www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Molekulare Marker bei AA lll

Molekulare Marker bei AA lll
Steph-hope
12.01.2018 16:04:38
Hallo ihr Lieben,

Mich würde interessieren welche molekularen Marker bei euch bestimmt wurden. Bei meinem Mann wurde im Juli 2017 ein inoperables anaplastisches Astrozytom lll diagnostiziert.

Folgende Marker wurden ermittelt:
- Ki-67: erreicht fokal 5%
- GFAP: stark positiv (spricht für längere zelluläre Prozesse)
- MGTM: nicht methyliert
- 1p/19q: keine Kodeletion
- Verlust von Chromosom 10 aber kein Gewinn von Chromosom 7

Das Astrozytom meines Mannes entspricht morphologisch einem AA lll aber laut dem histologischen Bericht ist der Tumor leider genetisch eher ein Glioblastom IDH-Wildtype, Subtyp mesenchymal.

Wurden bei euch noch vielleicht noch andere Tumormarker ermittelt aus denen sich eventuell neue / andere Behandlungsansätze ableiten lassen? Mein Mann hat den zweiten Temodalzyklus nach Radio/Chemotherapie hinter sich. Stand Ende November war, dass der Tumor seit Juli nicht gewachsten ist. Nächstes MRT ist nun Ende Januar und wir hoffen natürlich, dass die Therapie anschlägt trotz der schlechten Tumormarker. Aber ich möchte mich auch informieren was für Möglichkeiten uns im Falle des Falles noch bleiben.

Liebe Grüsse an alle
Steph-hope
NACH OBEN