www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Richtiges Verhalten bei einem fokalen Anfall

Richtiges Verhalten bei einem fokalen Anfall
ahnungslos
08.08.2017 12:00:23Neu
Hallo,
ich lese hier immer mal wieder etwas über fokale Anfälle. Allerdings konnte ich nichts über das Verhalten eines Anwesenden bei einem solchen Anfall finden. Mich würde interessieren was für eine Anwesende Person (nicht die betroffene Person) zu beachten ist. Also einfach gefragt "Wie verhalte ich mich richtig"?

Danke
ahnungslos
ahnungslos
Pascal1811
08.08.2017 14:15:14Neu
Hallo


Also am besten darauf achten das die Person nicht stürzen kann falls der betroffene Fallen sollte und wenn er anfangen sollte zu zucken und der Kopf immer wieder droht verletzt zu werden nach den sturz diesen Schützen und versuchen mit der Person zu Kommunizieren um ein zu schätzen wie weit sie noch beim Bewusstsein ist. Ist die Person von Epilepsie betroffen beim Neurologen melden und mit ihm alles weitere besprechen ggf. Rettungswagen. Ist die Person nicht der art erkrankt Rettungswagen rufen um ein Krankheitsbild erstellen zu lassen

Mfg.

Pascal
Pascal1811
asteri1
08.08.2017 17:20:49Neu
Ein fokaler Anfall hat sehr unterschiedliche Erscheinungsbilder, vom leichten Zucken bis zum grand mal, alles ist möglich. Grundsätzlich gilt den Patienten in Ruhe zu lassen, da jedes Einschreiten den Anfall verlängern bzw. verschlimmern kann. Zu achten ist gegebenenfalls, dass in der räumlichen Umgebung keine Gegenstände stehen, woran sich der Patient verletzen kann oder er gegebenenfalls aus einer Gefahrenzone gebracht wird. Handelt es sich um einen Krampfanfall ist gegebenenfalls der Kopf zu fixieren. Dauert der Anfall länger als 8 Minuten oder tritt der Krampfanfall erstmalig auf, ist dringend der Notarzt zu informieren. Ansonsten gilt es den Patienten in Ruhe zu lassen. Formen von Bewusstseinseinschränkungen sind nichts ungewöhnliches-der Patient kann sich meist an den Vorfall auch nicht mehr erinnern.
asteri1
KaSy
08.08.2017 21:12:00Neu
Auf dem 37. HT-Info-Tag am 24.10.2015 in Düsseldorf gab es einen sehr informativen Vortrag eines Facharztes über Anfallsarten und in den Tagungsunterlagen wurde das erforderliche Verhalten bei Anfällen deutlich geschildert.

Leider darf ich nicht darauf verweisen, wo das zusammengefasst ist, aber ich werde den Link dorthin an "ahnungslos" als PN schicken.
KaSy
rokohu
08.08.2017 23:49:00Neu
KaSy,
weshalb darst Du nicht darauf verweisen?
wuerde mich für den vortrag interessieren.
lg rokohu
rokohu
KaSy
09.08.2017 13:11:30Neu
... wegen der Nutzungsbedingungen dieses Forums und weil Links und Verweise auf das andere Hirntumorforum immer wieder gelöscht werden.
Den Stress habe ich mir einige Monate angetan, nun halte ich mich strikt an die Nutzungsbedingungen, da ich die Deutsche Hirntumorhilfe e.V. nicht gefährden möchte.
KaSy
KaSy
NACH OBEN