www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Presse: Nivolumab als Therapie gegen das Glioblastom gescheitert

Presse: Nivolumab als Therapie gegen das Glioblastom gescheitert
Neon
18.05.2019 16:52:47
Bristol-Myers Squibb kündigte ein Phase-3-Studienversagen beim Glioblastom für seine Immuntherapie mit Nivolumab an.

Quelle:

https://news.bms.com/press-release/corporatefinancial-news/bristol-myers-squibb-announces-phase-3-checkmate-498-study-did
Neon
TabeaK
19.05.2019 00:05:40
Das war Checkmate 498 - Opdivo + Bestrahlung. Ich bin davon nicht ueberrascht. Opdivo setzt voraus, dass das Immunsystem den Tumor erkannt hat und Opdivo diese Reaktion verstaerkt.

Ich glaube aber, dass erweiterte Kombis - z.B. Opdivo + Chemo + Bestrahlung Erfolg zeigen werden - zumindest in einigen Patientenpopulation. Glios sind ja nun leider eine sehr inhomogene Tumorart.
TabeaK
Fabi
19.05.2019 12:15:06
Ja unsere Hirntumore sind sehr hartnäckig... Kopf hoch Leute. Es wird bald soweit sein und dann ist auch unser verdammter Krebs heilbar. Auch wenn wir nur eine kleine Runde sind. Ich bin mir sicher, dass wir tolle Ärzte und Wissenschaftler haben, die endlich ein Mittel dagegen finden wollen. Trotz der ganzen Theorien Pharmaindustrie will das nicht... immer positiv denken... wir machen kleine Schritte, aber wir machen sie. Die Tür hier geht zu, aber ein paar andere stehen noch offen und scheinen auch vielversprechend. :-)

Lg Fabi
Fabi
Nina M.
07.06.2019 21:56:26Neu
Betrifft auch bisher nur die Patienten die keine Methylierung aufweisen
Die Phase || Studie mit Patienten mit Methylierung läuft nämlich noch .
Nina M.
NACH OBEN