www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Transkranielle OP

Transkranielle OP
Teppichratte
08.01.2020 21:03:01
Hallo, ich stelle mich mal kurz vor ;)
Ich bin ,w, 39, verheiratet, habe zwei Kinder (Tochter 17, Sohn 9) und habe letztes Jahr die Diagnose: Makroadenom, hormonbildend - also "Akromegalie" bekommen.
Im September wurde ich operiert, durch die Nase, um einen Großteil des Tumors zu entfernen.Leider produziert der "Rest" immernoch massiv Hormone und ich muss höchstwahrscheinlich nochmal unters Messer - dann aber "von oben" ...
Leider gibts darüber im Netzt nicht allzuviele Infos und meine Gespräche in der Klinik hab ich erst noch. Kann mir vielleicht aber jemand schon vorab ein bisschen was dazu erzählen? z.B. wo (Stelle am Kopf) genau operiert wird (oder ist das unterschiedlich?) Oder ob ihr vorher beim Frisör wart? (ich weiß, da werden jetzt wieder einige fragen "ob ich keine anderen Sorgen hätte" ... oder aber wie schnell ihr wieder fit wart - vielleicht gibt es ja auch jemanden der beide Ops "über sich ergehen lassen musste" ;)
Liebe Grüße
Teppichratte
Teppichratte
fcorr
13.01.2020 20:10:50Neu
Hallo Teppichratte,

schön dich hier im Forum zu haben. Eventuell hattest du schon deine Aufklärungsgespräche, dann ignoriere bitte einfach diesen Post. Gerne kannst du mir/ uns jedoch mitteilen, wie es lief.

"Von oben" gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich rezitiere ausschließlich aus meinem neurochirurgischen Lehrbuch (Handbook of Neurosurgery; Greenberg) und spreche nicht aus eigener Erfahrung.

Zum einen gibt es den sogenannten "subfrontalen Zugangsweg". Der frontotemporale (pterionale) Zugangsweg stellt eine zweite Option dar. Diese Begriffe kannst du ja mal im Internet nachschlagen, ich glaube es wäre jetzt zu schwierig das genau zu erklären.

Müssen tust du nicht zum Friseur, in der Regel sind die Operateure sparsam mit dem Rasieren und entfernen nur so viel wie nötig. Dazu achtet man auch darauf, dass du z.B. Deckhaar hast, damit man das operierte Gebiet nicht direkt sieht.

Liebe Grüße
Felix
fcorr
Teppichratte
14.01.2020 20:11:00Neu
Hallo Felix,
danke für deine Antwort! Ich hatte tatsächlich heute ganz spontan, nach meinem Termin beim Endokrinologen, schon einen Termin beim Narkosearzt und zum EKG ... und natürlich einen Op Termin bekommen: 27.1. ... der Besprechungstermin ist allerdings, wg des Skiurlaubs meines Operateurs ;) , erst am 24.1. - bis dahin werde ich mich dann noch gedulden!
Aber schon mal gut zu wissen, dass da vorsichtig mit den Haaren umgegangen wird...
Lg und einen schönen Abend!
Teppichratte
Teppichratte
NACH OBEN