www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Operation des Gesichtnervs

Operation des Gesichtnervs
moodi
02.10.2020 20:17:23
Hallo,
vor über einer Woche hatte ich die geplante Facialisnervrekonstruktion. Es wurde der Facialisnerv mit dem Kaumuskelnerv verbunden. Das Ergebnis kann man erst in ein paar Monaten erwarten ( Mimik).
Ich hatte kaum Schmerzen. Ich hatte aber furchtbare Angst vor der OP, da ja meine Verfassung nach der AKN Resektion im März schrecklich war.
Ich habe ja seitdem eine komplette Facialisparese.
Es wurde auch wieder eine Tarsalzungenplastik ( Unterlidstreffung) gemacht. Jetzt habe ich die 2 mal und ein Oberlidgewicht. Ich habe immer noch brennende Augenschmerzen ( nicht mehr ständig, Gott sei Dank ).
Langsam glaube ich, dass ich mich daran gewöhnen muss. Leider.
Jetzt heißt es auf die Mimik warten. Hoffentlich.

LG moodi

INFO:
Teilresektion AKN 2014
Bestrahlung 54GY 2015
Trigeminusneuralgie 2019
Rezidivresektion 2020
Facialisnervrekonstruktion 2020
moodi
Stöpsel2
03.10.2020 13:36:54
Liebe moodi,

Ich drücke dir alles was ich kann und wünsche es dir gaaaanz doll, dass diese Op halt mit langer notwendiger Geduld das Ziel erreicht und du wieder Gesichtsmimik haben wirst.

Das finde ich sehr traurig, dass es trotz wiederholter Oberlid op, immer noch diese oberbeschi ... Lidschlussstörung hast und dieses echt fieses und schmerzhaftes Augenproblem weiter dulden musst :o(


Durch meine seit 2019 festgestellte Lidschluss Störung hast du mir und andere bereits sehr wertvolle Tipps gegeben. Muss halt bei Wind weiter drinnen bleiben, da ich es trotz Salbe nicht ertrage und die Hornhaut dann gereizt ...

Wie sieht es derzeit mit der Trigenimus Neuralgie bei dir aus?

Ganz liebe Grüße und das du bald einen OP Erfolg spüren und im Spiegel erkennen kannst
Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
03.10.2020 21:01:09
Hallo ihr beiden,

welche Salben / Tropfen nehmt ihr denn für eure Augen?
Mein rechtes schliesst auch nicht ganz.

Ich jongiere mich durch den Tag mit:

- EvoTears
- Hylocare
- Vit. A Augensalbe nachts
- Hyabak gelegentlich
- Antiallergische Tropfen, weil Pollen- und Stauballergie

Wenn ich 6x pro Tag tropfen muss, ist das wenig....

LG
Efeu
Efeu
Stöpsel2
03.10.2020 21:37:20
Liebe Efeu

Ich muss beide Augen unterschiedlich behandeln.
Für das linke Auge mit der Lidschlussstörung:

- Hylo Gel Tropfen
- Vita Pos Salbe mit Vitamin A

für das rechte Auge und manchmal auch für das linke Auge

Hylo Dual intense Tropfen mit Ectoin

Natürlich alles OHNE Konservierungsstoffe

Die täglich notwendige Tropfenmenge zähle ich nicht mehr im linken Auge.
Die Augensalbe muss ich auch mehrfach am Tage benutzen und in der Nacht ebenfalls, da ich aus anderen gesundheitlichen Gründen mehr als oft munter werde. Dadurch muss ich da auch nachsalben. Tropfen lindern nur das rechte Auge in der Nacht.

Wenn es sich zu stark entzündete bekam ich vom Augenarzt notwendige Augentropfen verordnet, damit die Hornhaut sich wieder erholen konnte.

Ich probierte auch einige anderen Salben, komme aber mit Vita pos am besten zurecht - habe leider die Namen vergessen, um sie dir trotzdem zu schreiben.

Ich bekam übrigens von der Augenärztin alle konservierungsfreie Augentropfen, die sie "im Schrank" vorrätig zum Ausprobieren hatte. Ich machte diesbezüglich auch ihr Rückmeldung, wie ich sie vertragen habe und ob es ausreichend half

Ich kann dir empfehlen, statt dein Hylo care Hylo Gel zu Tropfen. Hylo care war für mein Auge nicht ausreichend zur Linderung.

Liebe Grüße
Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
04.10.2020 06:49:07
Liebe Stöpsel,

Vielen Dank, auf genau so etwas hatte ich gehofft. Erfahrungen austauschen. Ich werde deinem Rat folgen und probieren.

Mein Augenarzt hat mir übrigens auch erst mal alles gegeben zum probieren, was er hatte und kannte.
Dass es auch Hylo Gel gibt, wusste ich nicht. Hört sich gut an. Grad wenn es draussen windig ist, oder sehr heiss, ist es schwierig für das Auge.

Liebe Grüsse,
Efeu
Efeu
Stöpsel2
04.10.2020 11:02:58
Liebe Efeu,

Ist mir noch einfallen.
Schau dir bitte die Webseite von Hylo Produkte an. Dort sind in der Zwischenzeit wieder Veränderungen von Produkt Namen. Hylo Gel hat den Namen behalten. Auch alle anderen Sorten haben kurze Anwendungsmöglichkeiten Beschreibungen.

Da werde ich nun auch erneut alles durchschauen, ob sie weitere Produkte für meine Problematik haben.
Bei uns in Deutschland gibt es Hylo Gel endlich bei Lidschluss Störungen ( mir fällt der Fachbegriff ohne in meine Augenunterlagen zu schauen nicht ein) auf Rezept. Seit den Bestrahlungen 2016 habe ich jedoch KEINE Tränenflüssigkeit mehr im linken Auge und seit 2019 hat sich diese Lidschlussstörung "gebildet"...

Ich bekam von hier auch Empfehlungen für Uhrglasverband. Da gibt einige Formen. Leider packe ich es nicht wegen meiner Trigenimus Probleme davon was auf das Auge zu kleben :o(
Wäre für dich möglicherweise eine Option wenn du dich draußen aufhältst oder gar mit deinem Pferd einen Ausritt dann ohne Windprobleme im Auge. :o)

Liebe Grüße Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
04.10.2020 19:16:41
Liebe Stöpsel,

danke für dein liebes Mitdenken. Auf die Seite werde ich mal schauen, ich muss, da in der Schweiz versichert, diese Tropfen sowieso alles selber zahlen. *Grummel*
Uhrenglasverband kann ich wegen neuropathischen Schmerzen bzw Trigeminusneuralgie nicht mehr nehmen, hatte ich das erste halbe Jahr nach der OP, als ich das Auge gar nicht schliessen konnte, für die Nacht.

Es ist so dieses sich irgendwie durchschlagen, immer "ein Auge drauf haben" (Ha, welches Wortspiel), wie auf so vieles.

Berichte doch, wenn du noch andere Tropfen probiert hast. Bin an allem interessiert.

Egal was ist, wir lassen uns nicht unterkriegen :-))))

Liebe Grüsse,
Efeu
Efeu
moodi
04.10.2020 19:36:59
Liebe Stöpsel und liebe Efeu,

danke erst mal für die guten Wünsche.

Was das Tropfen angeht, so nehme ich auch:

-Hylo Gel (meistens)
-Hyabak, wenn ich das Auge nicht so "verschmiert" haben will, hilft aber nicht
lange.
-VitAPos zur Nacht, auch unter dem Uhrglasverband, wenn nötig.
- Allergiker Tropfen oder Tabletten, da auch allergisch.

Einen Uhrglasverband habe ich auch schon bei windigem Wetter getragen.
In der Reha wurde mir eine Augenklappe empfohlen, die ich immer außerhalb des Hauses getragen habe. Hilft aber nicht so sehr gut, aber besser als nichts.

Die Trigeminusneuralgie hat sich nach der Tumorentfernung erledigt. Gott sei Dank. Nur im KH hatte ich kurz nach der TumorOP einen äußerst heftigen Schmerz-und Krampfanfall. Er war so entsetzlich !!
In den Wochen danach hatte ich leichte kurze Schmerzeattacken. Die sind bis auf leichtes Ziehen ab und zu fast weg.

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Kraft.

moodi
moodi
ness
05.10.2020 09:29:35
Hallo,evo tears nutze ich auch wie oft am Tag..dazu Bears again wobei ich erst dachte was soll es nutzen aufs Lid zu sprühen aber es befeuchtet und nutzt wirklich.Bapanthen Salbe für Nachts da es das Auge etwas "verklebt"bleibt e fast geschlossen ...Doc gab mir dies Schiel Pflaster für Nachts aber nee das geht weniger,..gra hab ich seit einigen St.das Gefühl einer Wimper unterm Oberlid und trotz häufigem Tropfen ins Auge ist es als ob ein Reibeisen im Auge wär...
ich wünsch euch bei der Vielzahl von Salben und Tropfen das jeder "seins "Tropfen /Salbe findet,ness
ness
Efeu
05.10.2020 12:18:41
Hallo ness,

ein lautes "ja, genau das" von mir, das Gefühl, man hat eine Wimper unter dem Oberlid, ist aber keine da, dafür gefühlt ein Reibeisen...

