www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Kostenübernahme personalisierte Immuntherapie

Kostenübernahme personalisierte Immuntherapie
Jogi8
06.05.2022 17:32:46Neu
Hallo,
hat hier jemand Erfahrung mit einer Peptid-Immuntherapie und hat die Kosten von der Krankenkasse ersetzt bekommen?

Ich habe am 10.10.2021 die Diagnose diffuses Gliom IDH-Wildtyp Grad IV bekommen (MGMT nicht methyliert) . Am 19.11.2021 wurde ich operiert und bin bis jetzt rezidivfrei.

Ich habe mir aus einer Praxis für Humangenetik einen Kostenvoranschlag erstellen lassen, da mein behandelnder Onkologe mir mitgeteilt hat, dass er bereits bei Patienten Erfolge mit einer Immuntherapie erzielt habe.

Leider hat meine Krankenkasse die Kostenübernahme von ca. 50T€ abgelehnt, da es laut deren Aussage keine nachprüfbare Wirksamkeit für eine personalisierte Immuntherapie mit einem personalisierten Tumor-spezifischen Peptid-Impfstoff gibt. Nun überlege ich, ob ich meine Ersparnisse dafür ausgeben soll. Wenn es hilft, wäre es ja gut investiertes Geld.

Mich würde interessieren, ob jemand von Euch diesen Weg schon gegangen ist und wie es ihm damit geht. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße und viel Kraft wünsche ich allen.
Jogi8

 

Antworten nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Nur angemeldete Nutzer können die Antworten auf diesen Beitrag sehen. Bitte loggen Sie sich ein oder melden Sie sich mit einem neuen Account an.
 

 

NACH OBEN