www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Was bringt eine 2. Reha nach über 2 Jahren

Was bringt eine 2. Reha nach über 2 Jahren
der Meister
07.03.2020 17:04:37
Hallo zusammen,
am Mittwoch gehe ich zur 2. Reha, geplant sind 3 Wochen.
Was bringt eine 2. Reha nach über 2 Jahren nach der OP noch ?
Ist es möglich, dass sich noch Verbesserungen einstellen ?
Hat jemand Erfahrung damit ?


Gruß Klaus
der Meister
Zwuck
07.03.2020 20:41:43
Hallo Klaus!
Zwar habe ich noch keine Erfahrung damit, meine zweite Reha beginnt im Juni und die OP ist erst ein Jahr her.
Aber die Synapsen sind ein Leben lang aktiv, sogesehen bringt es natürlich was.
Aufgeben ist keine Option.
Also Klaus üben, üben, üben!
Glg Zwuck
Zwuck
Froilein7
07.03.2020 20:52:42
Hallo Klaus,

Ich hatte zwar keine Reha aber ich drücke dir die Daumen, das Du viele
positive Erfahrungen sammelst und das Du eine gute Zeit hast.

LG
Doro
Froilein7
Toffifee
08.03.2020 01:10:55
Hallo Klaus,
ich wünsche Dir eine gute und hilfreiche Reha. Am Dobel war ich auch mal drei Wochen wegen was anderem, aber angenehme Erinnerungen.
Jetzt gehst Du woanders hin. Erwarte nicht Mega Verbesserungen, aber unser Gehirn ist schon flexibel und anpassungsfähig. Andere Leute, andere Übungen ich bin sicher da tut sich einiges im positiven Sinne.

Alles Gute und hab´ eine gute Zeit.

Willi
Toffifee
Mego13
08.03.2020 08:53:24
Lieber Klaus,

wie Du Dir denken kannst, habe ich inhaltlich zu Reha Nr. 2 nichts beizutragen. Ich wünsche Dir aber von Herzen alles Gute. Ich glaube aber, dass aufgrund der neuronalen Plastizität des Hirns auf jeden Fall Verbesserungen möglich sind.

LG
Mego
Mego13
der Meister
08.03.2020 10:03:29
Hallo zusammen,
Danke für die vielen netten Zuschriften.

Meine erste Reha in 3.2018 hat mich wieder soweit mobilisiert, dass der Alltag machbar war und ist.

Jedoch habe ich noch viele Einschränkungen, welche ich gerne verbessern möchte.

Ich will keine schönen Tage, sondern Verbesserungen und das in vielen Bereichen.
Dass das nicht einfach wird ist mir klar, alles was jetzt nach so langer Zeit noch kommen soll, benötigt viel Anstrengung.

Ich sage immer, das ist wie in der Entwicklung: 50 % haste schnell, dann 60 aber dann wird es schwierig und kostet viel Anstrengung.

Und wenn es am Ende nichts bringt bin ich auch mit meinen jetzigen Zustand zufrieden.
Ich habe es zumindest versucht ...

Damit habe ich mich eh schon abgefunden.


Liebe Grüße Klaus
der Meister
Toffifee
08.03.2020 19:24:04
Vorschlag:

Du schreibst Dir auf ein Blatt oder in ein Heft:
Datum, dahinter Dinge / Sachen die wünschenswert besser laufen könnten, eventuell auch aktueller Stand in % oder auf einer Punkteskala.
Jede Woche neues Blatt, welches Ding ist besser geworden und um wie viel?
Vielleicht kommen auch neue Wünsche, Aspekte hinzu.
Gehe die Sache locker an, Verbesserungen können auch nach Ende der Reha kommen.
Nochmal Alles Gute und locker bleiben

Have a nice time Sir

Willi
Toffifee
asteri1
10.03.2020 10:50:12
Ich denke, durch die intensiven täglichen sportlichen und ergotherapeurischen Übungen bilden sich neue Verknüpfungen im Gehirn, von denen du im Alltag profitieren wirst.
asteri1
der Meister
12.03.2020 07:08:49
Hallo zusammen,
bin jetzt seit Gestern auf Reha, soweit ist es Ordentlich.
Heute beginnen die ersten Behandlungen und ich bin gespannt ...
Euch alles Gute.