Bears again muss ich mal nachschauen.

Was macht ihr, wenn alles nichts hilft?

LG
Efeu
Efeu
ness
05.10.2020 13:00:28
Was macht ihr,frag ich mich auch grad denn "Wimper"will heut nicht weichen...kühlen Nutzt etwas, für den Moment und grad...freu ichmich auf die Nacht und die k Augen zu und durch...in de rHoffnung das es morgen früh etwas besser ist.......ness

Tears again
ness
KaSy
05.10.2020 13:01:07
Das "Reibeisengefühl" hat etwas mit trockenen Augen zu tun.

Aber wenn alle Sorten Tropfen schon genutzt wurden, dann weiß ich auch nicht weiter.
KaSy
Pomperipossa
05.10.2020 13:39:20
Liebe moodi,

schön, dass Du Dich meldest.
Die drei Zauberworte lauten: Geduld, Training und Zuversicht!
Manchmal verläuft der Prozess auch im Krebsschritt - zwei nach vorne und dann wieder einen zurück. Es sind halt Diven!


@alle
Tears again und Hylo Gel für tagsüber und für nachts vidisc (für die
Hornhaut)
Kürzlich lass ich von einer Studie, dass Augenmittel, die lange (z.B. 15 Monate nach dem Öffnen) haltbar sind zu neuen Augenproblemen führen. Schuld sind die Konservierungsmittel.

Zwei noch ganz praktische Tipp bei inkompletten Lidschluss:

- Duschen mit einer Fahrradbrille der Stufe 0
(Shampoo im Auge ist absolut nicht nett - und solche mit Parabene gehen bei mir gar nicht. Verursachen heftige Schmerzen und Chincilla-Augen für mehrere Stunden)

- in der dunklen Jahreszeit reagiert mein Augenlid/meine FP
mit heftigen Zuckungen, wenn das Scheinwerferlicht der entgegenkommenden Autos oder das Navi im Auto in den Nachtmodus geht, heller als das Tages/Nachtlicht/Umgebungslicht ist -
dagegen hilft mir eine Wanderbrille Stufe 4
(gilt natürlich nur als BEIFAHRER, autofahren ist damit verboten).

Diese Brillen schließen das Auge sehr gut ab und wirken wie eine Feuchtkammer für kurze Zeit. Falls eine Sporthauskette mit franz. Namen (der mit D. beginnt) in der Nähe ist, kann man das dort ausprobieren.

Da Uhrglasverbände wegen der Pflasterallergie nicht von allen genutzt werden können. Es gibt Augenklappen aus Plastik (lichtdurchlässig oder schwarz), die nachts zum Schutz der Hornhaut getragen werden können. Mit Stoffklappen habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.

LG und virtuelle Umarmung
Pompi
Pomperipossa
Stöpsel2
05.10.2020 14:36:17
Tjaaa, was machen wir, wenn alles nichts hilft???

Dann ist bei mir die Hornhautoberfläche wieder aufgerieben und muss umgehend als Akutpatient zum Augenarzt, der dann dafür was verschreibt, damit keine Dauerschädigung entsteht...

Jedoch, "Dank der Corona Hausrechte", bleibt es mir trotzdem verwehrt, da ich es wegen der Trigeminus Probleme nicht packe einen Mundschutz oder Gesichtsschutz zu tragen!!!

Kann dann halt nur noch unendlich Tropfen und Salben sowie auch bei dieser unterlassenen Hilfeleistung vor Verzweiflung und Schmerzen einäugig weinen und halt "Hausarrest" bei Wind, Sonne sowie arger Trockenheit draußen...
Weinen tut dem rechten Auge wenigstens gut, wenn da Tränen rauskullern. Durch die Bestrahlungen 2016 kam es in diesem Auge zu sehr raschen Trübung der Linse und wurde 2019 operiert, wo leider dieses "Reibeisengefühl" entstand.
Das linke Auge hat durch die BS gar KEINE Tränenflüssigkeit mehr. Besonders "toll", wenn ich wegen meiner jahrelangen Belüftungsstörungen die typische Taucherreaktion machen muss und dabei einen "Luftzug" durch den Nasenkanal zum Auge "presse"..."Tolles Gefühl" :o((

Habe dies jetzt alles geschrieben, weil es Unterschiede zwischen "trockene" Augen gibt. Deswegen auch ein Grund, nicht mehr Kraftfahrzeuge selbst fahren zu können...
Dazu oder "nur" bei entstandenen Lagophtalmus (Lidschlussstörung), wo leider komplett eine Augenöffnung ständig bleibt oder nur ein paar Milimeter, was das Auge ohne Hilfe auf Änderungen regelrecht mit argen Schmerzen vertrocknen lässt..

Entschuldigt bitte, dass es mit mir jetzt mal wieder "richtig durchging" und diese beschissene Hilflosigkeit aus mir raus gekommen ist.

Wir Betroffenen mit diesen zusätzlichen argen Augenproblemen werden IMMER für jeden Tipp dankbar sein um dies auch zu probieren.

Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
05.10.2020 15:29:21
Liebe Stöpsel,

weisst du, wie gut es tut, deinen Text zu lesen? Klar wünsch ich dir was gaaaanz anderes, ABER zu erleben, dass es anderen ähnlich wie mir geht! Das tröstet einfach, das nimmt das Gefühl, allein auf der Welt mit diesen Malaisien zu sein.

Und danke für deine Differenzierungen, sind hilfreich um sich eine Vorstellung machen zu können.

Liebe Ness,
wenn bei mir gar nix mehr hilft, dann nehme ich eine Augencreme mit Cortison und Punkt. Ist nicht toll, aber manchmal braucht es die Reissleine, sonst....naja, kennt ihr ja.

Liebe Pomperiposa,
dein Humor ist ein Genuss und die Fahrradbrille für die Dusche werd ich mir zulegen. Ich hab noch die Zugabe, dass ich, wenn Shampoo ins Auge kommt, automatisch zukneife, was aber nicht so gut geht, und damit eine neuralgische Attacke auslöse. Dabei sollte Duschen auch entspannen?!
Bäh.

LG euch allen,
Efeu
Efeu
Stöpsel2
05.10.2020 16:55:34
Liebe Efeu,

danke für deine lieben Worte.

Egal wie es mir geht, mein Humor werde ich niemals verlieren!!!
Wünsche dir künftig
mit der Fahrradbrille endlich soooo richtiges entspanntes Duschen.

Sind da bei euch nicht auch zufällig Taucherbrillen tragbar? Oder sind Fahrradbrillen sooo dicht?
Ich kann leider seit 2013 nur eine Brille benutzen, dass ist die Klobrille. Die vielen Lupen, die mein Brillenersatz sind,
müssen ohne mich duschen.;o)

Liebe Pompi und liebe Ness,

Ich habe durch eure Tipps im Internet wegen Tears again geschaut. Da gibt es verschiedene Sorten. Könnt ihr mir bitte die PZN dazu schreiben.
Für vidisc bitte auch die PZN.

Liebe moodi,

dir wünsche ich natürlich weiterhin beste Erfolge durch die letzte OP.

Ich freue mich mit dir, dass du den allerschlimmsten Trigeminus Attacken nicht mehr ausgeliefert bist.

Liebe Grüße an euch allen
Stöpsel
Stöpsel2
02042019_IB
05.10.2020 18:17:16
Hallo in die Runde,
ich habe leider auch eure genannten Folgen postoperativ abgegriffen. Wenn ich gleich nach der OP so einen Uhrglasverband bekommen hätte, wäre es hilfreich gewesen. Aber von hätte, haben wir ja nix. Speziell zur beschädigten Hornhaut; tropfe und salbe ich seit 16 Monaten stündlich, leider merke ich das Brennen durch die Gesichtslähmung wohl zu spät, und musste jetzt wieder Cortison nehmen. Ich habe Glück, meine Schwester versorgt mich mit Unmengen der Tropfen. Wichtig ist auch, vor allem morgens, das Auge mit einer Reinigungslösung (z.B. Blephasol) von den Salbenrestern zu befreien.
Nachts reichlich Bepanthenaugensalbe
Tags, gebe ich einen Tropfen EvoTears (gibt es auch mit Omega 3) auf z.B. HyloVision oder ein kleinwenig Nighttime Gel, das kühlt angenehm.
Ich habe die letzten Monate auch täglich einen Tropfen ikervis 1mg/ml Ciclosporin (Immunsuppresiva) genommen.
Ich werde die Tage den Versuch mit einer Verbandlinse starten, soll die Hornhaut besser schützen, da fkt aber nur noch tropfen keine schmierigen Salben. Alles Gute für euch,
Ines
02042019_IB
Pomperipossa
05.10.2020 18:20:49
Liebe Stöpsel,

eine habe ich noch in Petto:
fürs Schwimmen im See (sprich Urlaub) habe ich so ein Mittelding zwischen Taucher- und Schwimmbrille für Wind und Wellengang. Passt auch ein Uhrglasverband drunter. PZN per PN.

