www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Tabletten Natulan und Lomustin (CCNU)

Tabletten Natulan und Lomustin (CCNU)
duytay
06.02.2019 09:45:50
Hallo alle zusammen, ich schreibe bezüglich der Schwester meines Mannes.
Sie hat einen bösartigen Hirntumor,oligodendrogliom. Die erste Diagnose erfolgte 2003, woraufhin eine Operation erfolgte. Danach hatte sie nur leichte Probleme beim Sprechen. Die zweite Operation war 2016, danach hatte sie wieder Probleme beim Sprechen und beim Gehen. Die rechte Seite war teils gelähmt. Nun erfolgte im Dezember 2018 eine erneute Diagnose. Eine Operation war aber nicht empfehlenswert. Sie hat eine Chemotherapie begonnen mit den Tabletten Natulan und Cecenu. Nachdem sie damit begonnen hat, verlief alles ganz schnell. Sie kann nicht mehr gehen, ungern sitzen. Liegt ständig und schläft ständig. Zeigt seit drei Tagen keine Reaktionen mehr, sondern schaut nur leer rum. Isst fast gar nichts, trinkt nur zwangsweise. Der Arzt meint, dass es von den Tabletten kommt, jedoch wird es von Tag zu Tag schlimmer.
Hat jemand Erfahrung mit diesen Tabletten? Oder hat Ähnliches erlebt?
duytay
Caro2018
06.02.2019 18:38:40
hallo,

ich habe bereits das Thema zu Oligodendrogliom "Fragen zu PC Chemo" eröffnet.
Vielleicht sind da intersante Beiträge für dich dabei.

Gruß Caro2018
Caro2018
Siegfried01
06.02.2019 19:38:16
Hallo Duytay

Bei mir Erstdiagnose Oli 2in 2006 mit Teil-OP und Chemo, Rezidiv Juli letztes Jahr, mutiert zu Grad 3, Hatte Bestrahlung jetzt Chemo mit Cecenu und Natulan, bin im 2. Zyklus, vertrage es gut, so gut wie keine neurologische Ausfälle.
Siegfried01
duytay
06.02.2019 20:06:13
Hallo Siegfried01,

vielen Dank für deine Antwort und diese Information. Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass du diese Krankheit besiegst.

Liebe Grüße
duytay
Caro2018
06.02.2019 22:54:49
Ich nehme derzeit auch ccnu und Procarbazin also Natulan. Ich muss während der Einnahme von Natulan eine strenge tyraminarme Ernährung einhalten. Sollte ich diese Ernährung nicht einhalten könnten die Nebenwirkung starke Auswirkungen haben hin bis zu Hirnblutung. Mein Neuroonkologe hat mich explizit mehrfach auf die Einhaltung der Ernährung hingewiesen was mir nicht gerade leicht fällt aber ich muss es machen.
Bist du mit dem Thema vertraut?
Caro2018
duytay
07.02.2019 07:48:20
Die Schwester meines Mannes lebt in der Türkei. Also von einer tyraminarmen Ernährung hat der Arzt dort nichts gesagt, was mich jetzt gerade schokierr, da du von starken Auswirkungen sprichst. Gibt es diesbezüglich im Internet eine Liste oder Ähnliches?
duytay
Siegfried01
07.02.2019 08:01:30
Auch ich habe von tyraminarmer Ernährung noch nichts gehört, ernähre mich viel von frischem Obst, Gemüse, kein Fast Food, keine Fertigprodukte
Siegfried01
Caro2018
07.02.2019 10:56:14
Hallo,

der Onkologe hat mir das extra ausdedruckt und ich musste für die Aufklärung sogar unterschreiben.
Gebt doch mal Procarbazin (Natulan) mit dem Wort tyramin ins Internet ein, da findet Ihr das sofort.
Ich kann euch das auch gern pe Email schicken!
Caro2018
derWilli
20.03.2019 19:53:00
Halllo,

habe das PDF mit dr Tyramin Ernährung hier im Forum gefunden und mich waährend der Einnahme vom Natulan daran gehalten. Dann geht es einem echt wesentlich besser.
Blaubeeren und Himmbeeren sind mir sehr gut beommen.
Kartoffeln und Gmüse reichlich. Hühnersuppe,
Gemüsesuppe, Brokkoli Creme Supper, das war alles uper.


Helles Fleisch ist gut auch als Aufschnit, Pute oder Hähnchen.



Guten hunger wünsche ich
derWilli
Juesa1402
21.03.2019 20:30:36
Meine Onkologin hat mich auch nicht darauf hingewiesen. Lediglich solle ich Hartkäse meiden. Ich bin mit dem ersten Zyklus durch.
Dadurch das ich keinen Magenschutz genommen habe, musste ich zwangsweise auf Kaffee und säurehaltige Früchte verzichten.
Ich finde es sowieso gruselig, dass Onkologen derart unterschiedliche Meinungen haben. Mich nervt schon, dass das CCNU und Natulan ja genauestens berechnet werden, und dann die Pillengröße nicht mit der Berechnung übereinstimmt.
Da kann ich teilweise nur mit dem Kopf schütteln.....

Aber Kopf hoch, auch wenn es schwer fällt, so lange es weiter geht, geht es weiter!!!!
Juesa1402
derWilli
22.03.2019 08:20:57
Moin,

Kopf Hoch.
Essen und Trinken wwas einem gut tut. Kaffee hab ich zum Blistift gut vertragen, Morgens ohne Kaffee wär schon doof.

Bei mir zeigen sich nach dem 1. Zyklus erste erfolge im Kopf, also, ,der weg ist der Richtige.
Da kann der 2. Zyklus am Samtag gemütlich losgehen.


Immer weiter machen und nicht aufgeben.

Güßle
Martin
derWilli
NACH OBEN