www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: vom gutartigen Rezidiv zum Rezidiv mit Kontrastmittelanreicherung, Veränderung durch erhöhten Stress

vom gutartigen Rezidiv zum Rezidiv mit Kontrastmittelanreicherung, Veränderung durch erhöhten Stress
wodka
11.07.2018 12:15:57Neu
Guten Tag,

mein Astrozytom hat sich von einem dynamischen Rezidiv in einen Tumor (nun bösartiges Gewebe) binnen eines Jahres verändert.
Diese Veränderung steht einem schlichtweg bösartigen Verhalten meines Noch-Ehemannes gegenüber, der sich an meiner Rente bereichern möchte. Er ritt immer auf dem Thema rum: Bis das der TOD uns scheidet! Tja und da setzte er dann an. All das was ich hier im Vertrauen schreibe, entspricht der Wahrheit. Mein Noch-Ehemann kannte um meine Störungen durch den Gehirntumor, nämlich manchmal psychogene Anfälle bzw. epileptische Anfälle. Unsere Ehe begann sich im August 2017 zu verschlechtern und ich änderte meine Ernährungsgewohnheiten. Verlor viel an Gewicht und wieder Erwarten blühte zu neuem Leben auf. Runter waren 20 kg, die ihm bekannte Trägheit wich Sportlichkeit, ungewohnte Frische und Lebensfreude. Nun begann aber mein Ex anzusetzen. Er triggerte mit Musikfrequenzen (im TechnoBereich) meine Anfälle durch die Lichtreflexe, was so aussah, dass mich diese Reflexe im Bett erreichten. Ich war ständig unter Strom ... und noch einiges mehr, was hier den Rahmen sprengen würde.
Nun befinde ich mich in einer Härtefallscheidung. Ich weiß, das ist alles harter Tobak, aber ich werde nun strafrechtliche Schritte einleiten. Habt ihr hierzu vernünftige Vorschläge, bezgl. meiner weiteren Vorgehensweise.
Könnte es auch sein, ich habe ihn mittlerweile vor die Türe gesetzt, dass sich nun, wenn Ruhe einkehrt, der Tumor zurückbildet und vom aktiven Status wieder in einen passiven ohne OP verfallen könnte. Stress ist ja wohl der größte Feind eines Krebskranken. Ich bin gespannt auf Eure Antworten und bedanke mich schon jetzt ganz herzlich. LG und Euch allen alles Glück auf Erden - Mein Ex war 20 Jahre Heroinabhängig, da muss so manches auf die Grütze gegangen sein ...
wodka
Fabi
11.07.2018 12:30:49Neu
Ab zur Polizei... das solltest du anzeigen! Wahnsinn :-(
Fabi
wodka
11.07.2018 13:44:51Neu
Meine Anwältin ist eingeschaltet, mein Schwiegersohn, hat die Erdungsmatte fürs Bett, die so angeschlossen war, dass ständig Strom durch mich hindurchfloss - daher die Bösartigkeit des Tumors - geprüft und nun wird über die Anwältin Strafanzeige erstattet.

Vielleicht hast du aber Recht und ich sollte definitiv zusätzlich noch zur Polizei gehen. Danke. Mir geht es seitdem so Elend, ich habe den Typen jahrelang aus dem Dreck gezogen, bis er clean war und mein Erbe verpulvert war und nun hofft er, dass ich krepiere, um an meine Rente zu kommen.

Ich weiß, das ist filmreif, aber ich habe genug Zeugen!
wodka
lotte98
12.07.2018 09:46:15Neu
Liebe Wodka,
das ist häusliche Gewalt und Psychoterror. Fall für Polizei, vielleicht bekommst du auch Unterstützung über ein Frauenhaus oder entsprechende Beratungsstellen.
Alles Gute und viel Erfolg
Lotte
lotte98
wodka
12.07.2018 09:54:47Neu
Danke, liebe Lotte, ich schalte jetzt noch einen Privatdetektiv ein, denn da spielt auch noch so eine Trulla mit rein, die offensichtlich seine Geliebte ist. Ich werde berichten.
LG, Wodka
wodka
asteri1
13.07.2018 11:54:13Neu
Zu deiner Frage: Stress hat keinen Einfluss auf die Entwicklung eines Hirntumores.
asteri1
NACH OBEN