@ness
Shampoo in den Augen heißt auch Verlust des Gleichgewichtes in der Dusche. Und wie ich feststellen musste, Schläge auf den Hinterkopf durch die Kollision mit den Wandfliesen sorgen nicht für eine Erhöhung des Denkvermögens, sondern nur für AUA und Beulen! Daher die Fahrradbrille.

LG Pompi
Pomperipossa
Efeu
05.10.2020 19:37:11
Liebe Stöpsel,
eine wärmende Runde Humor am Abend - wunderbar. Brillen u.ä. gönnen wir ihre Aufgaben.

Taucherbrille ist nix, weil Neuralgie gratis.
Aber ich grab mal meine Schwimmbrille aus, ein Versuch ist es wert. Die hatt ich ganz vergessen.

....Wir treffen uns unter der Dusche ;-)


Liebe Ines,
auch dir danke für die Infos. Hört sich mühsam und aufwändig an. Viel Geduld wünsch ich dir. Gibt es auch Tage, Tageszeiten, wo es leichter ist?
Auf alle Fälle werd ich mir die Produkte anschauen. Ausprobieren ist alles.


Liebe Pomperipossa,
derer Beulen mit Aua kenn ich auch, ist lästig und .... eigentlich sind wir aus dem Alter draussen :-)
Ich verlier das Gleichgewicht, wenn ich die Augen zu mache, aber sofort und komplett. Mein Mann hat mir eine Haltestange an die Wand geschraubt.

Schönen Abend euch,
Efeu
Efeu
ness
06.10.2020 09:54:20
Guten Morgen,...nu läuft das linke Auge welches gestern ein Reibbrett war...weinen kann es nicht aber ab und zu läuft Flüssigkeit..was gut tut, ach verrückte Welt im kleinen manchmal...
Mal ne unwichtige Frage,"Frau"möcht sich ja auch mal schminken und hinter meiner dicken Brille 12 Dioptrien kurzsichtig..welches Geschminkt nutzt ihr??Wenn überhaupt, meist bleibt das linke Auge bei mir ungeschminkt ..ist da auch ausprobieren angesagt oder lasst ihr es ganz??
Ist nix wichtiges und ein "Luxus"Problem, wollt einfach mal in die Runde nur fragen.Beim Friseur fragte man mich ob die Wimpern gefärbt werden könnten dann wär es ausdrucksvoller,haha mit nicht zu schliessendem Auge geht das nicht...na ist eben einfach nur mal ne Frage,glg und einen richtig guten Tag heut wünsch ich euch,ness
ness
Stöpsel2
06.10.2020 12:08:47
Liebe Ness,

Ich kann deine Frage zu dem "Luxusproblem" Schminken vollstens nachvollziehen und verstehen.
Eine Frau mit ständiger Brille, wie du sie in der Stärke 12 Dioptrien tragen muss, schminkt sich die Augen ausdrucksvoller.

Dein Profilbild ist vermutlich absichtlich unscharf aufgenommen worden. Du siehst auf dem Bild trotz Unschärfe sehr feminin aus. Deine Frisur finde ich auch top. :o)

Bis vor meiner OP 2013 war ich täglich dezent geschminkt und bei Feierlichkeiten auch mal intensiver.

Auf Grund meiner ebenfalls linksseitigen Gesichtsschmerzen und Missempfindungen war es mir von da an nicht mehr möglich meine blauen Augen zusätzlich mit Farbe eines Karjalstift und Lidschatten zu betonen. Wimperntusche benutzte ich weniger. Etwas Wangenrouge und Lippenstift und ich fühlte mich damit wohl. Anfangs empfand ich mich als "nackig" komplett ohne Schminke.

Irgendwann habe ich auch mal den Rappel gehabt, mich rechtsseitig von dezent bis sehr stark zu schminken. Soooo hatte ich auch den Vergleich.
Mein Selbstbewußtsein sagte mir danach:"komplett ohne Schminke kannst du trotz deines Mittelalters in die Öffentlichkeit, du hast es überhaupt nicht nötig dich auf zuputzen"....gibt doch sooo viele, wo man denken muss, wenn sie herzhaft lachen, fällt ihr Putz vom Gesicht ;o)
Ich trennte mich von meinen gesamten Schminksachen, einschließlich Lippenstifte und entsorgte alles in den Müll. Fühlte mich mit diesem Schritt auch stärker und "weinte" der Schminkvergangenheit nicht mehr nach. Ich sage mir, egal, wie sich mein Gesicht durch die Op Folgen und meines zunehmendes Alter verändert, ich zeige ALLEN meine innere Ausstrahlung!!!
Allerdings ist die auch veränderlich, denn es gute und schlechte Gesundheitszustand, die sich dann nicht nur Körperlich zeigen sondern auch im Gesicht.
Als I Tüpfelchen stand ich bereits durch sehr zeitiges Ergrauen zu dieser natürlichen Farbe, die mich nicht älter machte. Sagte dann immer, ich bin der Trendsetter des nicht mehr Färben oder tönen.;o)) Bin nun mit meinen 61,5 Jahren sooo richtig weißhaarig und fühle mich damit wohl .

Liebe Ness, Ich möchte dir damit gaaaanz viel Mut machen und dein ursprüngliches Selbstbewußtsein ansprechen.Du bist mit diesem Frauen "Luxusproblem " nicht allein

Wir haben fast alle durch diese gesamten beschissenen Folgen von Op's und/ oder Bestrahlungen Veränderungen.
Gesichtsveränderungen fallen den Menschen leider schneller auf und dass sture Anstarren als körperliche Behinderungen, die uns nur noch mit Hilfsmittel laufen lassen.

Auch wenn für fast jeden Betroffenen sicher auch extreme Minderwertigkeitskomplexe hervorkommen. Wir alle sollten mental trainieren, das wir eine starke innere Ausstrahlung haben.

Ich wünsche uns allen dafür auch unendlich viel Kraft und gaaanz viel Mund allen direkt in die Augen zu schauen
Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
06.10.2020 18:16:50
Liebe Stöpsel,

danke für deinen erfrischenden, herzwärmenden, aufmunternden Beitrag. Dem will ich mir einfach nur anschliessen. Du hast so schön geschrieben, ich "hör" dich fast reden.
Früh an-gegraut bin ich auch, seit 30, meine 3 grossen Kinder auch bereits.
Mir gefällt das, und ich freu mich darauf, wenn ich mal ganz weisse Haare habe. Dieser Jahre ist es ein Dreierlei, die roten sind zu erst weiss geworden, die dunkelbraunen werden nach und nach heller.

Liebe ness,

Schminken war für mich nie Thema,von dem her kann ich keine Erfahrung beitragen, egal wie vorsichtig, Kajal ging nicht, die Augen waren ratzfatz entzündet, bie Schlupflidern Lidschatten, nö. Manchmal etwas Lippenstift.
Geht jetzt auch nicht mehr, weil die Lippen sich alle paar Stunden häuten, im gesamten Gesichtsbereich sind die Drüsen, die für die Befeuchtung (Nase, Mund usw) zuständig sind, beschädigt.
Trau dich, einfach du zu sein, so wie du dich wohl fühlst, das ist das Wichtigste. Und manchmal sind es sog. Kleinigkeiten, die unser Wohlfühlen steigern. Das ist legitim und wichtig, grad für uns, finde ich.

LG euch,
Efeu
Efeu
moodi
08.10.2020 19:18:57
Hallo Ihr,
da habe ich ja eine schöne Diskussion losgetreten...

Ich finde auch schön, dass Ihr Euren Humor nicht ganz verloren habt!

Das Nichtmehr-Schminken und Grauwerden ist auch bei mir ein Luxusproblem. Alles nicht so wichtig, wenn man Schmerzen hat.
Ich habe auch das Wimper-im-Auge-Gefühl, dass ich mir sogar schon Wimpern ausgerissen habe, weil ich glaubte, diese reiben über das Auge. Natürlich umsonst.

Ich bewundere auch, wie ihr mit diesen ganzen Einschränkunen zurecht kommt.

Ich wünsche Euch allen viel Kraft und Zuversicht und verliert den (Galgen-)Humor nicht !

LG moodi
moodi
Vica
08.10.2020 20:24:17
Hallo an euch alle!

