www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: verzögerte Sinneswahrnehmung

verzögerte Sinneswahrnehmung
heike_hel
27.01.2020 17:11:06
Hallo,

seit meiner OP im Juli 2019 habe ich den Eindruck, insbesondere visuelle Reize nicht mehr ausreichend schnell verarbeiten zu können. Beispiel Schulterblick: bis ich "verstanden" habe, was ich da sehe, vergeht gut eine Sekunde. Manchmal fahre ich über eine Straße, weil ich keine Entscheidung "anhalten" oder "weiterfahren" treffen kann. Bei Dunkelheit und wenn ich müde bin, kann ich nicht sicher gehen.
Meine Fragen: Kennt ihr das? Gibt es einen Fachbegriff dafür? Kann ich das behandeln lassen und falls ja: wo?
heike_hel
Marsupilami
27.01.2020 20:51:45
Hallo heike_hel,

vorne weg der Hinweis, Du bist doch erst relativ "kürzlich" operiert worden.

Das bedeutet, dass Du Dich anders als ich noch im Heilungsprozess befindest !!! Man mag es zwar schnell nicht mehr hören, aber Geduld...ist angesagt

Ausserdem scheint es bei mir der Schilderung nach von Anfang an stärker ausgeprägt gewesen zu sein, es war ein Kleinhirnhämangioblastom in Kombi mit Verschluss-Hydrocephalus und wurde an dem Tag operiert, als es entdeckt wurde.

Ansonsten: ja, leider, kenne ich, sowohl bei visueller Reizverarbeitung als auch auditiv und haptisch.


Die Gutachterin der RV meinte bei mir: Ihnen ist ein Riesenteil aus dem Kleinhirn operiert wurden, selbstverständlich haben Sie ein Problem mit der Reizverarbeitung

wie gesagt, meine Geschichte, nicht Deine

Ich fahre weder Auto noch Fahrrad, mir reichen die Abenteuer als Fußgänger und Rollstuhlfahrer.
"Fahrverbot" wurde mir nie ausgesprochen,( aber ich bin nicht selbstmordgefährdet und man sollte seinen Schutzengeln eine realistische Chance geben, Autofahren fände ich denen gegenüber echt unfair .) Die (versicherungs-) rechtlich nötige Überprüfung der Fahrtauglichkeit hätte ich nicht bestehen können.

Am ehesten haben mir noch die Testergebnisse vom Neuro-Psychologen geholfen. Der hat mir auch ein wenig erklären können, was die miesen Reaktionszeiten und die veränderte Wahrnehmung für mich bedeuten.
Es ändert nichts an der Situation, hat aber geholfen nicht einen Kampf mit Windmühlen aufzunehmen.
Speziell bei den Verständnissproblemen der Ärtze. Wenn die schon nicht wahrhaben wollen/können, was dem Patienten Probleme macht, dann wird es für den Betroffenen nicht gerade einfacher.

Vielleicht versuchst Du bei Dir in der Gegend einen Neuro-Psychologen zu finden? Ein Verzeichniss nach PLZ sortiert findest Du im Internet.
Um mal abzuklären, was Du subjektiv empfindest und was objektiv vorliegt


toi toi toi


Gruß vom Marsupilami
---------------------------------------------------------------------

"Don´t feed the troll"

„Trollen ist ein Spiel um das Verschleiern der Identität, das aber ohne das Einverständnis der meisten Mitspieler gespielt wird.“
– Judith Donath: Identity and Deception in the virtual Community
(Wikipedia)
Marsupilami
Pomperipossa
28.01.2020 09:10:51
Hallo heike_hel,

in Ergänzung zu Marsipulami:

Kannst Du Deinem ärztlichen Entlassbericht Informationen über Deinen Gleichgewichtsnerv entnehmen?
Der Gleichgewichtssinn hat mit verschiedenen Reizen zu tun.
1. Sehen
in der Dunkelheit "fehlen" die sonst sichtbaren Informationen für die Verarbeitung, viele AKN Patienten stellen auch eine stärkere oder komplette Nachtblindheit nach der OP fest
2. Füße, d.h. Sinneseindrücke zum Boden, ein kleiner Test (aber bitte nur mit Hilfsperson), versuche barfuß rückwärts Gänsefüßchen zu gehen. Die verschärfte Variante: mit geschlossenen Augen.
3. Gleichgewichtssinn
durch das AKN kann/wird der Gleichgewichtssinn betroffen sein. Kleiner Test: Führe den Zeigefinger mit gestrecktem Arm zur Nasenspitze. Erst mit offenen Augen, dann im 2. Versuch mit geschlossenen Augen. Triffst Du auf der betroffenen Seite daneben, spricht nach m.E. alles für eine Störung/ein Ausfall.

Unser Gehirn ist toll und manche Ausfälle des Gleichgewichtsorgan lassen sich durch Training oder bestimmte Maßnahmen ausgleichen. Aber Geduld ist das Zauberwort. Ein HT ist kein Schnupfen.

Hattest Du nach der OP eine Reha? Ich würde auch noch einmal einen HNO Arzt aufsuchen und einen Kaloric Test (diese Wasserspülung mit kalten und warmen Wasser im Ohr) durchführen lassen.

Beste Grüße
Pomperipossa
Pomperipossa
NACH OBEN