www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Presse: Zwischenergebnisse mit INO-9012 beim GBM positiv

Presse: Zwischenergebnisse mit INO-9012 beim GBM positiv
Neon
01.12.2019 19:08:35Neu
Positive Zwischenergebnisse mit INO-5401 aus der Phase-2-Studie (NCT03491683) mit neu diagnostiziertem Glioblastoma multiforme (GBM) wurden auf der Jahrestagung 2019 der Gesellschaft für Immuntherapie gegen Krebs [Society for Immunotherapy of Cancer (SITC)] am 10.11.2019 bekanntgegeben.

INO-5401 kombiniert eine T-Zell-aktivierende Immuntherapie für drei tumorassoziierte Antigene (hTERT, WT1 und PSMA) und INO-9012, ein IL-12-Immunaktivator in Kombination mit Cemiplimab, einem PD-1 blockierenden Antikörper.

Die Zwischendaten aus der klinischen Studie zeigten, dass 80% (16 von 20) der Patienten mit MGMT-Genpromotor-methyliertem Patienten und 75% (24 von 32) der unmethylierten Patienten nach sechs Monaten (PFS6), gemessen ab dem Zeitpunkt ihrer ersten Dosis, progressionsfrei waren und die historischen Standard-Daten übertrafen.
Neon
GMT
01.12.2019 21:51:10Neu
@Neon

Kann man irgendwo konkret diesen Bericht nachlesen?

Interessant wäre da z.B. WANN die 1. Dosis gegeben wurde - gleich nach Bekanntwerden der Diagnose oder erst nach OP.....
Und dann wäre ja noch interessant wenn es eine grundlegende Information geben könnte, wann "normalerweise" mit einem Rezidiv zu rechnen wäre - auch bei der Standardtherapie....
Leider habe ich bisher dazu keine konkreten Aussagen gefunden, eher ca. Aussagen, die von 4 - 6 Monaten sprachen.

Dann wäre es besser zu verstehen.
GMT
NACH OBEN