Ich habe zwar nicht eure Probleme mit den Augen nach solch einer OP aber ich habe generell sehr trockene Augen und schon viele Tropfen, Gels etc probiert und bin jetzt auch bei Hylo-Gel gelandet u. geblieben (weil kein Konservierungsmittel, die stehen ja im Verdacht auch trockene Augen zu machen).

Was mir meine Augenärztin jetzt Neues genannt hat ist
Visu XL Gel.
Laut Packung braucht man es nur 2x tägl., ich habe es jetzt trotzdem öfter gebraucht, aber nicht mehr so oft wie davor nur mit HyloGel.
Davor habe ich nachts manchmal panthenol-Augensalbe von Jenapharm + hylogel genommen, mit Segen meiner Augenärztin.

Zum Brennen in den Augen beim Duschen:
Also ich dusche mit festem Duschgel (Stück) und hatte nicht den Eindruck, dass es in den Augen brennt. Es ist das "Alverde festes Shampoo" von dm. Aber auch die Seifen-/Shampooprodukte von "Share" finde ich angenehm.
Allgemein finde ich Stück-Shampoos und -seifen brennen nicht so.

Hoffe es hilft euch weiter,

Vica
Vica
moodi
10.10.2020 20:31:13
Hallo Vica,

danke auch Dir für deine Tipps.
Visu XL kannte ich noch nicht.Werde ich ausprobieren.

Eine Freundin, die auch sehr trockene Augen hat, empfahl mir noch Optive Fusion. Es wäre das Beste, sagt ihr Augenarzt. Ich habs ausprobiert, aber für mein Problem ist es nicht so gut wie HyloGel. Da ist auch ein Konservierungsmittel drin. Konservierungsmittel vertrage ich leider gar nicht.

Ich nehme ja zur Nacht VitAPOS Salbe. Die ist mit Wollfett und das vertrage ich nicht wirklich, aber ich habe leider noch keine Altenative ohne Wollfett UND OHNE Konservierungsmittel gefunden. Ihr vielleicht ?
Nächste Woche habe ich eine Termin in der Augenklinik.Mal sehen was die sagen.

Zum Duschen klebe ich mir fast immer einen Uhrglasverband über das Auge. Hält nicht das ganze Wasser ab, aber es ist vor Spritzern und Shampoo relativ geschützt. Mir wurden viele davon verschrieben, aber ich brauche sie fast nicht mehr zur Nacht. Also es gab ja doch eine Verbesserung !!!!

Viel Kraft und Verbesserungen auch für Euch !

LG moodi
moodi
ness
12.10.2020 13:04:05
Halo miteinander, danke für Zeilen zum Thema schmicken und Augentropfen..ja wie es kam vergessen.Woche war ich Mittwochs dann beim Augenarzt und der war ziemlich erschrocken da das Auge sowohl Netz als auch Bindehaut hochgradig entzündet wären und eine Wimper habe sich im Augapfel verfestigt, die wurde gezogen und nun Antibi und viel Hypo Gel...die Eva Teara sollte man nur dreimal am Tag nutzen,weshalb konnte er so nicht klar beantworten, sie wären ihm viel zu teuer ...schmicken ist unwichtig natürlich und jaaa vor genau zwei J.hab ich auch färben aufgehört und es ist einfach schön natürlich und ich bin dankbar sooo lange schon "damit"leben zu dürfen das ich die grauen Haare überhaupt Erleben kann nun...das passt schon..danke euch,ness
ness
moodi
12.10.2020 18:12:39
Hallo,
erst mal gute Besserung fürs entzündete Auge.
Nach der 1.HirnOP vor 6 Jahren habe ich noch ein paar Jahre gefärbt. Dann nicht mehr. Die graumelierten Haare sind schon o.k. Nur Schminken der Augen musste sein, da ich sonst einfach krank ausgesehen habe.
Tja jetzt eben nicht mehr, ich bin ja auch krank....
LG moodi
moodi
Vica
13.10.2020 23:37:16
Hallo,

@moodi: Die VisuXL scheinen recht neu zu sein, kannte sie auch nicht. Wie gesagt, war ein Tipp von meiner Augenärztin.

Die Vitapos-Salbe kenne ich nicht, habe gelesen, dass da ein Wirkstoff drin ist. Wollte nur Pflege zusätzlich zu Hylo-Gel und habe "auf eigene Faust" ohne Augenärztin die genannte reine panthenol-Salbe probiert und von ihr dann nachträglich das "o.k." dafür gekriegt, einen Wirkstoff brauche ich nicht.
Bei mir haben die trockenen Augen ja nix mit meiner OP zu tun (Oberkopf, frontal) , weiss nicht warum ich sie habe. Gibt viele Gründe (Hormone, Umwelt...).
Vica
Vica
Stöpsel2
14.10.2020 10:18:05
Guten Morgen, Vita

Vita pos kommt ebenfalls von der Firma, die die Hylo Produkte herstellen.
Diese Produkte kann man wirklich alle ausprobieren, ohne Angst haben zu müssen. Wichtig ist stets, dass wir bei Dauergebrauch nur konservierungsfreie Augenmittel verwenden.

In deinem Fall, mit trockenen Augen, die sich bei jedem Menschen irgendwann entwickeln können, kann ich dir aus eigener Erfahrung und von anderen mir bekannten Anwendern die Hylo dual intense empfehlen. Das darin enthaltene Ectoin tut den Augen besonders gut und kann sogar Hylo Gel ersetzen.
Bepanthen Augen - und Nasensalbe nahm ich auch zwischenzeitlich. Nur man darf diese Salbe nur sehr begrenzt nach dem Öffnen für die Augen benutzen...Weiß nicht, ob du diese Salbe für dich nutzt.

Empfehle dir auch, dass du wirklich ganz bewusst darauf achtest, ob du bei deinen Tätigkeiten ( speziell PC Arbeit und Handy sowie Fernsehen) genug mit deinen Augen blinzelest, damit immer der Augenfilm erhalten bleiben kann. Auch diesbezüglich solche Übungen machen.

Habe mit meinem Mann alle von euch genannten Augenmittel zum weiteren Ausprobieren bestellt Bin auf die Wirkung bei mir gespannt :o)
Vor allem auf das gaaanz neue Produkt Visu Xl

Werde hier davon berichten und würde mich freuen, wenn ihr es auch machen werden. Damit können wir bestimmt auch anderen mit diesen Problemen helfen.

Liebe Grüße
Stöpsel
Stöpsel2
Stöpsel2
15.10.2020 16:15:09
Hallo, @all

1. Rückmeldung beim Ausprobieren von :

Vidisic Augengel

Im rechten Auge habe ich es als lindernd angenehm empfunden und kann es da weiter verwenden.

Im linken Auge wurde durch den 1 Tropfen mein Sehen dabei noch blöder und nach ein paar Minuten das Auge verklebt. Weiß nicht ob ich dabei einerseits Juchuu rufen kann, denn die Lidschlussstörung wurde damit "zugeklebt", fing dann jedoch mächtig an im Auge zu brennen. Wurde auch gleich ein "Albino" Auge :o(

Fazit:
Für das rechte Auge kann ich es weiterhin benutzen. Dieses wurde ja durch die Linsen Op "trocken".

Für mein linkes Auge absolut nicht geeignet. Vermutlich, weil dort gar keine Tränenflüssigkeit seit den Bestrahlungen vorhanden ist

Achso, habe es erst jetzt sooo richtig nachgelesen Dieses Augengel ist leider nicht konservierungsmittelfrei. Für einen DAUERGEBRAUCH ist es deswegen nicht geeignet.

Tears again Augenspray

empfinde ich sehr angenehm kühl auf den Augenlidern, mehr merkte ich dabei noch nicht. Allerdings bin ich allein zu ungeschickt es auf die Augenlider treffsicher zu sprühen Bekomme es halt noch mit Unterstützung, bis ich es kann.;o)

Fazit:

Werde es weiter nutzen und merke vielleicht erst später einen Unterschied...

Visu XL gel

Dieses neue und bisher unbekannte Gel half meinem linken Auge, das oben genannte Augengel wegzubekommen. Habe da im linken Auge ein sehr sehr angenehmes Gefühl.

Fazit:

Dieses neue Gel werde ich künftig neben meinen altbewährten Augenmitteln nutzen:o))

Liebe Grüße Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
15.10.2020 17:49:48
Liebe Stöpsel,

danke für deine detaillierte Rückmeldung.
Ich werde mir das Visu bestellen, das hört sich vielversprechend an.

Frage: Was machst du, ihr anderen, wenn das Reibeisen nicht nachlässt? Es einfach nur scheurt und weh tut und kratzt....?

