nehme und diese mir helfen und wie fleißige Arbeiter mit Hackken auf die Tumorzellen losstürmen. Ich denke die Psyche spielt bei der Wirkweise viel mit. Versuche dich nicht zu vekrampfen und dir die Chemo positive in einer sehr angenehmen Art vorzustellen, so bildlich wie du nur kannst und versuche durchzuhalten.

Schöne Grüße
Christi83spg
Onlyjoking
07.11.2019 17:56:40Neu
Hallo Christi,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe vor der Chemo nur Bestrahlung (ohne begleitende Chemo) bekommen. Da du ja auch ein Astro II hast, verwundert mich das ein wenig. Na ja, macht wohl jede Klinik anders.

Ist denn dein Resttumor jetzt nach Beendigung der Chemo vollständig verschwunden (lt. MRT)? Wenn ja, würde mir das einen enormen Motivationsschub geben.

Viele Grüße!
Onlyjoking
NACH OBEN