www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Meningeom, Spinal, BWS, Wirbelsäule

Meningeom, Spinal, BWS, Wirbelsäule
PetraN.
06.08.2019 19:52:16Neu
Im Februar 2019 wurde mir ein spinales Meningeom, WHO I, entfernt.
Seitdem kämpfe ich mit massiven Schmerzen im und um den OP-Bereich.
Nehme Oxycodon und Novaminsulfon, was mir Erleichterung bringt. Sowie ich mich aber körperlich betätige, oder auch nur einen längeren Spaziergang (am Rollator) mache, bricht der Schmerz durch und ich liege einen Tag flach. Mein Neurologe macht mir keine Hoffnung, er geht von Verspannungen aus, ich trainiere meine Muskeln viermal in der Woche in einem Rehazentrum, alles ohne Erfolg. Kann mir jemand einen Tip geben, oder mir eine Schmerzklinik empfehlen? Ich bin für jeden Rat dankbar.
Petra
PetraN.
Supermama
08.08.2019 17:40:45Neu
Hallo Petra,

ich hatte ein Neurinom Höhe LWK 1, welches vor gut drei Jahren entfernt wurde. Ich habe noch immer Probleme mit einem Nervenschaden im Bein. Erst war es taub, dann kam die Sensibilität wieder und inzwischen ins alles hypersensibel. Das heißt, dass manchmal das Sitzen große Probleme bereitet, die Hose Schmerzen verursacht oder leichte Berührungen richtig weh tun. Aber es ist immer noch im Fluss und nicht statisch. Bei solchen Operationen braucht man wirklich viel Geduld. Wurde bei dir eine (Hemi)Laminektomie durchgeführt oder wie erfolgte der Zugang?

Liebe Grüße

Maja
Supermama
PetraN.
08.08.2019 18:44:53Neu
Hallo Maja,
Danke für Deine Nachricht. Ja, ich wurde mit Hemilaminektomie operiert und anschließender Not-OP wegen Blutungen. Habe mit vielen Ausfällen zu tun, vor allem Füße und Hände, gehe am Rollator. Mit Allem könnte ich leben, aber die Schmerzen zermürben mich.
Alles Gute für Dich und liebe Grüße, Petra
PetraN.
der Meister
12.08.2019 19:52:58Neu
Hallo PetraN,
Schmerzen sind schrecklich und ich hoffe, dass Du Hilfe bekommst.
Meine Schmerzen sind oft tagelang, auch an der OP Öffnung.
Ich kann das nachvollziehen.
Dir alles Gute.

Gruß Klaus
der Meister
Efeu
13.08.2019 07:15:07Neu
Hallo ihr,

Schmerzen, JA! Ich kann euch nur dringendst raten, euch einen guten Schmerztherapeuten zu suchen, und wenn der nicht weiter weiss, einen anderen. Nicht jeder ist für alles kompetent, so meine Erfahrung.

Alles, was möglich ist, probieren, Ostöopathie, Akupunktur, Craniosacraltherapie...egal was, aber ausprobieren, jeder Mensch ist anders. Auch CBD hilft oft gut gegen Schmerzen, auch starke Schmerzen.

Ich bin seit über 4 Jahren dran, und seit 10 Tagen, mit einer anderen Medikamentenkombination, bin ich fast schmerzfrei - das kannte ich bis dato nicht mehr. Es ist ein ganz neues Lebensgefühl....

Es war zermürbend, oft sind mir die Tränen gelaufen und ich hab erbrochen vor Schmerz....es nimmt so viel Lebensenergie, nur schon, dass der Schmerz nicht mein Leben bestimmen darf.


Kämpft, kämpft für euch. Es gibt auch Schmerzkliniken, ich kenne jemanden, die hat damit beste Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüsse,
Efeu
Efeu
PetraN.
14.08.2019 11:01:06Neu
Danke Efeu, ja, kämpfen ist wichtig, aber manchmal hat man keine Kraft mehr. Umso wichtiger sind dann Leute die dich wieder aufbauen, oder eben solch ein Forum, danke dafür
PetraN.
NACH OBEN