LG
Efeu
Efeu
edi500
15.10.2020 19:54:28
Ich nehme Artelac Nighttime Gel (Packung mit 3x 10 Gramm ca.12 Euro im Internet) morgens und abends und komme damit gut zurecht. Ohne dieses Mittel ist das Augenbrennen nicht auszuhalten,
LG
edi500
edi500
Stöpsel2
15.10.2020 20:17:55
Guten Abend, edi500

Dankeschön für deine Info, welches Augenmittel dir gut tut.
Nimmst du dieses Gel im Zusammenhang mit dem Meningeom oder hattest du schon vor dieser Erkrankung Augenbrennen?

Habe mich hier auch gleich sachkundig gemacht, welche Inhaltsstoffe in diesem Gel enthalten sind.
Leider ist es nicht ohne Konservierungsstoff und für eine Dauerbehandlung aus diesem Grund für uns nicht geeignet.

Einen angenehmen Restabend
Stöpsel
Stöpsel2
Stöpsel2
15.10.2020 20:34:31
Liebe Efeu,

Ich sende dir per PN die PZN für die 10ml Tropfenmenge, damit du sie über eine Versand Apotheke bestellen kannst. Wünsche dir auch gaaanz doll, das du eine bessere Linderung spüren kannst.

Deine Frage hast du uns im 1. 1/3 der hier geschriebenen Beiträge gestellt. Wir haben dir da unsere Erfahrungen geschrieben. Lies es da bitte nochmal , damit es jetzt nicht "doppelt gemoppelt" geschrieben wird ;o)

Habe durch diese Windböen der letzten Tage wieder "Hausarrest", denn sonst drehe ich im Freien vor Schmerzen durch....

Liebe Grüße
Stöpsel
Stöpsel2
Efeu
15.10.2020 21:26:50
Uppps, danke Stöpsel, ich lese es nach. Mein Gedächtnis ist löcherig.....

Schönen Abend dir, allen,
Efeu
Efeu
ness
19.10.2020 12:33:42
Stöpsel, hast du die Eva Teams auch ausprobiert?
Mein Augendoc sagte diese nur 2-3 x täglich und er findet sie super aber viel zu teuer bei nur 3ml...danke dir,glg ness
ness
Stöpsel2
19.10.2020 13:36:37
Liebe Ness,

Jetzt kann ich mich erinnern, dass du mir Evo Tears irgendwann empfohlen hast mit dem Vermerk, dass die 3ml ergiebig sind und wohl 230 Tropfen zum einträufeln sind.

Hier, in einen deiner Beiträge, habe ich leider diese Empfehlung von dir nicht richtig registriert gehabt. :o(

Ich habe nun noch mal bei diesen Tropfen nachgelesen und kann mich nun noch besser daran erinnern, dass ich von der Bestellung Abstand nahm, da bei den Beschreibungen, für welche Art trockene Augen die Tropfen geeignet sind, es nicht bestellte.

Ich habe im linken Auge überhaupt KEINE Tränenflüssigkeit mehr, wie sagt man sooo schön, "pforztrocken" nach den ersten 5 Bestrahlungen von 30 im Jahr 2016. Auch nach über 4 Jahren keine Veränderung, allerdings wurde seit Sommer 2019 zusätzlich in einer anderen Augenfachklinik die Lidschlussstörung auch noch am linken Auge festgestellt :o((...

Für mein rechtes Auge, seit der Linsen OP wohl ein typisches "trockenes" Auge. Da habe ich ja schon sehr hilfreiche konservierungsfreie Augenmittel mit eurer Unterstützung gefunden.

Ich bin trotzdem für jeden Tipp dankbar, probiere auch aus, wo ich mir vorstellen kann, das es Linderungen geben kann.

Liebe Grüße Stöpsel
Stöpsel2
ness
20.10.2020 12:58:32
Hallo Stöpsel, ja links geht mir da wie dir...ausgetrocknet..nicht nur das Auge, alles trocken in und an mir...
Diese Eva Tears fühlen sich durch das enthaltene Öl "cremig"an und halten meinem Empfinden nach etwas länger.Hylo ist "erfrischender"da kühler,obs jeder so empfindet weiss ich natürlich nicht...
Wünsch nur das jeder seine ganz eigenen ihm/ihr etwas Linderung bringenden Tropfen oder Salben findet,e bist wirklich ein ausprobieren,glg ness
ness
Efeu
20.10.2020 18:09:40
Hallo ness,

hatte vor, Stöpsel zu antworten, und zwar genau so wie du, vom Empfinden her, was Hylo und Evo Tears betrifft.
Hylo nehme ich mehrmals am Tag und auch akut, wenn ich die Augen beruhigen (abkühlen) will, oder wenn es sich nur leicht trocken anfühlt. Evo Tears, wenn ich sie eher stabil sind, zum länger die Feuchtigkeit drunter halten.

Weiss nicht, ob ich mich verständlich ausdrücke....
Efeu
Stöpsel2
20.10.2020 18:40:17
Liebe Efeu,

Jetzt scheine ich wieder "durch den Wind zu sein". Was meint ihr denn jetzt mit Hylo???
Heute ist wieder ein Tag, wo ich im linken Auge mehrfach Vitapos Salbe reinmachen muss, weil die Augenschmerzen zu arg sind....Da reichen die Tropfen nicht, nur im rechten Auge.

...und das Evo Tears soll man doch auch nur 3× täglich benutzen?

Euch nun noch einen angenehmen Abend
Stöpsel2
Efeu
20.10.2020 19:24:35
Liebe Stöpsel,

schalten wir mal den Wind ab.
Hylocar oder Hylogel.

Evo Tears nehme ich max. 3x am Tag. Manchmal, manchmal hab ich mit denen 3, 4 Stunden halbwegs Ruhe, das ist dann fast wie Urlaub....

Aber meine Augen sind auch nicht ganz so trocken wie deine.....

Liebe Grüsse,
Efeu
Efeu
moodi
21.10.2020 18:50:38
Hallo,
ich wurde jetzt in der Augenklinik unersucht. Das Auge schließt nicht ganz !
Trotz dreier Operationen am Lid dieses Jahr.
Dadurch dass mein Lidschlag verlangsamt ist, ist das Auge auch so trocken, und daher die Schmerzen. Manchmal so als hätte man Tabasco oder Chili im Auge.
Mir wurden cortisonhaltige Augentropfen verschrieben. Benutze ich fast eine Woche 3xtäglich zu den andern Tropfen und Salbe.
Ich merke überhaupt keine Verbesserung ! Nach 4 Wochen wird kontrolliert.
Ich soll öfters über das geschlossene Auge reiben um den Lidschluss zu simulieren etc. Ich sitze ja am PC und halte immer das eine Auge zu.

Der Arzt hat etwas von einer Kontaktlinse gesprochen, die vielleicht helfen könnte. Oder Botulinum um den Lidschluss für einige Woche dauerhaft herbeizuführen. Hat damit jemand Erfahrungen ?
LG moodi
moodi
Efeu
21.10.2020 19:08:24
Liebe moodi,

weder von Botulinum noch so einer Kontaktlinse habe ich je etwas gehört.
Mein Lidschluss ist ja auch nicht vollständig, nur zu zwei Dritteln.

Von dem her, bitte, hältst du uns auf dem Laufenden?
Cortison ist bei mir auch die Reissleine, über Nacht, dann wird es besser.
Ich muss nachts grundsätzlich immer eine Vit. A Augensalbe (Äquivalent Vitapos) rein tun, sonst geht grad gar nix tagsüber.....

LG,
Efeu
Efeu
Stöpsel2
22.10.2020 11:25:20
Liebe moodi,

Der Vorschlag dir da diese Botox "Art" an sicherlich ganz bestimmter Stelle einzuspritzen, kann ich mir persönlich schlecht vorstellen. Dieses Mittel wird doch eher gespritzt, um Spasmen für einige Wochen ( meist bis zu einen halben Jahr) zu lösen.

Ich sollte nämlich dieses Mittel in meine Blasenwand gespritzt bekommen, da ich seit 2 Jahren unter einer neurogenen spastischen Reflexblase leide. Ich habe jedoch dabei doch Schiss bekommen, da dass Risiko groß ist, dass ich zum Dauer Kathederträger werden kann.
Ist vielleicht ein sehr blöder Vergleich.

Ich kann mir in deinem Fall jedoch eher vorstellen, dass dann dein Augenlid in der Zeit geschlossen bleibt. Kann natürlich einerseits nach deiner anhaltenden Problematik für dich auch für einige Wochen (?) erlösend sein. Halt dann nur mit einem Auge sehen können.

Mit der Kontaktlinse kann ich mir es ehrlich gesagt auch nicht richtig vorstellen. Wenn du das Teil, gibt ja wohl weiche und harte, in ein soooo trockenes Auge reinmachen, ist doch das Empfinden eines Fremdkörpers
im Auge noch größer. Das Augenweiß bleibt doch dabei auch frei. Musst doch auch weiter tropfen. Weiß auch nicht, ob du mit Kontaktlinse unsere Salbe benutzen kannst.
Du musst doch auch täglich die Kontaktlinse wieder aus dem Auge entfernen und in eine Flüssigkeit einlegen.