Gruß Klaus
der Meister
lotte98
12.03.2020 09:23:58
Lieber Klaus,
ich wünsche Dir ganz viel Ausdauer und Freude über jeden Fortschritt und sei er noch so klein. Nervenzellen im Gehirn können sich immer wieder neu vernetzen, dazu braucht es Fleiß und Ausdauer. Wenn du hoffentlich über Fortschritte berichten wirst, werde ich das meiner Tochter weitersagen. Sie ist leider kaum zum Weitertrainieren zu motivieren.
Alles Gute dir und hoffentlich schmeckt das Essen...... finde ich auch wichtig für den Erfolg.
Lotte
lotte98
Paeris
12.03.2020 17:12:28
gelöscht
Paeris
Paeris
12.03.2020 17:13:21
Hallo Klaus,
mir geht es ganz ähnlich ich leide auch unter dem Erschöpfungssyndrom Fatigue und werde nächste Woche für ca.3 Wochen in die Charite in Berlin gehen Psychosomatische Klinik(Fatigue). Bin ja mal gespannt ob sich da was bessert bisher bin ich im 5 Jahr Rezidivfrei worüber ich sehr froh bin. Aber diese Niedergeschlagenheit nach Lesen und anderen Tätigkeiten machen mir auch sehr zu schaffen und daran hat sich bis jetzt auch nichts groß geändert.. Bin immer noch in der PIA (Psychiatrische Institutsambulaz). Hatte vor 2 Wochen einen Epileptischen Anfall konnte plötzlich nicht mehr richtig sprechen meine linke Gesichtshälfte und meine linke Hand verkrampften sich, dachte erst es sei ein Schlaganfall. Einglück im Krankenhaus passiert, 5 Tage stationär im Krankenhaus und alles in Ordnung wahrscheinlich durch die Narbe.

Ich wünsche Dir aber trotzdem alles Gute und viele schöne Momente und kein Stress und immer stabile MRT´s und Ärtzte die einen verstehen.

LG Paeris
Enjoy the little Things
Paeris
der Meister
13.03.2020 07:22:42
Hallo zusammen,
soweit ist alles gut.
Auch finde ich toll, dass nicht Nur Meningeom Patienten schreiben.
Danke auch für die netten Wünsche.
Die Anwendungen gestern haben mich schon gut Beansprucht und ich war am Abend völlig fertig, mir ist klar, dass alles nur mit viel Aufwand geht.

Ich muss jetzt zum Frühstück, dann Radfahrer und Wassergymnastik ...



Liebe Grüße Klaus
der Meister
Mego13
13.03.2020 07:28:09
Lieber Klaus,

das klingt nach einem sehr straffen Programm. Ich hoffe, das Essen ist gut, damit Du wenigstens dabei Kraft tanken kannst. Ich freue mich, dass Du uns auf dem Laufenden hälst.

GLG
Mego
Mego13
der Meister
13.03.2020 07:56:00
Hallo Mego,
ja das Programm ist schon straff, muss ja sein, sonst bringt es ja nix.
Unterkunft und Verpflegung ist gut.

In der Entwicklung sagten wir immer: 50 % hat man schnell, aber der Rest kostet viel Zeit und Kraft.


Gruß Klaus
der Meister
Toffifee
13.03.2020 11:11:06
Hallo Klaus,
um Frühstück und Radfahren beneide ich Dich, Wassergymnastik wäre nix für mich; aber wenn´s hilft ist es ok. Ansonsten wünsche ich Dir eine gute Zeit und effektive Fortschritte.

PS
Habe gestern einen Kontroll-MRT Termin gemacht schon am 25. Juni, und die Levas sind nach über zwei Wochen noch immer nicht da (in der Apotheke).

Alles Gute
Willi
Toffifee
der Meister
13.03.2020 12:08:18
Hallo Willi,
nur finde ich die Anwendungszeiten immer viel zu kurz. Was sind 20 min. im Wasser oder auf den Fahrrad ?
Hier strengt das Treppensteigen um von einem zum anderen Termin zu kommen mehr an.

PS
auch ich musste sehr oft auf meine Lenas warten, muss immer vom gleichen Hersteller sein.
Jedoch habe ich derzeit einen großen Vorrat angelegt.


Gruß Klaus
der Meister
Mego13
13.03.2020 15:28:43
Hallo Klaus,

wegen der Treppen muss ich lachen. Durch Corona und meine Chemo ist für mich zur Zeit immer Treppen steigen angesagt. So heìßt es für mich nächste Woche nicht Ärzte-, sondern auch Treppenmarathon.

LG
Mego
Mego13
Lissie38
13.03.2020 18:39:32
20 Minuten Fahrrad sind sehr viel - würde ich erstmal so nicht schaffen Du scheinst sehr gesund und fit zu sein. Freu dich
Lissie38
LinaK
14.03.2020 00:17:37
Scheint ja gut zu laufen in deiner Reha, und wie es aussieht, hast du den inneren Schweinehund gut an der kurzen Leine! Hut ab! Grüßles Lina
LinaK
der Meister
14.03.2020 07:26:46
Hallo zusammen,
evtuell habe ich mich da nicht richtig ausgedrückt und waren die ersten Eindrücke.
Das Krafttraining ist jetzt anstrengend und fordert meinen Körper richtig.
Sachen die leichter sind und mehr Spass machen wie Schwimmen ist dagegen immer zu kurz oder nicht möglich.
Jetzt wurde bei allen Geräten die Leistung hochgedreht und ich bin nach der Anwendung ziemlich fertig.
Bin auf die Logo Stunden gespannt.



