www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Welche Schäden sind bei einer Hirnstamm-Op zu erwarten?

Welche Schäden sind bei einer Hirnstamm-Op zu erwarten?
Astrid Schmidt
28.09.2000 09:30:45
Bei meiner Schwester (26 J.) wurde ein Gliom von 2 cm Durchmesser in der Nähe des Hirnstamms (mit Infiltration in das Kleinhirn) mittels MRT diagnostiziert. Sie hat derzeit keine Ausfallerscheinungen und soll baldigst biopsiert werden und wenn nötig, will der Neurochirurg versuchen, den Tumor zu entfernen. Was kann passieren? Welche Operationsrisiken bestehen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüssen
Astrid Schmidt
Astrid Schmidt
Carbone-Fabian@web.de
29.09.2000 17:42:12
Hallo Astrid
unser Sohn hat eine ähnliche Diagnose, bei ihm ist das Gliom im Stammhirn.
(wir wissen davon seit 2 Jahren, jetzt ist er 4 Jahre alt) möchtest du von unseren Erfahrungen wissen, dann melde dich doch bitte zurück. Viele Grüße Fabain und Sophia
Carbone-Fabian@web.de
NACH OBEN