www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Kaumuskel durchtrennt Regeneration

Kaumuskel durchtrennt Regeneration
Pakka
01.01.2020 11:36:01
Hi zusammen bei meinem Mann wurde bei der Operation der Kaumuskel durchtrennt weil die sonst nicht in seinen Kopf rein gekommen wären.
Die haben das wieder zusammen genäht, aber er hat noch immer eine massive Schwellung an der Stelle.
So groß wie eine Mandarine.
Hattet ihr das auch?
Geht das wieder weg?
Er leidet im Moment sehr unter seinem Aussehen die Narbe ist an und für sich gut genäht und wird sicher schön werden aber es ist noch viel Rufe drauf und geschwollen ist es auch noch, das in Kombi mit der einseitigen großen Schwellung zieht ihn gerade voll runter.
Er sagt er sieht aus wie ein Monster – ich sag ihm immer du siehst aus wie ein Überlebender. Aber das hilft nicht wirklich...

Ich habt uns mit euren Erfahrungen schon sehr viel geholfen
Pakka
Prof. Mursch
01.01.2020 11:55:28
Bei sehr vielen neurochirurgischen Operationen muss man diesen Weg gehen. Das ist normalerweise auch kein großes Problem, denn meist heilt es so ab, dass man kaum etwas sieht und der Patient auch wieder normal kauen kann.
Eine erhebliche Schwellung, die nicht verschwindet, sollte man dem Neurochirurgen zeigen, es kann sein, das noch etwas Bluterguss oder Liquor darunter ist. Meist nicht schlimm, sollte nur weniger werden.
Die Mundöffnung und das Kauen nicht vermeiden, damit der Muskel sich nicht verkürzt, es sei denn der Arzt hat etwas anderes gesagt.


Prof. Dr. med. Kay Mursch
Neurochirurg
Zentralklinik Bad Berka
Prof. Mursch
flamme111
01.01.2020 12:25:50
Hallo Pakka,
bei mir wurde auch der Kaumuskel durchtrennt und wieder vernäht. Eine solche masssive Schwellung hatte ich in diesem Bereich jedoch nicht. Den Mund konnte ich danach nicht mehr vollständig öffnen, was man trainieren sollte/muss. Ich habe über den Kieferorthopäden eine Rezept f. dieses Training bekommen, mit gutem Erfolg.
LG Flamme
flamme111
Mego13
01.01.2020 13:02:17
Liebe Pakka,

ich hatte eine Schwellung am rechten Auge, die dann längere Zeit als blaues Augen angehalten hat. Bei mir war es aber wohl noch sehr harmlos. Bei meiner Zimmernachbarin waren beide Augen zugeschwollen, die Schwellung rutschte dann auf die Wangenknochen, von da in Richtung Kinn und als sie am Hals angekommen war, verschwand es langsam.

Du hast schon gehört, dass Dein Mann auf keinen Fall die Gesichtsmuskulatur schonen darf. Die Muskeln verspannen, verkürzen schon bei gesunden Erwachsenen sehr gerne. Sucht euch schnellstens eine passende Fachfrau oder einen Fachmann. Der kann euch nicht nur passende Übungen und Massagen zeigen sondern je nach dem Zustand Deines Mannes auch Tapen, mit dem "Novafon" oder mit dem therapeutischen " LaxVoxen" arbeiten. Es ist sehr hilfreich, wenn die Übungen für Deinen Mann schwierig sind, die Hände mit Massagebällen mitzutrainieren.

Euch alles Gute
Mego
Mego13
lunetta
01.01.2020 15:43:54
Hallo!

Bei mir wurde auch der Kaumuskel durchtrennt und das Kauen bereitet mir seitdem etwas Probleme bzw. Schmerzen - meine Op ist aber noch nicht so lange her.
Bei der 2. OP, wegen Wundheilungsstörung das ganz dann nochmal durchtrennt, weil die Wunde großflächiger ausgeschnitten werden mußte, und da hatte ich dann auch ein paar Tage lange eine Schwellung bis zur Schläfe und Wange.
Die verging dann aber nach ein paar Tagen wieder.

Unbedingt versuchen normal zu kauen und den Mund oft öffnen, auch wenn`s weh tut!

GLG
lunetta
Pakka
01.01.2020 23:14:02
Die Schwellung ist matschig somit vermutlich liquor
Was bedeutet das?
Muss man nochmal operiert werden weil das hirn Wasser raus läuft?
Pakka
Stöpsel2
02.01.2020 00:28:46
Hallo Pakka,
so wie du die Beule deines Mannes beschreibst "matschig" - also bei Berührung weich und "wappelig" kann es durchaus ein Hirnwasserkissen sein. Verändert sich die Beule im Tagesverlauf oder/und im Liegen die Größe, wird es dabei auch mal kleiner oder auch noch größer sowie fester beim Draufdrücken?

Nach meiner 3. Tumor OP bildete sich bei mir auch ein Hirnwasserkissen. Die NC sagten mir bei der 1. Nachkontrolle es ginge noch weg, wenn nicht können man es 1 Jahr später als kosmetische Op beseitigen.... allerdings wurde mir gesagt, falls es sich nicht zurück bilden sollte beobachten, das es weich bleibt und nicht ständig prall ist.

