www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Kliniken NRW

Kliniken NRW
Pepper
07.07.2018 16:06:33Neu
Hallo, ich bin neu hier, bei mir wurden 4 Meningiome gefunden, einer 3,5 ,3,2 ,1,4 Durchmesser.
Ich suche eine gute Klinik in NRW und wohne in Dortmund.
Kann mir bitte jemand weiterhelfen.
Pepper
Marianne31
07.07.2018 18:20:40Neu
Die Nennen von Kliniken ist hier nicht erwünscht! Siehe
https://forum.hirntumorhilfe.de/nutzungsbedingungen.html
Marianne31
Drachilein
07.07.2018 19:03:26Neu
Schau mal unter Service, da findest du links in der Spalte die Liste von NC Kliniken in Deutschland. Dann kannst du per PN auch User anschreiben, die von ihren OPs und Kliniken schreiben.In deiner Nähe gibt es einige gute Neurochirurgische Kliniken.
Drachilein
Smarty66
07.07.2018 19:11:46Neu
Hallo Pepper,

Nennungen von Kliniken werden hier nicht gern gesehen (ForumRegeln).

Sehr wohl aber, wenn diejenigen, die gute Erfahrungen mit Kliniken in deiner Umgebung gemacht haben,dir eine PN schreiben :)

@ Drachilein - es ist kaum möglich für Pepper, entsprechende User anzuschreiben. Vor allem weil sie hier ja neu im Forum ist. :)

Oder du kannst probieren, über die Suchleiste oben rechts Berichte zu
finden.

LG
Smarty66
Pepper
08.07.2018 07:43:34Neu
Tut mir leid das ich gegen eine Regel verstoßen habe. Ich wußte das nicht, aber danke für den Tipp mit den Reitern, hab alles gefunden.
Sorry )-;
Pepper
Stek
08.07.2018 10:37:47Neu
Mach dir keine Sorgen,
wer fragt,dem kann / wird hier gern (sofern uns erlaubt,gemäß den Nutzungsbedingungen) geholfen.
Entschuldigen brauchst du dich auch nicht für deine "Einstiegsfrage"
Vielleicht,kannst du nach vorheriger Absprache(am Telefon)
bei verschiedenen Kliniken (Unterlagen und MRT Bilder auf CD per Post, und deine Kontaktdaten zufügen) anfragen,ob eine Behandlung für dich in Frage kommen könnte.Wenn das vielleicht 1-2/3 Kliniken sein sollten / könnten,bekommst du meistens einen Termin zur Vorstellung.Wenn dies der Fall ist,Fragen stellen,die du am besten vor dem Termin aufschreibst,und die Antworten ebenfalls.Idealerweise nimmst du eine Person( wenn möglich)deines Vertrauens mit Die Neurochirurgen und andere Behandler sehen ihre Patienten gerne persönlich im Vorfeld der möglichen Behandlung.
Dann alles Gute und viel Erfolg für dich.

Alles Gute
Stek
Marianne31
08.07.2018 10:46:43Neu
Das macht keine Klinik per Post , es sei denn du schickst eine Überweisung mit.
Marianne31
paolo
08.07.2018 11:03:14Neu
Für die Arzt- und Kliniksuche ist die weisse Liste sehr zu empfehlen:

www.weisse-liste.de

Dort kannst du Suchanfragen mit entsprechenden Kriterien stellen, und geeignete Kliniken in Wohnortnähe finden und direkt vergleichen (Behandlungsfälle, Ausstattung, Patientensicherheit und Hygiene).
Eine hohe Anzahl an Behandlungen in den jeweiligen Krankenhäusern spricht
in der Regel auch für höheres Maß an Erfahrung und Routine.
paolo
Pepper
08.07.2018 15:12:40Neu
Ich danke Euch allen ganz herzlich, es tut gut von zu “hören“ und so viele Tipps zu bekommen.
Danke (-:
Pepper
wando
08.07.2018 16:45:10Neu
Liebe Pepper,

Du kannst durchaus Deine Unterlagen per Post zwecks Behandlungsanfrage an eine Klinik schicken. Habe ich auch gemacht und wurde dann von der Klinik zwecks Gespräch und Informationsaustausch angerufen. Ebenso kannst Du die Anfrage per Mail schicken, auch da wird Dir eine Antwort bzw. Auskunft zu Teil werden.

Alles Gute für Dich.

Liebe Grüße.

Andrea
wando
bumblebee62
08.07.2018 16:56:24Neu
Ich kann das auch nur bestätigen, was wando geschrieben hat,
ich habe mich auch per E-Mail an die Kliniken gewandt.

Es kommt dann eine Rückmeldung, ob du behandelt werden kannst oder nicht und ob du dich dort mal vorstellen kannst.

Oft dauert es mindestens 6 Wochen, bis man einen Termin bekommt.

Eine Zweitmeinung ist auch immer empfehlenswert.
bumblebee62
Marianne31
08.07.2018 17:03:13Neu
Am besten telefonisch Termin vereinbaren.

Besser keine Zweitmeinung dies verwirrt nur.
Marianne31
paolo
08.07.2018 19:08:17Neu
Zitat Marianne: "Besser keine Zweitmeinung dies verwirrt nur."

