www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Fahrtkosten Strahlentherapie?

Fahrtkosten Strahlentherapie?
Fabi
28.04.2018 19:05:00
Guten Abend alle zusammen.

Im August diesen Jahres mache ich eine Protonenbestrahlung in Dresden. Ich selbst komme aus Berlin. Da die Anfahrt immer mit erheblichen Kosten verbunden ist, habe ich bei der Krankenkasse nach einer kostenübernahme für die Fahrtkosten gefragt. Nun bekam ich heute die Antwort, dass es abgelehnt wird, da sie nur die Fahrtkosten zur „nächstgelegen Therapie zahlen müssen. In Berlin gibt es allerdings keine Protonenbestrahlung und Dresden ist das nächstgelegene Strahlenzentrum welches Protonenbestrahlung anbietet. Hat hier jemand schon mal sowas gehabt und weiß ob ich noch eine Chance habe, dass die Kosten übernommen werden? Bzw. Was kann ich machen um nicht alles selbst zu zahlen?

Lieben Gruß Fabi
Fabi
asteri1
28.04.2018 19:47:11
Ich würde schriftlichen Widerspruch gegen den ablehnenden Bescheid einlegen. Vielleicht kann Dir einer der behandelnden Ärzte bescheinigen, dass diese Therapie, die Du benötigst nur in Dresden angeboten wird. Dann ist die Krankenkasse verpflichtet, die Kosten zu übernehmen.
Wichtig ist, dass die Frist von einem Monat eingehalten wird. Sollte das knapp werden, kannst Du in dem Widerspruch anmerken, dass die Begründung später folgt. Dann hast Du etwas Zeit gewonnen- manchmal dauert es ja bis man einen Facharzttermin bekommt.
asteri1
Chon dro
28.04.2018 20:31:31
Hallo Fabi,
wenn Dresen die am nächsten gelegene Protonenbestrahlung ist, dann muss die Kasse das auch bezahlen. Da musst du dran bleiben! Bei mir gab es auch Probleme damit. Ich habe mich dann mit der Kasse darauf geeinigt, dass ich mir für die Zeit der Bestrahlung eine Ferienwohnung nehme und die Kasse die Kosten trägt. Das hat sie dann auch zu 100% übernommen. Inklusive täglicher Taxikosten von der Wohnung zur Bestrahlung.
Chon dro
Sandra22
28.04.2018 21:11:47
Protonen sind nicht so gut..muss man 6 Wochen machen...

Sehr schwere nebenwirkungen möglich...muss nicht aber kann.

Informier dich mal übe Gamma Knife oder Cyber Knife..wesentlicher besser, neuer und schonender.

Nu rein Tip
;
Sandra22
Grünes Haus
28.04.2018 21:29:52
Widerspruch in der Frist einlegen.Die Begründung liefert ja die am nächsten gelegene Therapie Möglichkeit selbst.Ich drück dir die Daumen! Ich hab ne junge Frau aus Berlin während meiner Protonen Bestrahlung in Dresden kennengelernt, der die Krankenkasse ohne mit der Wimper zu zucken die Fahrten bezahlt hätte, aber die genommene, viel preisgünstigere Ferienwohnung nicht.. Irrsinn,zumal ja auch noch vier Stunden Fahrt hin und zurück auf den Körper drücken! Sandra,deine Antwort passt nicht ganz zur Frage :-)
Grünes Haus
asteri1
28.04.2018 21:54:28
Ein Widerspruch muss vom Gesetzgeber eine Begründung enthalten und diese sollte dann möglichst eine ärztliche Stellungnahme enthalten, nämlich wieso hier eine Protonenstrahlung erforderlich ist und nicht eine andere. Also eine Aussage darüber, weshalb die die vor Ort angebotene Therapieformen nicht genauso wirkungsvoll sind.
asteri1
Fabi
28.04.2018 22:31:14
Vielen Dank für die vielen Antworten. Der Widerspruch wird gleich mal verfasst. Ich halte euch auf dem laufenden:)

@sandra: bei gliomen ist gammaknife nicht möglich zu diffus.
Fabi
KaSy
28.04.2018 22:31:59
Zitat von asteri1: "eine Aussage darüber, weshalb die die vor Ort angebotene Therapieformen nicht genauso wirkungsvoll sind." ...

... und das MUSS der behandelnde Arzt der Kasse SEHR DEUTLICH sagen!

(Leider nehmen sich einige Kassen das "Recht" heraus, die von den Ärzten verschriebenen Therapien anzuzweifeln und abzulehnen, ohne den Patienten und seinen Krankheitsverlauf zu kennen.)
KaSy
KaSy
Sandra22
29.04.2018 09:53:49
Ich habe leider auch keine Fahrtkosten erstattet bekommen :( ging nicht.

Ich wünsche dir alles alles gute
Sandra22
asteri1
29.04.2018 11:36:12
@Sandra: Wieso hast Du keine Fahrtkosten erhalten?
Wenn die Voraussetzungen vorliegen hast Du einen gestzlichen Anspruch auf Erstattung der Fahrtkosten zum nächstgelegenen geeigneten Strahlentherapiezentrum.
Die Sachbearbeiter haben diesbezüglich keinen Ermessensspielraum. Man muss den Anspruch nur geltendmachen. Manchmal sperren sich die Sachbearbeiter zunächst gegen eine Bewilligung aus Unkenntnissen oder sonstigen Gründen.
asteri1
Sandra22
29.04.2018 11:38:59
Die krankenkasse übernimmt keine Fahrtkosten für eine Einzeitbestrahlung die ambulant ist. Keine Chance sagen sie mir.