Bei mir "wuchs" es zu einer sehr beachtlichen Größe, dass mich die Menschen bereits deswegen anstarrten usw. Nach den notwendigen Bestrahlungen ging das Kissen zurück. ( Hatte deswegen eine Sonderanfertigung der Strahlenmaske)
Es kam dann allerdings urplötzlich nach ein paar Wochen wieder und noch größer und fester.
MRT Kontrolle vermerkte Radiologie die Größe und Tiefe und...
Bei der NC Auswertung sah man eine OP Notwendigkeit, da das Kissen auch sehr prall blieb und nicht mehr wappelig. Die Schmerzsymptome waren dadurch auch fies...ich wurde deswegen operiert und hatte tagelang eine Lumbaldrainage damit Hirnwasser abgeleitet werden konnte.
Die Dura haben sie jedoch nicht dicht bekommen. Erst hieß es nach dieser OP, das sind "normale" Schwellungen, die weg gehen. Spürte es jedoch das es dort auch wieder wappelte...
1 Monat später nochmals eine Op mit Material aus meinem Oberschenkel sowie der Drainage...
Allerdings bildete sich bei mir nach ca. 8 Wochen wieder eins, was bei weiten nicht mehr so riesig ist wie davor. Dieses "Neue" habe ich seit Anfang 2017 am Schläfenbereich. Eine Abdichtung meiner Dura bleibt ein riesiges Problem, da dort viel künstliche Dura, poröse Dura, die dabei riss usw. Dadurch kommt meine Rübe auch nicht zur Ruhe, denn das Kissen füllt sich auch am Tage
Ich muss damit leben, dazu habe ich schriftliche Aussagen...

Macht zur Abklärung einen NC Termin. Vermutlich wird er euch auch erst beruhigen. Habt Geduld, es kann sich mit den Wochen durchaus zurück bilden, weil die Dura dicht geworden ist durch den insgesamten Heilungsprozess.

Da bin ich sicher nicht die Regel mit meinen Erfahrungen.
Ich kann da schon darüber lachen - bin halt nicht dicht in meiner Rübe - ;o))

Kann mir natürlich vorstellen, dass es deinen Mann psychisch belastet, da er sich durch diese Beule entstellt fühlt.
Sage ihm, dass seine inneren Werte wichtiger sind als Äußerlichkeiten.

Liebe Grüße Stöpsel
Stöpsel2
Pakka
02.01.2020 22:25:38
Danke Stöpsel
Pakka
Pakka
02.01.2020 22:28:01
Danke Stöpsel
Macht nix wenn du oben nicht dicht bist ;-)

I'm Moment sieht die Narbe noch wild aus und die Leute kucken ihn an wie einen Alien dem ein Schnitzel um die Ohren hängt

Termin beim Arzt ist nächste Woche mal kucken was der sagt....
Ich hoffe das man nicht operieren muss sondern das es von alleine weg geht
Pakka
Stöpsel2
11.01.2020 19:37:08Neu
Guten Abend Pakka,

was ergab der Arzt Termin in dieser Woche? Hat sich der Verdacht mit seiner "Wappelbeule" bestätigt?

Muss dein Mann weiter Geduld zeigen und umzugehen lernen, wie Menschen ihn durch sein derzeitiges Äusseres ansehen?

liebe Grüße Stöpsel
Stöpsel2
donaunixe
13.01.2020 16:05:01Neu
Hallo Pakka,
habe die gleiche Problematik. Wie lange ist die OP bei deinem Mann her?
Bie mir war es Okt. 17 und ich habe mindestens bis Juni 18 nicht richtig essen können. Inzwischen geht das alles wieder richtig gut, nur eine Schwellung an der Seite ist geblieben. Habe bei der letzte Nachkontrolle gefragt, ob die wieder weg geht. Nein, das wäre jetzt mein Kaumuskel, er ist gewöhnlich wohl weiter oben, bei mir jetzt eher in Augenhöhe re. Aber durch meine Brille eher weniger auffällig. Ab und an auch mal größer zu sehen, warum weiß ich nicht. Ich werde ab und zu mal darauf angesprochen, weil der Brillenbügel dann mehr spannt an der Stelle. Aber es ist festes Gewebe und nicht verschiebbar. Die Narbe ist schön unter dem Haaransatz, da sieht man nichts mehr. Auch mein Auge steht ab und an mal weiter hervor, vielleicht wegen Überanstrengung?? Ich weiß es nicht, ich versuche immer alles postitv zu sehen, auch wenn es nicht immer leicht ist. Die Angst vor einem Rezidiv sitzt einfach immer im Nacken, die läßt sich schwer abschütteln. Aber ich lebe und das geniesse ich jetzt viel intensiver. Ich wünsche deinem Mann das alles wieder schnell gut wird. Training ist wichtig aber das wisst ihr schon. Die Gesichtsnerven sind noch nicht alle wieder verbunden bei mir aber es bessert sich mit kleinen Schritten.
Ihr schafft das auch, es ist ja auch kein Beinbruch, was wir da hatten. Deswegen dauert halt die Heilung etwas länger.
LG Doris
donaunixe
donaunixe
13.01.2020 16:06:14Neu
Hallo Pakka, sorry, der Kopf ist noch nicht ganz fit, also ich wollte Okt. 18 schreiben und essen ab Juni 19.
donaunixe
Pakka
18.01.2020 22:58:30Neu
Der wabbel ist weg! Juhu!
Der Kaumuskel ist noch minimal dicker und wenn das alles ist... geschenkt, dann freu ich mich über den 6er im Lotto weil genau so ist es wenn das alles ist worüber man jammert nach so einem Eingriff.

Er ist abends noch etwas müde vom Tag aber das wird jeden Tag ein bisschen besser.

Im Moment glotzen ihn alle an weil man die Narbe noch sehr sieht.

Sollen sie glotzen...
Pakka
Deubi
19.01.2020 01:22:37Neu
Ich freue mich für euch.
Die Narbe wird auch bald verblassen, und es werden Haare darüber wachsen.
Super! Gute Genesung weiterhin!

LG Deubi
Deubi
TumorP
19.01.2020 07:11:37Neu
Klasse, der Rest ist dann nur noch eine "Formsache".
Viele Grüsse
TumorP
NACH OBEN