www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Wie merke ich eine Verschlechterung

Wie merke ich eine Verschlechterung
mona
10.06.2018 10:32:36
Hallo.
ich habe verschiedene Anzeichen für vielleicht eine Verschlechterung.
Wer hat solch ähnlichen Erfahrung gemacht oder habt ihr was wahrgenommen?

Lg mona
mona
Maulwurf71
10.06.2018 13:14:40
Hallo Mona,

seit wann hast du denn das Gefühl einer Verschlechterung? Also ich habe das Gefühl öfter, aber es ist nie was. Es sind einfach Tage, an denen es mir schlechter geht. Mittlerweile weis ich, das ist einfach tagesformabhängig ist. Da kann ich mir zum Teil schon einreden, dass z.b. mein Fuß wieder schlechter ist. Aber jedes MRT ist gleich, es ist nichts zu sehen.

Netter Gruß vom Maulwurf :-)
Maulwurf71
mona
10.06.2018 13:18:06
seit 2-3 wochen.Ich bin sehr gereizt,sehr geräuschempfindlich,habe gehäufter fokale Anfälle und Kopfschmerzen mit Druckgefühl
Lg mona
mona
Mayla
10.06.2018 16:03:12
Niedrigere Reizschwelle, Geräuschempfindlich, leichte bis mittlere Kopfschmerzen, schnellere Erschöpfung, gelegentlich Antriebslos sind auch Symptome die ich habe unabhängig vom Tumorwachstum.
Grand mal habe ich regelmäßig und vor 4 Wochen das erste mal kompletter Sprachausfall. War am Montag im MRT alles gut und im Moment trifft auch auf mich zu.
Ich bringe es bei mir mit Wetter, Hormone und dauerhafte psychische Belastung, Stress in Verbindung...
LG
Mayla
Maulwurf71
11.06.2018 15:39:52Neu
Liebe mona,

Wie Mayla schreibt, so blöd es klingt, aber ich glaube auch dass der Körper durch die Erkrankung auf viele Kleinigkeiten reagiert, was er vorher nicht gemacht hat. Wie z.b. Wetterumschwung oder wir Frauen mit unseren HormonHaushalt. Gewissheit kann natürlich nur ein MRT bringen, aber ich würde mich da an deiner Stelle wirklich nicht verrückt machen, auch wenn es schwer fällt. Es gibt so viele Gründe, warum es gerade nicht so gut geht. Bei mir ist es auch gerade so, dass ich seit zwei Tagen einen Schwindel habe, wie ich Ihnen schon lange nicht mehr hatte. Aber irgendwann geht es wieder vorbei.

lieber Gruß
Maulwurf71
mona
11.06.2018 18:28:11Neu
Danke für eure Antworten

sämtliche Faktoren (Wetter,neg.Stress)habe ich schon in betracht gezogen,leider ist trotz Schonung(Ruhe,sich hinlegen)keine Besserung in Sicht.
Mein MRT ist noch dran diesen Monat.
Lg mona
mona
frida88
11.06.2018 20:04:56Neu
Hallo Mona,
ich selbst bin seit meinem Tumor nicht mehr in der Lage, manche Dinge einzuschätzen, ich habe keine Ahnung, warum...wenn ich Schmerzen habe, weiß ich nicht, ob sie eher stärker oder schwächer sind, ob das gefährlich sein könnte oder nicht...
Ich bin wetterfühlig geworden, in diesen Wochen z.B. merke ich deutlich, dass es mir schlechter geht als sonst.
Du hast bald den nächsten Termin, versuche gelassen zu bleiben.
LG!
frida88
mona
12.06.2018 19:06:31Neu
Hallo,
ich war beim Neurologen und ich soll ein neues Antiepilleptikum einschleichen.
Lg mona
mona
Chrispimael4
22.06.2018 17:20:04Neu
Hallo,bei meinem Bruder fällt mir auf, das er ziemlich oft einfach nur da steht und auf einen Punkt guckt,ich habe den Eindruck das er vergessen hat,was er machen wollte. Das ist in letzter Zeit öfter der Fall, ich weiß aber nicht woran das liegt. ED 2.18....MRT unauffällig, 1. Zyklus Chemo ( Temodal ) hinter sich. Mein Bruder sieht total gesund aus und ich kann es nicht glauben, das er schwer krank ist.

LG Sandra
Chrispimael4
NACH OBEN