www.hirntumorhilfe.de
Herzlich willkommen im Forum der Deutschen Hirntumorhilfe!

Thema: Wir verlieren den Kampf

Wir verlieren den Kampf
Liz
01.11.2018 13:16:50
Mein Mann hat jetzt 7 Jahre tapfer gekämpft.
Jetzt sitze ich an seinem Bett und kann nichts mehr für ihn tun, weil die Ärzte ihn aufgegeben haben. In wenigen Tage soll er einschlafen.
Ich fühl mich gerade so Hilflos.
Er ist erst 38 und der Tumor ist in wenigen Wochen überdimensional schnell gewachsen.

Ich bin so fertig mit den Nerven!
Liz
Schwan01
01.11.2018 17:32:21
liebe Liz,
Ich bin in Gedanken bei dir.
Au CH wenn du meinst du kannst nichts mehr für deinen Mann tun???

Du bist für ihn da, sitzt an seinem Bett, er spürt es, auch wenn es sehr schwer ist, versuch die verbleibende Zeit zu genießen.

Ich wünsch dir von ganzem Herzen liebe Menschen, die für dich da sind, die dich auf fangen.

Liebe Grüße

Schwan mit ihrem Sonnenschein im Herzen.
Schwan01
MissMercury
01.11.2018 17:44:52
Ich möchte Dir einfach liebe Gedanken schicken und viel Kraft für wünschen.
MissMercury
Bulli2014
01.11.2018 17:46:21
Hallo liebe Liz,
auch ich bin in Gedanken bei dir...sei bei deinem Mann, er spürt das...sicher und kann somit...auch wenn es für uns dagebliebenen wehtut...in die andere Welt gehen...
wir hatten Papa auch intensiv begleitet ..obwohl wir nicht wussten wann er für immer geht und wie es passieren wird....
Nimm dir die Zeit.... sprich mit ihm...sei einfach da...

Ich sende dir Engel die dich begleiten und dich beschützen...sie zeigen dir den richtigen Weg...

Ich drücke dich...
Bulli2014

Papa du wirst immer in unserem Herzen sein...
Bulli2014
Hoffnung21
01.11.2018 23:17:10
Oh je, das darf doch nicht wahr sein! Es ist doch nur ein Grad II, warum kann man den nichts mehr tun? Es tut mir unglaublich leid, ich fühle mit euch.

Jutta
Hoffnung21
Fabi
02.11.2018 15:43:03
@Liz

Das tut mir selbst enorm weh... ich wünsche dir unheimlich viel Kraft für die nächste Zeit. Und doch du kannst was tun. Du kannst einfach bei ihm sein. Auch wenn du glaubst er merkt es gar nicht... er wird es merken und spüren, dass er nicht alleine gehen wird. Ich glaube genau diesen halt würde ich mir auch wünschen sollte ich aufgrund meines Tumors das Zeitliche segnen.

Ich denk an euch!

Lg Fabi
Fabi
Äpfelchen
02.11.2018 20:02:56
Hallo liebe Liz,
das sind traurige Nachrichten. Für die nächste Zeit wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Mut und Durchhaltevermögen. Ich glaube fest daran, dass dein Mann spürt, dass du bei ihm bist. Das ist das Liebste, was du für ihn tun kannst und er fühlt sich begleitet und beschützt.
Alles, alles Liebe
Äpfelchen
Äpfelchen
LinaK
02.11.2018 22:20:36
Liebe Liz, ich schicke euch gute Gedanken.
Lina
LinaK
mona
03.11.2018 11:17:03
Hallo,

ich fühle mit euch...

Lg mona

ALLES ist positiv und negativ....
mona
Harte Nuss
06.11.2018 08:39:45Neu
Liebe Liz,
du hast auch 7 Jahre mit ihm gekämpft und du wirst ihm durch die Nähe immer noch helfen.
Leider musst du jetzt noch stärker sein, wenn ich könnte würde ich dir etwas Kraft schicken. Fühl dich von allen hier gedrückt
harte Nuss
Harte Nuss
Herzschmerz.
06.11.2018 15:06:17Neu
Liebe Liz,
meine Tochter und ich können diese Hilflosigkeit nachempfinden. Mein lieber Mann starb am 02.10.18 mit 52 Jahren an Astro III. Ihm blieben nach der Erstdiagnose nur 2 Jahre. Wir haben ihn liebevoll gepflegt und begleitet bis zum letzten Atemzug. Ich wünsche Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen. Bin Gedanken bei Dir. Liebe Grüße, Herzschmerz.
Herzschmerz.
NACH OBEN