Diese Gedanken kamen so in mir hoch, als ich deine Fragen las.
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass für deine Möglichkeit jemand seine Erfahrungen dir mitteilen werden kann

Frage beim nächsten Kontrollbesuch gaaanz detailliert nach. Ich kann nur hoffen, dass ich mit meinen Gedanken/Vorstellungen nicht richtig liege. Wäre aber sicher auch nicht verkehrt so eine Befürchtung beim Arzt zu äussern...

Ich wünsche dir sooo sehr, dass es für dich endlich machbare Linderungen bringen

Alles Gute dafür
Stöpsel
Stöpsel2
Mirli
22.10.2020 14:02:01
Hallo moodi,
ich bekam damals Antibiotika-Augentropfen Vigamox später auch Floxal. Diese musste ich aber dauernd täglich nehmen, da ich eine mächtige Entzündung im Auge hatte, auch das Augenweiß war knallrot. Zur Nacht bekam ich Bepanthen Nasen/Augensalbe. Diese Salbe, so mein Empfinden, hat das Auge erst recht trocken gemacht. Habe dann den Tip bekommen, VitAPos-Salbe zu nehmen und komme damit ganz prima zurecht. Tagsüber nehme ich EvoTears, die kein Wasser enthalten. Das hält für paar Stunden das Tränen auf. Zum Abend hin benutze ich Hylogel, das ich schon sehr lange nehme (Jahre). An medizinischen Linsen wäre ich auch interessiert, weiß darüber aber nichts. Früher habe ich Kontaktlinsen getragen, weiche und auch harte Linsen und muss sagen, dass die harten Linsen "bekömmlicher" waren. Es befindet sich ein Wasserfilm zwischen Auge und Linse, so dass die Linse "schwimmt". Da ich aber jetzt auch noch unter Doppelbildern leide, kann ich keine Korrektur-Linsen mehr tragen.

Zum Thema Botox habe ich eigene Erfahrungen gemacht, als ich, noch nicht ganz bei Sinnen, in die Reha "verschickt" wurde. Die Ärzte (die Lieben) hatten Sorge um das Auge und wollten es gar zunähen:-/ Nö, das ging mir dann doch zu weit und habe mich alternativ für die Botox-Behandlung ins Oberlid entschieden. Laut Arzt sollte die Wirkung mehrere Tage etwa auf sich warten lassen. Bei meinem widerspenstigen Lid tat sich aber nix! Nachspritzen verboten, sonst könnte das Lid den Karl-Dall-Effekt zeigen. In der Reha hatte ich dann ein stark hängendes Lid, wesentlich länger als vorhergesagt.

Später, nachdem ich nun einige Monate Augentrockenheit durch Lidschlussdefekt hatte, ergab sich ein Umschwung bei mir, welcher gefühlt, jetzt noch viel schlimmer ist, als "das trockene" Auge. Nämlich tränt das betroffene Auge nun ständig. Es ist zum Haare raufen! Jeder weiß ja, dass es beim Sehen sehr behindert, wenn einem die Tränen in den Augen stehen. Paradoxerweise ist es aber auch Folge trockener Augen.

Gruß Mirli
Mirli
Pomperipossa
22.10.2020 14:10:53
Hallo Ihr Lieben,

zum Thema inkompletter Lidschluss möchte ich noch eine weitere Option ins Spiel bringen : Eigenfetttransplantation

Meine Handwerker - so haben sich die MKG Chirurgen selber bezeichnet - haben Eigenfettzellen aus dem Knie in das Augenlid transferiert, um den Lidschluss weiter zu schließen. (meinen Vorschlag den Popo zu nehmen, da gäbe es reichlich, haben sie abgelehnt, es müssen bestimmte Fettzellen sein. Mist)

Aufgrund der Fazialisparese ist zudem die Augenhöhle eingesunken und auch diese wurde mit Eigenfett aus dem Knie aufgefüllt (und das Lid bekam auch beim 2. Mal etwas ab).
Ganz schließen wird das Auge nie, weil ich die laterale Tarrsoraphie nicht entfernen lassen werde.

Bei Botox bin ich zwiegespalten. Ich habe es letztendlich dann doch ausprobiert - nicht am Auge, sondern für die Halsmuskulatur. 14 Tage war es toll, aber dann haben meine Diven auf der anderen Seite Stress gemacht und es folgten monatelange Überkrampfungen am Mund und Hals der betroffenen Seite.
Daher mein Fazit: Ich habe es ausprobiert und es hat sich nicht als das Richtige für mich herausgestellt.

Bei der Kontaktlinse bin ich neugierig, weil mir der Augenarzt im Klinikum sagte, dass aufgrund der Fazialisparese Kontaktlinsen auf der betroffenen Seit enicht gehen.

Ohne meine pro ophta Uhrglasverbände könnte ich nicht zum Zahnarzt oder zur Zahnreinigung gehen, weil das Lid das Sprühwasser nicht abhalten kann. Wie macht Ihr das ?
Liebe Grüße
Pompi
Pomperipossa
Mirli
22.10.2020 14:22:12
Also Pompi,
wo du überall Fett hast?,'-)) Sogar am Knie!? Mir könnten sie vom Bauch genug nehmen, nicht vom Po. Dann denkt man (Mann) am Strand, bei engem Bikini, womöglich an "Orangenhaut".

Gruß Mirli
Mirli
Efeu
22.10.2020 15:31:23
Liebe Pomperipossa,

danke für deinen Beitrag. Ich musste etwas schlucken....

Die Tage sollten 2 Produkte von Hylo komen, Hyloparin und Hylodual, beides kenne ich noch nicht. Ich schätze, ich werd mich durch deren gesamte Palette tropfen....

Zu deiner Frage "Augenarzt": Piratenklappe.

Frisör in den 2 Jahren nach der Bestrahlung, als ich ganz kurze Haare hatte: Uhrglasverband. Die Lehrmädchen waren ziemlich erschreckt das erste mal....

Zum Körperfett enthalte ich mich eines Kommentars, nur laut wundern tu ich mich. Vom Knie.... ;-)))

LG euch allen, heute Trief- und Kratzauge,

Efeu
Efeu
KaSy
22.10.2020 20:16:20
Liebe moodi,
Du hast geschrieben, dass der Augenarzt etwas von einer Kontaktlinse gesagt hat und gefragt, ob jemand etwas darüber weiß.

Ich bin mir nicht sicher, ob das zu Deinem Problem passt, aber ich schreibe es trotzdem.

Ich hatte vor vielen Jahren einige Glaukom-OPs, bei denen ärztliche Kunstfehler gemacht wurden.
Glaukom ist die Fachbezeichnung für den grünen Star, der als ein Merkmal einen höheren Augendruck hat. Wenn er nicht mehr mit Augentropfen niedrig gehalten werden kann, ist eine OP möglich, bei der ein "Loch" im Auge erzeugt wird, durch die zusätzliche Augenflüssigkeit abfließen kann. Mein erster Augenarzt bezeichnete es 1981 als "Gully" - die Erklärung passt. Gut 20 Jahre später wurde woanders (in einer Uni-Klinik) mit einer anderen OP-Methode ein 2. "Gully" erzeugt und weil das nicht funktionierte, folgten erst 2 weitere OPs und 3 Jahre später weitere 2 vergebliche Versuche, um die "Gullys" in das richtige Maß zu bringen. Dann gaben die Ärzte dort es auf.

In meiner kleinen Augenklinik gibt es einige Augenärzte, die sich zunächst gut überlegten, ob sie den Uni-Klinik-Ärzten "ins Handwerk pfuschen" wollen und haben es dann getan.

Sie verwendeten eine sehr große Kontaktlinse, die ich etwa 18 Monate dauerhaft trug. Das Ziel war, die "Löcher" zuheilen zu lassen, ohne etwas zu tun. Die Kontaktlinse sollte diese "Löcher" vor dem Lidschlag schützen, durch den die Heilung verhindert wurde. Da das dauerhafte Tragen von Kontaktlinsen zu Augenentzündungen führt, habe ich während der gesamten 18 Monate antibiotische Augentropfen genutzt. Und am Ende war diese konventionelle Therapie erfolgreich.

Das Glaukom war durch einen Arbeitsunfall entstanden, deswegen trug eine Berufsgenossenschaft (BG) die Kosten. Ich musste mich aber auch alle paar Jahre einen hochrangigen Augenarzt vorstellen, damit dieser die Arbeit meines Augenarztes für die BG begutachtet.

Dabei habe ich erlebt, dass diese "Superärzte" (einer war später der Chef des Verbandes der Augenärzte) von dieser einfachen, billigen und effektiven Methode keine Ahnung hatten. Sie verstanden auch nicht die dauerhafte Anwendung der antibiotischen Tropfen.

