www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Astrozytom III 12 monatige Behandlung??

Astrozytom III 12 monatige Behandlung??
buttkeis
08.09.2019 16:53:20
Gluten Tag,

kann mir jmd sagen warum ein Astrzoytom III 2 Monste mit Temodal behandelt wird und ein Gliobastom 6 Monate?

Ich habe leider den Namen der Studie vergessen.

Vg
buttkeis
fcorr
09.09.2019 13:48:20
Hallo Buttkeis,

meinst du die CATNON-Studie? Hier führte die Strahlentherapie mit 59,4 Gy gefolgt von Temozolomid über 12 Zyklen zu einer signifikanten Verlängerung der Überlebenszeit gegenüber alleiniger Strahlentherapie.

Die Studie muss ich mir allerdings zunächst selbst anschauen.

Viele Grüße

Felix
fcorr
buttkeis
10.09.2019 09:10:40Neu
Genau Felix!

Dass war die Catnon Studie. Ich hatte durch Zufall darüber gelesen. Vielen Dank für Die Info!!!

Lg

Gerald
buttkeis
Greta80
10.09.2019 17:35:48Neu
Das ist interessant.
Das Astrozytom 2-3 meiner Mutter wurde nach Stupp behandelt. Die Behandlung ist seit Juni abgeschlossen.

Gibt es Untersuchungen, dass 12 Monate definitiv besser sind als 6? Warum ist es dann kein Standard?

Danke euch!
Greta80
fcorr
10.09.2019 17:54:09Neu
Hallo buttkeis,

deine Frage ist in der Tat sehr interessant. Ich habe mehrere Studien gefunden, die 12 Zyklen Temozolomid auch bei GBM-Patienten gaben (extended chemotherapy) und dabei ein verbessertes Outcome feststellten. Dennoch waren sich die Autoren einig, dass hier noch weitere Studien publiziert werden müssen.

Als die CATNON-Studie 2007 begann, waren jedoch die molekularen Erkenntnisse noch nicht verfügbar. In dieser Studie waren die Ergebnisse der MGMT-Promotor-Methylierungstests bei 63% der Patienten zum Zeitpunkt der Randomisierung nicht verfügbar, und IDH 1 und 2 wurden erst 2011 in das Studienprotokoll aufgenommen.

Auf der Grundlage der Ergebnisse der CATNON-Studie wurde die randomisierte Phase-III-Studie (CODEL-Studie) gestartet, die ich mir jedoch noch nicht angeschaut habe. Eventuell findest du diese ebenfalls interessant.

Generell gibt es bei der Behandlung des Grad III Astrozytoms nicht nur die Option der 12- Zyklen, sondern auch 6-Zyklen Temozolomid oder Procarbazin. Ich denke, man sollte immer die individuellen Gegebenheiten des Betroffenen bedenken.
fcorr
NACH OBEN