www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Hormonhaushalt total hinüber

Hormonhaushalt total hinüber
Dunja
11.08.2017 14:02:43Neu
Hallo liebe Leidensgenossen

Ich habe vor einem Jahr ungefähr meine Diagnose bekommen. Mein Hyophysentumor ist zwar nur ein Microadenom, aber dennoch soll ich Cabergolin nehmen.

Anfangs hatte ich Bromocriptin, täglich 2,5 mg, aber die Nebenwirkungen waren unerträglich. Seit ca. 4 Monaten nehme ich nun Cabergolin. Wöchentlich 1/2 Tablette. Damit komm ich soweit besser klar.

Ich habe mir im Dezember vor 3 Jahren die Spirale setzen lassen. Seit dem Tag hatte ich meine Tage nicht mehr. Fand ich extrem angenehm.
Jedoch habe ich mit der Einnahme vom Bromo ständig meine Tage. Auch mit dem Cabergolin ist es nicht besser geworden. Jedoch hab ich nicht meine Tage, sondern ständig braunen Ausfluss. Wirklich ständig. Es gibt vielleicht 4 Tage im Monat, wo mal gar nichts raus kommen. Meistens ist es nicht viel, für ein Tampon wäre es zu wenig, ohne jedoch zuviel. Also habe ich ständig eine Einlage, damit ich es nicht doch überraschend im Schlüpper habe...
Es geht mir wirklich auf den Sender. Ich habe nun seit fast einem Jahr ständig irgendwas auf der Einlage. Durchgehend... bis auf wie gesagt vlt mal 4 Tage auf den ganzen Monat gesehen.
Regelmäßige Blutungen habe ich schon lange nicht mehr. Immer mal wieder hab ich dann nen bißchen mehr Ausfluß, was ich dann als Regelblutung deuten würde. Aber auch das ist nicht rot sondern eher bräunlich.

Mein Frauenarzt sagte gestern, wenn ich die Spirale nicht hätte, könnte es sogar sein, dass ich durchgehend bluten würde. Weil die Kommunikation vom Gehirn über die Hypophyse zum Eileiter durch den Tumor gestört wird, kommen immer falsche oder unregelmäßige Informationen an.
Nun habe ich eine Zyste am linken Eierstock, die zwar mit Wasser gefüllt ist, auch nicht schlimm sein soll, aber dennoch im Auge behalten werden soll...

Meine Libido ist dermaßen hinüber... völlig untypisch lt. der Packungsbelage vom Cabergolin/Bromocriptin. Ich habe so gar keine Lust auf Sex.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter... kennt jemand diese Nebenwirkungen?
Dunja
glücksbärchi
13.08.2017 12:47:57Neu
Hallo Dunja,

das hört sich erstmal echt mies an und ich kann verstehen, dass du damit ein wenig verzweifelt bist.
Ich denke, dass diese Symptome direkt von dem Adenom bzw. den Druck auf die Hypophyse kommen und damit ja auch die Kommunikation gestört ist. Dazu nimmst du Medikamente, die den ganzen Kreislauf auch beeinflussen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass gerade Frauen dann enorme Schwierigkeiten mit dem Zyklus entwickeln.
Bei mir ist es so, dass ich seit drei Jahren ca. überhaupt keine Regel mehr bekomme. Da ist einfach gar nichts. Dementsprechend auch kein Eisprung. Dies ist sehr belastend, da mein Mann und ich seit einiger Zeit einen Kinderwunsch haben. Trotz OP meines Adenoms mit Restgewebe im letzten Jahr hat sich der Zyklus nicht wieder eingestellt. Ich nehme keine Medikamente zur Zeit. Mittlerweile habe ich auch eine Zyste am rechten Eierstock. Mehr tut sich jedoch nicht. Mir sagt man immer, dass ich Geduld haben muss.. Aber wie lang und wird es überhaupt wiederkommen? Es kann kein Arzt beantworten.
Die Fragen stellt man sich automatisch durch die Ungewissheit. Man fühlt sich so machtlos und auch die Ärzte können nichts tun. Das macht mich auch wahnsinnig.
Leider kann ich dir nicht wirklich mit einem Tip helfen, aber manchmal tut es gut zu wissen, dass man nicht allein ist mit diversen Schwierigkeiten.

LG Glücksbärchi
glücksbärchi
Dunja
14.08.2017 05:57:45Neu
Guten Morgen Glücksbärchi,

es mag jetzt blöd klingen aber mit dem schwanger werden hab ich keinerlei Probleme gehabt bislang. Ich habe drei Kinder im Alter von knapp 18, 14 und knapp 3 Jahren. Ich habe bei den Großen mit der Pille abgesetzt und war nach 3 Monaten schwanger und bei der Kleinen hatte ich zuvor die Spirale und war direkt schwanger als sie gezogen wurde.
Von daher verstehe ich nicht wie mir das Adenom solche Schwierigkeiten bereitet jetzt.
Unsere Familienplanung ist abgeschlossen.
Gemerkt dass irgendwas nicht stimmt hab ich nach der 3. Schwangerschaft weil mir knapp 2 Jahre später noch Milch aus der Brust lief obwohl ich nie wirklich gestillt hatte.
Da hatte ich die Spirale schon uns keinerlei Blutungen. Ich fand das sehr angenehm.

Ich drücke dir die Daumen dass auch du eines Tages ein Wunder erhältst und ein Baby bekommen wirst. Ich kann deine Sorgen leider auch nicht teilen aber wünsche dir ganz viel Glück!
LG Dunja
Dunja
NACH OBEN