www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Tolle Veranstaltung über CUSP9 und COC

Tolle Veranstaltung über CUSP9 und COC
erd77
12.05.2020 20:16:57
Hallo Freunde,

Letzte Woche war ein Infotag zum zum Thema Neurochirugie und Behandlung. Ein Thema war, die Stammzellen zu killen. Dazu wurde über CUSP9, COC und Cannabis gesprochen.
CUSP9 wurde als die wirklich wirkende Therapie eingestuft, ebenso das COC Protokoll. Auch Fallberichte zu Cannabis im Ratio 1:1, zeigten auf Grund des Andockens an CB1 und CB2 klasse Ergebnisse. Es wurde auch gesagt dass es kaum eine Krankenkassen gibt die CUSP9 oder medizinisches Cannabis als Blüten übernehmen.

Die Bürokratie macht es den Kranken noch schwieriger. Ich hoffe, dass wir alle viel Zeit haben, dass die Forschung weitergeht und man wirklich etwas findet dass und helfen kann.

Viele Grüße
erd77
NKBradke
14.05.2020 08:27:56
Wenn CUSP9 und COC anerkannt gute Therapien sind, warum übernehmen die Krankenkassen die Kosten nicht? Wieso ist es so schwer Ärzte(Berlin) zu finden, die diese Therapien unterstützen?
NKBradke
Berberine
14.05.2020 09:30:22
Ich glaube die Krankenkassen würden schon wollen, da sie Geld sparen können. Es braucht aber mehr Ärzte, die für den neuen Ansatz der Behandlung via Stoffwechsel offen sind.

Die Pharmabranche kann mit CUSP9 und COC kein Geld verdienen, weil es sich um alte und entsprechend billige Medikamente handelt. Daher wird das nicht gefördert.

Ich finde es schon verrückt. Mit dem COC Protokoll ist das durchschnittliche Überleben der Glioblastom Patienten 27 Monate. Dieses Resultat ist eindeutig besser als die Standardtherapie mit Temodal & Bestrahlung. Trotzdem wollen die Ärzte das nicht verschreiben? Ich verstehe es nicht. Ihr vielleicht?
Berberine
buttkeis
14.05.2020 14:30:02
NBradke

Cusp9 ist zu teuer, wenn Temodal und CCNU immer noch die Standard Therapie ist. Als Selbtzahler bist Du bei 3000 bis 4000 Euro für Cusp9 um Monat.

Es gibt nur eine Handvoll Ärzte die es verschreiben. Aber die Kassenanträge werden immer abgelehnt.

Coc sind nur 200 bis 250 Eu für 3 Monate, einmalig 800 Eu für Konsultationen und alle 3 Monste 300 Eu für die online Termine mit den Ärzten. Und CoC ist definitiv auch was gutes. Man kann es zur herkömmlichen Chemo nutzen.
buttkeis
romi
17.05.2020 07:24:18
Es gibt auch CUSPND, eine Mischung aus COC und CUSP für neu diagnostizierte Gliopatienten, mit durchaus bezahlbaren Medikamenten. Wir sind hier auf 11 von 16 Medikamenten und es ist echt machbar.
romi
buttkeis
17.05.2020 07:30:15
Romi wo liegt ihr preislich?
Ist das der neue Stufienansatz von Professor H. aus
Ulm. Ich hatte irgendwann gehört dass etwas Neues kommen soll. Cusp9 sollen ja bis zu 3000 Euro im Monat sein
buttkeis
Aucki
30.07.2020 00:59:08
Wie finde ich denn einen Arzt der CUSP9 (auch ohne Rezidiv) verordnet.
Aucki
NACH OBEN