www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Ausländischer Patient / Hirntumor nach Unfall /

Ausländischer Patient / Hirntumor nach Unfall /
samlala
14.04.2019 13:40:08Neu
Hallo liebe Forum Mitglieder,

ich schreibe im Auftrag meines Cousins, der Familienvater von 3 Kindern ist und leider vor ca. 1,5 Jahren einen Autounfall hatte mit einer starken Kopfverletzung die lebensgefährlich war. Er ist aus Albanien und wurde dort auch zunächst behandelt, nach 6 Monaten im Krankenhaus hat sich die Situation verschlechtert und er wurde nach Belgrad geschickt um die Operation und Behandlung dort weiterzuführen. Auf dem Weg der Besserung war er, jedoch hat er eine eingefallene Stirn und eine offene Wunde die sich nicht schließt bzw. aus der Gehirnflüssigkeit immer wieder getropft ist. Er wurde noch einmal operiert und dasselbe Problem ist wieder aufgetreten. Er war jetzt wieder in Belgrad und dort wurde nach dem MRT ein gutartiger Tumor im Hirn gefunden. Das Krankenhaus dort kann ihn aber nicht behandeln, da die notwendigen Kenntnisse fehlen. Seine Behandlung bisher hat schon um die 30.000 Euro gekostet und es ist nur schlimmer geworden. Der Arzt in Serbien hat ihn nach Deutschland verwiesen. Leider kenne ich mich mit diesem Thema nicht aus und würde gerne helfen bin aber jedoch total verzweifelt. Ich hoffe jemand kann mir Antworten auf folgende Fragen geben :

1. An welche Klinik in Bayern (Raum Nürnberg/ München) sollten wir uns wenden ?

2. Gibt es Fördermöglichkeiten bzw. Unterstützung für ausländische Patienten (Drittland!)mit Gehirntumor ?


Ich würde mich über einen Rat wirklich sehr freuen weil ich nicht weiß an wen ich mich wenden kann.

Vielen Dank im Voraus
Samantha Lala
samlala
Aziraphale
15.04.2019 09:00:45Neu
Hallo Samantha,

zu 1.

LMU in München oder Uniklinik Regensburg.

zu 2. kann ich Dir leider nichts sagen, ich würde mich hier mal direkt an die Hirntumorhilfe wenden.
Aziraphale
NACH OBEN