www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Wann darf man nach Bestrahlung wieder Autofahren?

Wann darf man nach Bestrahlung wieder Autofahren?
Lavendel
29.03.2017 14:37:43
Hallo allerseits,

mein Mann durfte nach epileptischem Anfall und Hirn-Op wieder Auto fahren. Jetzt war eine Bestrahlung wegen eines Rezidivs nötig und man sagte uns, dass er während der Bestrahlung nicht Auto fahren darf. Darf er danach sofort wieder fahren oder muss er noch eine bestimmte Zeit warten?

Liebe Grüße
Lavendel
ness
29.03.2017 15:12:52
Hallo Lavendel,ich wurde stereotaktisch bestrahlt und durfte nach de reisten Kontrolle 12Wochen nach der Beste.wieder Autofahren.Denke das ist bestimmt bei jedem anders und es werden bestimmt noch mehr dir dazu etwas schreiben können.Frag doch konkret bei eurem Strahlendoc besser nach…..lg und alles Gute,ness
ness
Forever
29.03.2017 15:26:54
Hallo Lavendel,

ein evtl Fahrverbot hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier eine praktische Übersicht der Charite:
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://neurologie.charite.de/fileadmin/user_upload/microsites/m_cc15/neurologie/PDF/flyer_f%25C3%25BChrerschein.pdf&ved=0ahUKEwjG8YSl6PvSAhWJCiwKHRuQDocQFgguMAA&usg=AFQjCNFXrCEGdVD77KPkTPr3GCzY0YqQyg

LG
Forever
Lavendel
29.03.2017 15:49:09
Danke für eure schnellen Antworten.
Mein Mann sagt, er hätte beim Neurologen gefragt und der hätte gesagt, dass er wieder fahren darf ( einen Tag nach der letzten Bestrahlung). Ich trau ihm nur nicht so ganz, er ist, seit er den Tumor hat , manchmal etwas unvernünftig und ich habe Angst, dass er gar nicht gefragt hat.
@forever: Es geht nicht um die Epilepsie, er durfte ja schon wieder fahren (nach einem Jahr Pause). Er durfte jetzt nur wegen der Bestrahlung nicht fahren.
Danke und viele Grüße
Lavendel
Legolas
29.03.2017 17:44:53
Ich durfte erst 13 Wochen nach der letzten Bestrahlung wieder Auto fahren. Ich hatte aber nie einen epileptischen Anfall.
Legolas
Lavendel
29.03.2017 21:32:12
Ok, danke. Ich werde selbst nochmal in der Strahlentherapie nachfragen.
Lavendel
Störtebeker
07.06.2017 10:15:30
Ich habe jetzt seit einer Woche Bestrahlungen. Habe keinerlei Beinträchtigungen fühle mich Topfit und war übers Wochenende zu Hause....und bin Auto gefahren. Hat alles Super geklappt...
Störtebeker
alma
07.06.2017 15:38:54
...
alma
Dennis87
09.06.2017 23:27:58
Mir wurde 8 Wochen gesagt bei der protonentherapie, bin aber noch mal zum Neurologen gegangen und ein eeg wurde gemacht war alles gut also hat sie gesagt ich darf wieder fahren aber soll es langsam angehen ^^
Dennis87
Juesa1402
11.01.2019 20:09:08
Moin,

Diese Frage hatte mich auch brennend interessiert. Besonders das nach meinem ersten und einzigen Fall jeder Doktor eine andere Aussage dazu getroffen hat.
Daraufhin habe ich mich juristisch beraten lassen. Aussage war, der Aussage zu folgen, bei welchem Arzt ich in regelmäßiger Kontrolle bin.

Dies ist in meinem Fall der Neurologe; dort mache ich alle circa 2 Monate ein EEG. Ich folgte somit seiner Meinung.

Da aber während der Bestrahlung ein Risiko besteht, dass es zu einem Oedem kommt, dies den Hirndruck ansteigen lässt, war es für mich selbstverständlich in der Bestrahlungszeit nicht zu fahren.
Juesa1402
NACH OBEN