Ich denke, dass Dein Augenarzt diese Therapie gemeint haben könnte.

Ich weiß aber überhaupt nicht, ob sie für Dein Problem auch sinnvoll ist.

Jedenfalls glaube ich nicht, dass er von normalen Kontaktlinsen sprach, die man statt einer Brille nutzt.

Ich wünsche Dir sehr, dass Dir geholfen werden kann!!
KaSy
KaSy
Mirli
22.10.2020 20:45:15
Nein, es sind sicher keine Korrektur-Linsen gemeint, sondern medizinische Verbandlinsen. Ich weiß, dass man die bekommt zur Heilung defekter Augenhornhaut oder nach Augen - OPs.

Gruß Mirli
Mirli
moodi
23.10.2020 20:18:51
Hallo,
vielen Dank für die informativen Beiträge.

Wie entsteht bloß ein Glaukom durch einen Arbeitsunfall ? O weh.

Ich habe ja jetzt die CortisonAugentropfen, die leider gar nichts bringen. Eher schlechter.

Ja, es sind wohl medizinische Verbandslinsen gemeint. Es ging mal wieder alles so schnell, dass ich nicht weiter nachgefragt habe, ich dachte die Tropfen helfen erst mal... Botox fürs Auge bewirkt wohl, dass das Auge immer zu bleibt. Mal sehen.
Jetzt brauche ich wieder jede Nacht eine Uhrglasverband mit VIEL VitAposSalbe. Ist sonst nicht auszuhalten.
Ich will jetzt auch mal einige der hier vorgeschlagenen Tropfen probieren. Nur nicht alles durcheinander....

Eigenfetttransplantation habe ich noch nicht gekannt. Die Ärzte meinten schon, dass es noch verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung gibt, sollte es nach der letzten OP ( genau vor einem Monat) doch zu keiner Muskelbewegung mehr kommen. Ich hoffe ja noch, dass sich etwas tut.
Noch ist die Gesichtshälfte komplett gelähmt.

Mein Tipp zum Zahnarzt ist auch eine Augenklappe....

VG moodi
moodi
Mirli
24.10.2020 12:55:24
Nein, Botox ins Augenlid gespritzt soll nicht das Auge dauerhaft verschließen. Da könnte man ja risikoärmer einfach ein Okklusionspflaster kleben.

Botox soll den Lidschluss erleichtern, indem der Augenöffnungsmuskel geschwächt wird - welcher ja nicht vom Fazialisnerv versorgt wird und deshalb gesund und kräftig arbeitet. Der Augenaufschlag funktioniert trotzdem weiterhin. Das Gegenspiel von Schließen und Öffnen soll nur ausgeglichen werden.

Ist denn bereits ein Hornhautschaden festgestellt worden? Oder weshalb genau soll die Verbandlinse eventuell angewendet werden?
Bist du wirklich augenärztlich in guten Händen?

Bei schwerer Entzündung, die eine Anwendung antibiotischer Augentropfen nötig macht, ist meiner Ansicht nach das nächtliche Tragen des Uhrglasverbands unklug. Unter dem Uhrglasverband entsteht ja ein feuchtes Milieu, welches bei Entzündung zu vermeiden ist. Frag' mal beim nächsten Termin danach. Evtl. ist ein nächtlicher Verschluss mit Okklusionspflaster in dieser Situation besser für dich?!

Ich verschließe jede Nacht mein Auge mit einem kleinen Stückchen Tape.
Habe Sorge, dass ohne diesen Verband das Auge in der Tiefschlafphase beim Drehen und Träumen sich etwas öffnet ,-))

Gruß Mirli
Mirli
ness
27.10.2020 12:56:51
Hallo, war ne Weile nicht hier und hab erstmal nachgelesen..bekam nun vom AugenDoc eine antibiotische Salbe die wirklich klebt und hilft...verrückt worüber Mensch sich freuen kann wenns Auge wirklich mal nicht reibt und "nervt"weil es entspricht--spannt den ganzen Mensch ,bzw mich..
Isopto-Max heisst die Salbe da auch die Bindehaut entzündet war verschrieb er diese..zudem wie gehabt Hypo Gel u Eva Tears...passt gut auf eich auf,ness
ness
moodi
27.10.2020 18:12:09
Hallo,
danke für die Info was das Botox betrifft.
Ich bin an der Unklinik (Neurochriurgie, Strahlenklinik, HNO, Augen) und hier arbeiten alle zusammen.
Nach dem Bericht von KaSy über die mißglückten Glaukom OPs an einer Uniklinik wird man da schon nachdenklich.

Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass sich eine kleine Verbesserung bezüglich des Auges zeigt, weil ich nur noch manchmal den Uhrglasverband brauchte.
Alles vorbei ! Jetzt brauche ich den Verband wieder jede Nacht, die Beschwerden sind echt schlimm. Habe nur durch Augensalbe auch am Tag endlich etwas Ruhe von den Schmerzen. Bin bald wieder zur Kontrolle in der Klinik.Ja, die Hornhaut ist wohl etwas angegriffen.
Ich denke, dass die Heizungsluft schuld ist, obwohl wir nasse Tücher über die Heizung hängen.

LG moodi
moodi
Stöpsel2
28.10.2020 08:12:23
Liebe moodi,

Es stimmt mich schon traurig, dass die Op 's nun doch nicht die erhoffte Dauerwirkung am Augenlid zeigt und du dein Auge in der Nacht wieder ständig schützen musst.

Ich wünsche dir innigst, dass man für dich in der Klinik halt eine andere dauerhafte Lösung finden wird, damit deine Lebensqualität sich wieder bessert.

Liebe Grüße Stöpsel
Stöpsel2
ness
28.10.2020 15:10:48
Liebe Moodi,ohh das liest sich sooo schmerzhaft wie schade...ja die Heizungsluft nun ...die kommt dazu die trockene Luft, meinst ein Luftbefeuchter könnt da mehr helfen als Tücher und Wasserschalen in den Räumen?
Hab das Gefühl draussen gehts gar besser als drinnen mit dem Auge, anders als im Sommer..kühle Tücher o einen kühlen Salbei Teebeutel wäre das kurzfristig vielelicht Ent-Spannung...Hoffe sooo sehr das dir dort wirklich Möglichkeiten noch mehr aufgezeigt werden, alles erdenklich Gute dafür,ness
ness
moodi
29.10.2020 18:05:40
Danke für die guten Wünsche !
Es tut zwar immer noch weh, aber ich bin doch wieder zuversichtlicher, dass sich eine Lösung finden wird. Wenns ganz schlimm wird, dann nehme ich Ibuprofen.
Bei mir gehts auch stimmungsmäßig auf und ab. Na ja.
Euch auch weiter alles Gute wünscht moodi
moodi
moodi
18.11.2020 12:04:43
Hallo,
war vorletzte Woche in der Augenklinik. Meine Verfassung war nicht so toll danach, darum schreibe ich erst heute.
Also, das Auge schließt trotz dreier Operationen nicht ganz. Der Arzt meinte, es sei eben eine Lähmung des Augenlids durch die Facialisparese. Es bleibt nur das Befeuchten. So oft wie nötig. Und der Uhrglasverband. Noch vertrage ich das Pflaster. Also keine Rede mehr von Kontaktlinse oder Botox. Die Hornhaut hat sich etwas erholt. Habe aber fast immer Schmerzen.
So ist der Stand, wenn sich nicht doch noch der operierte Nerv wieder melden sollte. Bis jetzt merke ich nichts. Ist aber nur 2 Monate seit der Nervenrekonstruktion.
Ja, es gibt Schlimmeres, siehe dieses Forum....
LG moodi
moodi
ness
18.11.2020 12:22:31
ach moodi,ja es gibt immer schlimmeres aber ehrlich im Moment ist das irgendwie doch kein wirklicher Gedanke auch für dich.Es tut mir so leid ,denke du hattest mit einem anderen Ergebnis gerechnet und drum damit ist das nun schlimm ja für dich..Zwei Monate sind nicht wirklich ne lange Zeit und auch im dritten Monat kann der Nerv sich melden...kannst du zb wie beim Logopäden das Lid etwas "trainieren"?Oder mit den fingern bewegen ,eben wie Training für den Nerv, wenn du mich sooo verstehst ?
vielleicht gehst du auch zu einem Logopäden ,für die Uns Muskulatur gibts viele kleine feine Übungen und denke da hat bestimmt jemand einige Möglichkeiten die Fazialisparese etwas zu trainieren...vielelicht nicht der erste Logo aber bitte einen Versuch ists doch wertender,sei glgegrüsst,ness
ness
Efeu
18.11.2020 17:57:38
Liebe moodi,

wie enttäuschend muss das für dich sein, so viel Hoffen...es tut mir leid für dich, macht mich traurig für dich. hab dir so was anders gewünscht.

