www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Chemotherapie mit Methadon ergänzen?

Chemotherapie mit Methadon ergänzen?
mubbesje
08.08.2017 22:39:40Neu
Hallo Forumteilnehmer,

kann während der Chemo, bei Einnahme von Procarbazin (als Teil der Chemotherapie), Methadon eingenommen werden? Über CCNU konnte ich einiges finden, aber nichts über die Einnahme von Procarbazin und gleichzeitiger Einnahme von Methadon. Danke im Voraus für alle die mir antworten.
mubbesje
TabeaK
09.08.2017 15:48:28Neu
Temozolomid und Procarbazin fallen in die selbe Gruppe der Chemotherapeutika. Soll heissen, der Wirkmechanismus ist gleich. Damit gibt es zumindest eine theoretische Annahme, dass Methadon durch Sensibilisierung der Krebszellen aehnlich wirken koennte wie in Kombi mit TMZ.

Aber:
- Die Wirkung von Methadon + TMZ am Menschen ist nicht gesichert - die existierenden Daten basieren auf Zellkulturen.
- Es gibt meines Wissens nach keine publizierten Daten zu Procarbazin und Methadon - weder all Zellkulturen noch am Menschen.
TabeaK
PinkeSocke
09.08.2017 22:07:19Neu
Hallo mubbesje,
Mein Mann hat Ende April mit der PC Chemo begonnen. Leider hatte er da noch kein Methadon, da es ihm hier bei uns keiner verschrieben hst obwohl die Uni Klinik es befürwortete. Seit Ende Juni hat der Hausarzt es endlich verschrieben. Mussten mit der Chemo statt 5 Wochen 10 Wochen Pause machen wegen sehr schlechten Leberwerten. Mein Mann sich dann gegen eine weitere Chemo entschieden und geht den palliativen Weg.
LG PinkeSocke
PinkeSocke
AntonS
11.08.2017 08:09:42Neu
Meine Frau macht auch seit Ende Mai PC+Methadon. Ergebnisse werden wir evtl erst am 23.8. haben.
Besondere Nebenwirkungen merkt sie nicht. Die Blutwerte sind wie gewöhnlich bei PC schlecht.
Ob Procarbazin mit Methadon beim Menschen helfen kann oder gefährlich ist, ist bisher genauso (wenig) belegt wie bei der Kombination Temozolomid oder CCNU mit Methadon.
AntonS
NACH OBEN