So pauschal kann man das nicht sagen.
Wenn man vor einer Therapieentscheidung steht und sich unsicher ist, dann kann eine Zweitmeinung eine sehr nützliche Entscheidungshilfe sein.
Die Ausstattung der jeweiligen Klinik spielt bei der Beurteilung der Vorgehensweisen auch eine Rolle.
Kleinere Krankenhäuser in der Provinz haben oft nicht die technischen Möglichkleiten, wie die großen Hirntumorzentren (z.B. intraoperatives MRT, Fibre Tracking, PDT usw.). Da lohnt es sich in manchen Fällen durchaus, sich für eine Zweitmeinung und ggf. Weiterbehandlung an eine größere Klinik oder ein Neuroonkologisches Zentrum zu wenden.
paolo
Marianne31
08.07.2018 19:26:15Neu
Ja jeder Mensch ist nun mal anderes.

den einen verwirrt es halt wenn 2 Meinungen..viele Köche verderben den Brei sagt man.

ok Krankenhäuser in der Provinz ausgeschlossen.
Marianne31
Xelya
09.07.2018 13:08:02Neu
Hallo Pepper,

viele Krankenhäuser bieten einen Zweitmeinungsservice per Mail, Direktupload oder Post an und nicht nur Provinzkrankenhäuser.

Ich sehe, Du kommst aus Dortmund, ich ebenfalls, schreib mir gerne eine PN, wenn Du dazu Info brauchst.

LG
Xelya
Xelya
Pepper
09.07.2018 13:38:06Neu
Wie schön auch eine Dortmunderin (-:
Ich war im Klinikum Nord, aber das MRT war nicht gut, nicht genug Kontrastmittel, beim betrachten der Bilder hat er den Vierten entdeckt. Da ich links etwas Probleme mit der Motorik habe und ständige Nackenschmerzen, wird am Mittwoch ein neues Kopf MRT und auch Wirbelsäule gemacht.
Fand es im Klinikum Nord auf den ersten Blick nicht schlecht, man hat versucht mich auf zumuntern aber falls noch ein Meningiom an der Wirbelsäule sein sollte.... Brauch ich auch dafür einen sehr guten Arzt.
LG Doris
Pepper
Xelya
09.07.2018 17:57:53Neu
Hallo Pepper,

ich habe meinen Neuro-Radiologen in Münster, der ist sehr genau und geniesst mein volles Vertrauen. Das Klinikum in Dortmund kenne ich nicht, ich war zur OP ebenfalls in Münster und zur Strahlenchirurgie im Rheinland. Mir war nicht bewusst, dass wir hier keine Klinik- und Praxisnamen nennen sollen, wenn Du mehr Info willst, lass uns gerne telefonieren.

LG
Xelya
Xelya
Rehsis
09.07.2018 18:41:57Neu
Ein herzliches Hallo an alle,
Nutzungsregel Nr 6 besagt lediglich, dass man Therapie -, klinik- oder Artzempfehlungen nicht ohne ausreichende Begründung geben soll. Da steht nicht, dass man nicht schreiben darf, wo man gewesen ist und wie man sich dort gefühlt hat. Also macht euch keinen Stress und bleibt alle hübsch entspannt, denn eigentlich ist gar nichts los.
Grüße an alle,
Iris
Rehsis
Xelya
10.07.2018 10:54:43Neu
Hallo Rehsis,

das scheint aber wohl derzeit recht streng ausgelegt zu werden hier. Zwei meiner Beiträge wurden editiert.

In beiden wurde der Name und die Methode des Strahlenzentrums (ich schrieb,"ich wurde im Zentrum XY mit Methode XY behandelt") in den allgemeinen begriff "Strahlenchirurgie" verändert. Begründung: Nennung von Ärzten, Kliniken, Handelsbezeichnungen, Markennamen etc.

In der Vergangenheit war das immer in Ordnung bzw. wurde nicht verändert.

Deshalb versuche ich mich beim Schreiben ab sofort daran zu erinnern, dass das anscheinend nicht mehr gewünscht wird.

LG
Xelya
Xelya
bumblebee62
10.07.2018 11:19:19Neu
Xelya,

das ist bei mir nie anders... bei vielen anderen wird es akzeptiert,
bei mir wurden auch schon 2 Beiträge gelöscht.

Da frage ich mich natürlich, warum.. wird hier nicht mit gleichen
Maßstäben gehandelt?

In den letzten Monaten stehen hier so viele Beiträge über Meningeome im Forum, das war nicht immer so, aber die neuen Mitglieder werden gleich damit empfangenen, was alles nicht erlaubt ist oder gleich kritisiert.

Da schreibt kaum noch jemand, auch die langjährigen Mitglieder halten sich zurück.

Dafür bleiben unqualifizierte und beleidigende Beiträge stehen.

Kann ich nicht nachvollziehen..

Sorry pepper, passt nicht zu deinem Beitrag, aber es müsste mal gesagt werden, weil nämlich auch aus den genannten Gründen der eigentliche Beitrag vom Thema abweicht.
bumblebee62
Pepper
11.07.2018 20:20:26Neu
Hallo, ich wollte nur ein Update geben, hatte heute mein neues MRT vom Kopf, nur das Wirbelsäulen MRT konnte nicht gemacht werden, man hat “plötzlich“ gemerkt, das ab 17:00 Uhr kein kontrastmittel (kein Arzt) mehr gespritzt werden kann !!! Das wird jetzt nächsten Mittwoch morgens gemacht, schicke morgen erstmal neue Kopf MRT zur Zweitmeinung nach Münster und sage Gespräch mit NC am Freitag ab verschiebe es.
Ganz schönes Durcheinander, aber ehrlich gesagt bin ich merkwürdiger Weise erleichtert, eine Woche keine Ärzte, Ungewissheit, aber auch keine schlechten Nachrichten (-:
LG Doris
Pepper
NACH OBEN