Trotzdem, nicht die Hoffnung aufgeben, nicht das Kämpfen. Wie ness schreibt Logo, was auch immer, wer auch immer da spezialisiert ist.

Und, und das finde ich wichtig. Nerven heilen ganz ganz langsam, auch nach mehr als einem Jahr kann sich noch etwas verbessern. (Das Wort Geduld sag ich jetzt nicht, das können wir alle nicht mehr hören und sind doch täglich damit konfrontiert, es zu üben).

Wie weit kannst du denn das Auge schliessen? Wie weit schliesst es beim Lidschlag?
Ich frage deshalb, weil mein Auge beim Lidschlag nur zu dreiviertel schliesst. Wenn ich mich schlafen lege, muss ich es zuschieben, hab immer Vit-A-Salbe drin, in beiden mitllerweile. Aber so komm ich durch die Nacht und brauch keinen Uhrglasverband. Und tagsüber halt tropfen, tropfen, tropfen.

Ich wünsche dir, dass nach der Trauer, und nach Wut, auch wieder Zuversicht und Lebensmut in dir aufwacht.

LG
Efeu
Efeu
ness
19.11.2020 13:43:18
moodi,mir fiel noch ein das mein Doc immer meinte ich solle bei jeder Gelegenheit mit dem linken Auge "Flirt"versuche starten,also zwinkern bis es immer immer beweglicher würde....ohh das hat ewig ,also Monate gedauert...siehst es kann sich immer wieder ändern,"ewig"da ich bestimmt damals auch lieber in kürzeren Zeiträumen gerechnet haben wollte...
Na eine lustige Idee war es damals aber einen Versuch ists wert...mit einem lächeln klappt das, fest versprochen,ness
ness
moodi
19.11.2020 13:57:40
Hallo ihr !
Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte.
Natürlich gebe ich die Hoffnung noch nicht auf. Ich weiß, ich brauche Geduld ! Die Nerven wachsen langsam...
Mir wurde auch gesagt, dass der Lidschlag zu langsam wäre und deshalb die trockene Hornhaut usw.
Logopädie lohnt angeblich erst, wenn sich überhaupt etwas bewegt, zuckt, oder so.
Das Auge schließt hauptsächlich so gegen die Nase nicht. Meines Erachtens wurde das Oberlidgewicht zu weit außen im Lid implantiert (1,4g). Jedoch würde dann vielleicht die Außenseite des Auges offen bleiben. Ist wohl nicht so einfach zu platzieren.
Ich tropfe halt dauernd.
Ich habe verschiedene Mittel noch ausprobiert, aber bleibe jetzt bei HyloGel und VitaPos Salbe. Der Arzt meinte, dies wären die besten für meine Problematik.
Euch wünsche ich auch alles Gute !
LG moodi
moodi
Pomperipossa
19.11.2020 14:47:46
Liebe moodi,

meinst Du mit "schließt gegen die Nase nicht", dass zur Nasenseite mehr Licht noch von unten einfällt?

Die Aussage mit der Logo erst bei zucken oder so zu beginnen, irritiert mich sehr. Frag' doch bitte noch einmal nach, denn der stärkste Reiz für Nerven ist EIS. Und die Eistherapie wird doch gerade in den ersten 6 Monaten einer Fazialisparese (ob bei Zeckenbiss, Herpes-V. oder als OP-Folge) angewandt. Das habe ich bei vielen Kongressen gehört und selber als Patientin erlebt. Das müsste doch auch für eine Nerventransplantation gelten.

Manche Logos arbeiten mit Eis-Lollies, andere eher mit einem feineren Ansatz - auch für zuhause. Dazu wird eine 5 ml (oder noch kleiner) Spritze mit Wasser aufgezogen und in einem Gefrierbeutel im Tiefkühlfach eingefroren. Dann die komplette Spitze inkl. der Vorderwand mit der Brotsäge abschneiden. Die Vorteile: du kannst die breite Spitze für die sensible Augenpartie selber formen für Punkt- und Strich-übungen, du bekommst keine kalten Finger und die Spritze lässt sich meistens für 2 Anwendungen nutzen (natürlich den Rest wieder einfrieren).
Normale Eiswürfel sind zu großflächig für die Augenpartie (und die Einfrierbeutel- Sticks gibt es nicht mehr lt. Hersteller) und wenn das Tropfwasser ins Auge gerät - das ist nicht nett.

Weißt Du, warum die Ärzte nur 1,4 g gewählt haben? Es gibt ja noch schwere Gewichte.

Sind Deine Schmerzen morgens stärker, weil z.B. der Schlafgrieß (oder wie heißt das Fachwort für den Sand) nicht abtransportiert und daher drückt und reibt?

Eine ganz andere Frage an Dich - wie ist das bei Dir - kannst du beide Augen unabhängig von einander schließen und öffnen?

Wie oft haben wir hier schon von unseren "Diven" berichtet. Sie sind halt launisch, zickig, bequem und lassen sich viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Zeit.

Aufmunternde virtuelle Umarmung
LG Pompi
Pomperipossa
Efeu
19.11.2020 15:22:42
Stimmt, Pompi,

was du wegen frühestmöglicher Therapie bei Fazialisparese sagst. War bei mir auch so, monatelang, u.a. mit Eis, da hatte ich noch eine komplette Parese. Alles möglichen und unmögichen Übungen, mit Druck, Ziehen, Klopfen auch, Grimassen.....ich hatte einen Plan, den ich 5x am Tag, unanbhängig von der täglichen Logo in der Reha, absolviert habe.

Alle sagten, je früher und je mehr, um so besser.

LG
Efeu
Efeu
ness
20.11.2020 11:17:07
moodi,ohhh wer sagt denn so etwas ,erst wenn es sich bewegt...gerade deshalb gehst doch notgedrungen zur Therapie das es sich wieder bewegen sollt...Wenn du wartest bis das von selbst geschieht,entschuldieg meine "Vorschreiberinnen"schrieben es ja schon...das könnt bissel zu spät sein.
Hab zb für die Mundmuskulatur Lippenstift aufgelegt, oh Mann wie ein Kleinkind sah das aus,,völlig verschmiert aber glaube hat Monate gebraucht bis es halbwegs okay war,Honig,nusscremes an den Mund tupfen um es mit der Zunge aufzuspüren war ein Tipp ..da meine Zunge auch halb verzogen und taub ist..aus dem Strohhalm trinken...geht erstmal vielleicht viel daneben aber es sind die kleinen Dinge die mit der Zeit Erfolg haben.Am Auge puhh allein versuchen zu schminken ob Tusche oder sonstiges eben ums Auge zu bewegen...zwinkern,kühle alles dinge die du aber jetzt und nicht erst wenns eh beweglich ist anbahnen kannst, alles gute zu dir, euch allen,ness
ness
moodi
26.11.2020 18:46:53
Hallo,
leider antworte ich erst heute. Danke für die Nachrichten von Euch.
Nach einer Nerventransplantation muß ja erst der Nerv wieder zusammenwachsen um "Strom" in den Muskel zu bringen. Mir wurde gesagt, dass Übungen jetzt nicht helfen würden. Aber ich massiere mit einem Ultraschallgerät, dass auch die Logopäden benutzen.
Aber ich habe mich schon wieder nach Logopäden umgeschaut.
Morgens habe ich am wenigsten Schmerzen, da ich den Uhrglasverband mit Salbe über Nacht trage. Es scheint eben doch die Trockenheit die Ursache für die Schmerzen des Auges zu sein. Übrigens ist es heute besser, das Auge tränt ziemlich und ist verschmiert ( die Sicht ) , aber das ist mir lieber als die Schmerzen.
Zur Nasenseite meinte ich, dass da das Lid nicht richtig schließt, aber ich habe nicht den Eindruck, dass da Licht einfällt. Das Weiße des Auges ist schon bedeckt. Angeblich blinzele ich eben nicht oft genug usw.
Das Gewicht von 1,4g wurde getestet und von einem Arzt für gut geheißen. Ich wollte ja ein schwereres ( vormittags schloß es damals besser als nachmittags z.B. hatte ich angemerkt) aber ich kenn mich ja nicht so aus. Nun ist es drin. Könnte noch geändert werden, man hofft aber auf den Nerv.
Auch schließt das gelähmte Augenlid langsamer und nicht gleichzeitig mit dem gesunden.
@Efeu hattest du den Facialis auch ganz durchtrennt? Man sagte der Facialisnerv ist wie ein abgesägter Baumstamm, da können auch keine Impulse mehr in die Äste. Deshalb keine Übungen.
Gesichtsübungen würden auch im Moment nur die gesunde Seite verstärken und mein eh schon schiefes Gesicht würde noch schiefer da die Muskeln noch stärker würden. Leuchtet mir schon ein, denn die gelähmte Seite rührt sich ja nicht.
Ich brauche wohl noch viel Geduld.
LG moodi
moodi
NACH OBEN