www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Reha

Zupf
11.08.2019 15:47:24Neu
Liebe Betroffene mit Meningeome,
ich hatte schon einmal hier über meine Freundin geschrieben. Die nach falscher Behandlung in schlechtem körperlichen Zustand ist .Sie hat noch 3 Tumore im Kopf die aber im Moment nicht wachsen. Inzwischen hat sie Pflegegrad 5 und es ist nicht leicht für mich mit meiner Tochter die Pflege Tag und Nacht zu machen. Meine Tochter meint ich hätte als Pflegeperson einen Anspruch auf eine Reha ,da ich als fast 80jährige doch sehr belastet bin . Meine Frage wäre gibt es eine Möglichkeit die zu Pflegende mit zu nehmen in eine Reha Maßnahme und für meine Freundin Kurzzeitpflege. Meine Tochter ist berufstätig und unterstützt mich beim Duschen und Heben. Ich habe Osteoporose und muss vorsichtig sein . Meine Freundin ist wirklich so lieb und macht keine Umstände .
Sie möchte am liebsten im Bett liegen ,wird aber schon rausgesetzt und bekommt auch KG. Wir sind im Juli um gezogen in eine behinderten gerechte Wohnung . Jetzt will ich auch wieder Logopädie für sie bestellen.
Es ist halt schon anstrengend seit 3 Jahren die Pflege zu leisten.
Vielleicht weiß jemand ob es eine Möglichkeit gibt für einen gemeinsamen Aufenthalt. Liebe Grüße an Alle die soviel leisten mit Pflege zu Haus Gruß Zupf
Zupf
TumorP
11.08.2019 18:53:55Neu
Bei Pflegegrad besteht die Möglichkeit der Kurzzeitpflege. WENN im Schwerbehindertenausweis ein B ist dürfte es kein Problem sein die Freundin in eine GEEIGNETE Reha Einrichtung mitzunehmen. Wenn kein B im Schwerbehindertenausweis ist, mit der Pflegekasse abklären, auch wegen Transport usw.. Es gibt ca. 1700,- € für 4 Wochen - dauert die Reha länger, kann die Verhinderungspflege mit eingebunden werden, noch einmal ca. 1700,- € für 4 Wochen. Mit der Reha Einrichtung und Pflegekasse klären, wie hoch dann ggf. noch der Selbstbehalt ist. Pflegegeld gibt es für die Zeit der Reha dann nicht, bzw. anteilmäßig.

Viele Grüße
TumorP
fasulia
11.08.2019 19:50:06Neu
hier steht alles was du dazu wissen musst:
https://www.betanet.de/kurzzeitpflege.html?fbclid=IwAR3Q8n1y5uwoIrth2F47HtDhdj1U1FcPoMGF1vU9IDgJAllvjR-EEjRyx1E

Voraussetzung ist der Pflegegrad und dass er schon länger als 6 Monate besteht.

unter qualitaetskliniken.de
findest du REHA-Kliniken, die sich auf Pflegende Angehörige spezialisiert haben. Dort gibt es auch eine Suchfunktion für alle REHA Kliniken in Deutschland, bei der du die Mitnahme des Angehörigen und ihre Einschränkungen eingeben kannst und so eine passende RehaKlinik finden kannst.
fasulia
Zupf
11.08.2019 21:23:30Neu
Herzlichen Dank an Tumor P und fasulia ,
meine Freundin hat Merkzeichen H und B und schon länger Pfleggrad 4 und seit einem Jahr 5 .Ich werde mich jetzt mal um passende Reha -Kliniken kümmern. Es ist doch toll dass es so liebe Leute gibt die helfen können mit einem Rat. In meinem Alter ist es immer schwierig sich mit dem Internet vertraut zu machen und die entsprechenden Seiten zu finden.
Noch einmal ein großes Dankeschön
Zupf
NACH OBEN