www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Gehirntumor/Gesichtslähmung

Gehirntumor/Gesichtslähmung
Kathrin[a]
11.10.2000 17:31:44
Meine Mutter hat seit April 00 eine Lähmung der linken Gesichtshälfte. Die Ärzte konnten nicht sagen woher. Sie bekam eine Cortisonterapie im Krankenhaus, später Elektroschocks. Zunächst wurde es besser. Am 08.10.00 mußte sie brechen und ihr wurde schwindelig. Ein Vertreter des behandelen Arztes erkannte sofort, daß da was anderes dahinter steckt. Er überwies sie sofort in die Städtischen Kliniken nach Oldenburg. Dort wurde eine CT gemacht. Es kam ein Gehirntumor heraus. Desweiteren wurde Brustkrebs festgestellt. Es wird davon ausgegangen, daß der Tumor bereits seit über einem Jahr da ist. er verläuft von der linken Schläfe bis hinters linke Ohr. Die Ärzte sagten mir, er sei schon weit fortgeschritten. Meine Mutter ist jetzt 63 Jahre alt. Sie ist sehr dünn und ißt kaum etwas. Sie muß dann brechen. Im Gehirn sind wohl Metastasen vom Brustkrebs. Sie war bereits zwei Mal an Brustkrebs erkrankt. Da war es gutartig und wurde mit einer Strahlenterapie behandelt. Wer kennt ähnliches ???
Kathrin[a]
NACH OBEN