Ich konnte da auch nix machen leider.. bin insgesamt 3 x nach München gefahren waren immer 500km (Hin und Rückweg)

Wie soll man das denn geltend machen? Wenn der Chef der AOK sagte da gibt es nichts.Ich hatte es schriftlich gemacht , er hat mich angerufen und gesagt da habe ich keine Chance weil Cyberknife ambulant ist.
Sandra22
asteri1
29.04.2018 11:45:13
Ein ablehnender Bescheid, muss um gültig sein eine Begründung erhalten, die über der Wiedergabe des Gesetzeswortlaut hinaus geht.
Bei einer Distanz von 500 km zwischen Wohnort und Strahlentherapiezentrum wird es sicher ein näher gelegenes, gleich geeignetes Zentrum geben.
asteri1
Sandra22
29.04.2018 11:48:53
ja gibt es das nächste Zentrum ist 20 km entfernt aber da wollte ich ja nicht hin.

Jetzt extra nen Anwalt nehmen dafür kann ich leider nicht. und von Gesetzen hab ich keine Ahnung.

Wie gesagt die krankenkasse hat gesagt da haben wir null Chance.
Sandra22
asteri1
29.04.2018 11:59:04
Einen Anwalt würde Dir nichts nützen, die Gesetzeslage ist eindeutig und abschließend. Wer in ein anderes Zentrum, als bewillig möchte, braucht eine ärztliche Stellungnahme.
Es gilt immer: Das gewünschte Therapiezentrum muss das nächste geeignete sein.
asteri1
AnnikaK
29.04.2018 12:50:52
Ich bin grad mit meinem Sohn zur Protonenbestrahlung in Essen.
Wir haben vom Krankenhaus aus einen Antrag über die Kostenübernahme für die Protonenbestrahlung gestellt, wo auch drin stand, das es aus ärztlicher Sicht wichtig ist, das er Protonenbestrahlung bekommt und das Essen von uns auch die nächste Klinik ist.

Danach haben wir die Fahrtkosten beantragt und gleichzeitig gefragt, ob wir statt Fahrtkosten Übernachtungskosten bekommen. Da die Fahrtkosten pro Tag 350€ wären (Hin- und Rückfahrt sowie Wartezeit von 6 Stunden für den Fahrer, weil mein Sohn 2x täglich bestrahlt wird), die Übernachtung aber pro Tag nur 22,50€ kostet, haben wir auch da die Kostenübernahme bewilligt bekommen.

Allerdings ist mein Sohn erst 13 und in seiner Studie HIT 2000 ist die Protonenbestrahlung statt der Photonenbestrahlung wegen der geringeren Nebenwirkungen mit enthalten.
AnnikaK
Fabi
29.04.2018 13:10:32
Also mir wurde aufgrund meines alter ja auch die Protonenbestrahlung ans Herz gelegt. Naja habe mal eine nette Nachricht verfasst. Mal gucken wie sie darauf reagieren.
Fabi
AnnikaK
29.04.2018 13:31:48
Ist denn die Protonenbestrahlung von der Kasse schon genehmigt?
Wenn ja können die die Fahrtkosten gar nicht ablehnen...
AnnikaK
asteri1
29.04.2018 13:45:56
Nein, das ist nicht richtig, vgl. Ausführungen oben.
Und noch mal, bitte die ärztliche Stellungnahme beifügen, ansonsten braucht man auch keinen Widerspruch einzulegen.
asteri1
Sandra22
29.04.2018 13:52:09
Tja..das Cyberknife Centrum München schreibt nichts, weil sie sagten die dürfen nix schriftlich machen wegen der AOK. Haben sie mir mehrmals gesagt - schriftlich dürfen die nix schreiben.

Also leider kein Chance

AOK hat nur Vetrag mit München.... haben ja auch die Bestrahlung bezahlt ist auch das nächst gelegene Cyberknife.

aber keine Chance die zahlen keinerlei Kosten..leider

AOK zahlt zwar die Bestrahlung aber keinerlei Fahrtkosten dahin :(
Sandra22
Fabi
16.05.2018 08:47:09Neu
So.... nach meinem ausführlichen Widerspruch ist die Krankenkasse eingeknickt. Es werden die Fahrt-Kosten übernommen.
Fabi
KaSy
16.05.2018 15:00:15Neu
Super!!

(Übrigens werden bei einer Cyberknife-Bestrahlumg die Fahrtkosten nicht übernommen, weil dadurch die Fahrtüchtigkeit des Betroffenen nicht eingeschränkt ist.)
KaSy
ElArch
16.05.2018 15:21:57Neu
Ich durfte nicht fahren zu meiner Cyberknife Bestrahlung.

Fahrkosten habe ich allerdings trotzdem keine erhalten.
ElArch
NACH OBEN