www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Werden Krämpfe 4 Jahre nach der OP 2021 mal besser?

Werden Krämpfe 4 Jahre nach der OP 2021 mal besser?
Arwin
04.06.2024 21:30:29 Neu
Hallo alle zusammen Heute ist bei mir wieder mal der Jammerlappen da
ich muß mich heute mal wieder melden, meine Schmerzen gehen einfach nicht weg, ich habe mit einverständnis der Ärztin das Pregabalin erst mak auf 125 früh und abens zu reduzieren nun nach 7 Wochen bekomme ich wieder starke Krämpfe.Früh wenn ich raus muß und meine Pillen (nehme ich jetzt mit Keksen) nehme krampft es im linken Unterschenkel und Fuß so zusammen bis das Pregabalin hilft Um 7.3o nehme ich dann das Hydromorphon 2,0 da habe ich bis Mittag eine Verbesserung. Weg ist der Schmerz nie. Wenn es gar nicht mehr geht soll ich Mittag noch eine 1,3 Hydromorphon nehmen. Abens nach 16, Uhr kann ich nur noch Sitzdienst machen. Allso Büroarbeit, Finanzamt. Rechnungen und Zeitung usw.
Ich sollte eigendlich 4,0 früh und abends nehmen. Da stehe ich kommplett neben mir.. Ich torkele nur so darum und habe angst zu fallen und den Rest des Tages liege ich im Bett und schlafe. Ob ich da Schmerzuen habe kann ich nicht sagen.
Und dann kommt noch meine Artrose dazu, an der schlechten Seite. Durch dieDurch die Fehlbelastung habe ich die bekommen.
Krankengymnastig mache ich ohne Ende.
Im Moment bin ich ganz schön "angeknackst"
Es ist nun 4 Jahre her seit meiner OP und nichts geht vorwärts
Letztens war eine Haushaltshilfe da, welche ich von der Pflegekasse bekomme. Die helfen mir immer sehr. Wir geheh spazieren und schnattern oder sie wischt durch oder wechselt die Bettwäsche.
Aber die hat gesagt, was ich mache wenn es mir schlechter geht, sowas will man doch nicht höhren. Sie hat schon einen Platz im Wohnzimmer gesucht wo das Pflegebett hinkommt.
Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen undnur geheult.Weilsie der Meinung ist mit mir wird es immer schlechter und das wurd sowieso nichrs mehr.
Da war aller Mut und die Zuversicht weg.
Ich hätte sie fragen sollen, ywas sie mit der Million macht wenn sie vieleicht im Lotto gewinnt. Aber da bin ich nicht schlagfertig genug
Ich möchte doch noch ein Paar Jahre haben in denen es mir etwas gut geht auch wenn ich humpele
Kann mir einer ein bisschen Mut machen.
(entschuldigt mir meine Rechtschreibung.)
VG Arwin
Arwin

 

Antworten nur für eingeloggte Benutzer sichtbar
Nur angemeldete Nutzer können die Antworten auf diesen Beitrag sehen. Bitte loggen Sie sich ein oder melden Sie sich mit einem neuen Account an.
 

 

NACH OBEN