www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Beschwerden nach der OP

Beschwerden nach der OP
Flash1
19.05.2020 09:58:36Neu
Hallo,

vorletzten Sonntag wurde mein Bruder wegen Kopfschmerzen und Verlust des Gleichgewischtssinnes in das Krankenhaus eingeliefert und kurz darauf bekamen wir die Diagnose... Gehirntumor vorne an der Stirn.

Nachdem er operiert wurde kam es kurz darauf zu Einblutungen und es musste ein zweites mal operiert werden. Dass ist allerdings inzwischen eine Wocher her.
Als ich Ihn gestern endlich besuchen konnte ist mir innerhalb der ersten Sekunden aufgefallen, dass er ständig komischen Sachen erzählt und immer wieder von Thema abschweift. Es ist maximal zu 20% voll da und redet sonst irgendwelche Sachen.

Er fängt zum Beispiel an zu erzählen, wie die Party gestern Abend war, obwohl natürlich keine Feier war.

Wie sind bei euch die Erfahrungen? Ich mache mir große sorgen, dass es ein dauerhafter Zustand bleibt.

Es wird morgen früh noch einmal operiert, um die Reste des Tumores auch noch zu entfernen.

Beste Grüße Lukas
Flash1
fcorr
19.05.2020 13:55:03Neu
Hallo Lukas,

die Situation muss der schwierig für dich sein. Ich bin mir sicher, dass es hier viele User gibt, die dir etwas zu dem Thema erzählen können.

Da der Tumor aus dem (ich vermute anhand deiner Beschreibung) Stirnlappen (Frontallappen) entfernt wurde, ist eine Beeinträchtigung nicht unüblich. Hier ein Überblick über die Funktionen des Frontallappens:

-Steuerung des Sozialverhaltens
-Rechnen und Schreiben sowie Sprachverständnis und -wiedergabe
-Planung langfristiger Handlungen und Handlungsabläufe
-Höhere emotionale Funktionen
-Ethisches und moralisches Verhalten
-Konzentrationsfähigkeit
-Generelle intellektuelle Fähigkeiten
-Anstand, Taktgefühl, Schamempfinden
-Initiative und Zielstrebigkeit

Habe etwas Geduld, bestimmte Auffälligkeiten können sich durchaus bessern und verschwinden. Ich wünsche euch alles Gute!


Viele Grüße
Felix
fcorr
NACH OBEN