www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Großes Ödem

Großes Ödem
karlmai
12.06.2018 16:38:55
Hallo ihr Lieben,
die letzten beiden MRT zeigten bei meinem Mann ein leichtes Wachstum des Tumors aber das Ödem ist leider massiv gewachsen. Trotz hoher Dexamethason Gabe (Nebenwirkungen leider nun auch noch Zucker) wird das Ödem einfach nicht abgebaut.
Eine OP lehnt mein Mann ab, auch würde er sie nicht gut wegstecken, da er körperliche Defizite hat und er in der letzten Zeit sehr abgebaut hat.
Wer kann mir weiterhelfen und Wege aufzeigen, die das sch.... Ödem schrumpfen lassen. Wer hatte ähnliche Probleme?
Liebe Grüße
Moni
karlmai
Lights
12.06.2018 19:20:45
Liebe Moni,

eventuell wäre die zusätzliche Einnahme von indischem Weihrauch H15
(Boswellia Serrata) in Kapselform möglich. Als Dosierung wäre in diesem Fall 4 mal täglich 4 X 400 mg ( insgesamt 6,4 Gramm) zu empfehlen.

Eine Bestellung über das Internet ist möglich. Es gibt einige Studien, die eine Wirkung auf Hirnödeme zeigt. Eventuell wirkt sich Weihrauch auch positiv auf das Tumorwachstum aus, weitere Studien dazu sind allerdings notwendig.

Wenn die Therapie anschlägt kann die Dosierung des Kortisons herabgesetzt werden. Bitte besprecht das aber auf jeden Fall mit Euren Ärzten.

Falls Du weitere Fragen hast, kannst Du mich gerne jederzeit kontaktieren.

Liebe Grüße

Lights
Lights
karlmai
12.06.2018 20:47:30
Vielen Dank Lights,
hoch dosiertes Weihrauch haben wir schon hinter uns.
Bei der Größe des Ödems ist das nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Hat jemand Erfahrung mit GLYCERIN?
LG und Danke
karlmai
Neon
12.06.2018 21:02:13
https://forum.hirntumorhilfe.de/neuroonkologie/glycerolsaft-bei-hirnoedem-11683.html
Neon
karlmai
12.06.2018 21:15:12
Vielen Dank Neon,
dann werden wir uns das mal ansehen.
Hoffentlich hilft es.
karlmai
NACH OBEN