Gruß Klaus
der Meister
Mego13
14.03.2020 07:42:00
Hallo Klaus,

ich freue mich über jede Nachricht, die Du uns schreibst. Dir einen spannenden Tag heute.

LG
Mego
Mego13
der Meister
14.03.2020 08:15:47
Danke Mego ...
der Meister
Zwuck
14.03.2020 08:26:26
Guten Morgen Klaus!

Ich wünsche dir einen wunderschönen Aufenthalt.
Schau, daß du Psychisch, mental und körperlich ins Gleichgewicht kommst und ein wenig deine Grenzen neu stecken kannst.
Genieße die Zeit der intensiven Betreuung durch Fachkräfte.
Ganz liebe Grüße Zwuck

Bemerkung am Rande, bei uns in Österreich wird sukzessive alles dicht gemacht. Es kommt eine spannende Zeit auf uns zu.
Zwuck
Efeu
14.03.2020 12:23:48
Lieber Klaus,

ich finde es toll, dass du eine 2. Reha machst! Wollte dir schon lange schreiben, sorry.
Ich finde, es ist eine Chance. Chance, neues kennen zu lernen, auszuprobieren, zu trainieren, Erfahrungen zu sammeln. Es wird dir auf alle Fälle was bringen, du wirst profitieren.

Und lass es dir auch gut gehen, du lernst andere Menschen kennen (mit Corona-Distanz), die auch krank sind, das kann etwas Tröstliches haben, dieses Erleben "ich bin nicht alleine".

Ja, lass von dir hören, ich finde es interessant, was gemacht, angeboten wird.

LG Efeu
Efeu
der Meister
16.03.2020 18:56:18
Hallo zusammen,

wenn ich mich so umschaue, muss ich feststellen, dass es mir gut geht.

Viele gehen am Stock oder sitzen im Rollstuhl, benötigen einen Rollator oder Hilfestellung.

Zugegeben, die meisten sind deutlich älter.

So im Großen und Ganzen bin ich schon zufrieden.

Soweit der Zwischenstand.


Gruß Klaus
der Meister
Shorty163
16.03.2020 19:44:59
Hallo Klaus,

wie lange bleibst Du voraussichtlich noch in der Reha? Viel Erfolg dabei!

Gruß Shorty
Shorty163
der Meister
16.03.2020 20:33:37
Geplant waren 3 Wochen und schon am 2. Tag hat der Neurologe Chefarzt gesagt wir verlängern um eine Woche.


Gruß Klaus
der Meister
der Meister
23.03.2020 10:28:32Neu
Hallo zusammen,
jetzt wurde die Reha (Virusbedingt) für viele beendet, neue wurden nicht mehr angenommen, so auch für mich schon nach 12. Tage beendet.

Was hat es gebracht ?

Körperlich bin ich etwas mehr belastbar,
die vielen Anstrengungen im Fitnessstudio haben etwas positives bewirkt.
Na immerhin ...

Alles andere ist unverändert.

Jetzt geht es zu Hause weiter,
auf dem Stepper
Spaziergang
Apps zum Gedächtnistraining usw.



Gruß Klaus
der Meister
Toffifee
23.03.2020 10:55:46Neu
Hallo Klaus,
das ist schade, aber unter den gegebenen Umständen wohl auch vernünftig.
Gut dass Du was für Deine Fitness getan hast und weiterhin tust.

Alles Gute an alle

Willi
Toffifee
LinaK
23.03.2020 14:08:38Neu
Moin Klaus! Ist wohl besser so! Immerhin hast du schon einiges für deine Fitness getan und wohl auch die einen oder anderen Ideen für daheim mitnehmen können. Grüßle Lina
LinaK
Paeris
23.03.2020 16:57:40Neu
Hallo Klaus,
auch meine Psychsomatische Reha wurde abgesagt. Aber auch von mir das Risiko möchte ich erstmal nicht eingehen, Wie geht es jetzt weiter bei Dir?, Ich weiß erstmal nicht viel(wegen Corona), aber mußt du nochmal hin?
Ich hole meins nach wenn es wieder Coronafrei ist.
Wie bist Du entlassen worden?

Pass auf dich auf, so wie alle anderen auch.

LG Paeris
Enjoy the little Things
Paeris
Deubi
23.03.2020 21:19:38Neu
.
Deubi
der Meister
24.03.2020 08:05:13Neu
Natürlich bin ich erst mal froh, dass ich zu Hause bin.
Wie und ob es einen neuen Termin gibt ist unbekannt.
Jetzt müssen wir erst einmal das Virus überstehen.


Gruß Klaus
der Meister
NACH OBEN